www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mit dem AVR 100V erzeugen


Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe eine Hintergrundbeleuchtung für ein LCD-Display, die 100V
Wechselspannung benötigt.

Ist es sinnvoll diese mit einem AVR und einem Schwingkreis zu erzeugen?
Hat das schonmal jemand gemacht? Dann würde ich mir nämlich den Chip,
der im Moment für die Wechselspannung zuständig ist, sparen.

Oder hat das was mit PLL zu tun?!?

Danke!

Sebastian

Autor: Marc Donner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für was brauchst du da den AVR wenn du einen Schwingkreis hast ?
Schwingkreis und Trafo tuts doch auch.

Marc

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das ganze ist eine batteriebetriebene Schaltung für 3V. Und wie will
ich das sonst ohne Schwingkreis hinkriegen? Ich bin für Vorschläge
offen!!!

Sebastian

Autor: Marc Donner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nen schwingkreis macht man normalerweise mit ner Spule und nem
Kondensator. Was für eine Beleuchtung ist das ne EL-Folie ?

Marc

Autor: Sascha Weitkunat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google sagt: http://www.integritytechnology.net/CCFL/CCFL.htm

Der Knackpunkt ist der Transformator... Versuch am besten einen alten
CCFL-Inverter zu bekommen und diesen auszuschlachten. Schau dich bei
EBay oder so um, zur Not könnte ich dir auch einen zukommen lassen.

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke erstmal!

Ja, ist 'ne EL-Folie. Ich hab' ja bereits eine kleine fertige Platine
mit einem "Sipex 4422ACN". Dazu hab' ich auch ein Datenblatt, alles
kein Problem. Das ganze arbeitet mit 2 Kondensatoren und einer
speziellen, kleinen Spule.

Ich will mir nun den Sipex-Chip sparen.

Mein Idee: An der Spule in einem Schwingkreis kann ja eine viel höhere
Spannung anliegen, als man dem Schwingkreis zuführt. Genau so wollte
ich es machen.

Ist das sinnvoll?

Sebastian

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch was vergessen: Eine Sinuskurve kann ich mit PWM ohne Probleme
erzeugen! Das klappt schon.

Autor: Marc Donner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du brauchst keine Sinuskurve es reicht ein einfaches rechtecksignal und
dann ein Schwingkreis der auf die frequenz des rechtecksignals
abgestimmt ist dahinter. Ob die Spannung reicht weis ich aber nicht.

Marc

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.