www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Linken von Bibliotheken


Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bin gerade dabei meine ersten Gehversuche in Sachen Mkrocontroller 
Programmierung in C zu machen und da kommen eine Vielzahl an Fragen bei 
mir auf. Ich habe ein Programm erstellt, welches auf die stdio 
Bibliothek zurückgreift. Jedoch benutzte ich lediglich einen kleinen 
Teil dieser Bib.
Ist es möglich nur einen Teil, d.h. nur die Sachen zu Linken, die ich 
wirklich im Programm benötige. Wenn das möglich ist wäre ich happy wenn 
mir jemand das Vorgehen etwas genauer erklären könnte.

Ich programmiere in C und benutzte die GCC Toolchain. Vielen Dank und 
Gruss, Christoph

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus einer ordentlich aufgebauten Bibliothek werden stets nur die
Objektmodule gelinkt, die auch benötigt werden.  (Genauer: es
werden die gelinkt, die dazu beitragen, eine bis zu diesem Zeitpunkt
existierende undefinierte Referenz auf ein globales Symbol zu
befriedigen.)

Ein Problem bei stdio-Funktionen wie printf() oder scanf() ist jedoch,
dass diese Funktionen ihre Argumente erst zur Laufzeit auswerten und
erst dann genau wissen, welche Teile tatsächlich benötigt würden.  Zur
Linkzeit müssen sie daher alle Features mitschleppen, egal, ob diese
zur Laufzeit tatsächlich gebraucht werden oder nicht.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,
danke für deine Antwort. Wenn mein Programm also keine stdio Funktionen 
benutzt, werden also nur die benötigten Elemente gelinkt. Verstehe ich 
dies richtig, dass von jeder Bibliotheksfunktion somit eine eigene 
Objektdatei vorliegt ?
Wie kann man denn unter GCC die resultierende Codegrösse ermitteln.
Gruss, Christoph

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph wrote:

> Verstehe ich
> dies richtig, dass von jeder Bibliotheksfunktion somit eine eigene
> Objektdatei vorliegt ?

Ja, normalerweise werden Bibliotheken so aufgebaut, dass es nur
eine Funktion pro Objektmodul gibt.  Es gibt zuweilen Ausnahmen,
bspw. hat die avr-libc malloc() und free() in einem Modul, weil
man ja normalerweise beide paarweise benötigt.

> Wie kann man denn unter GCC die resultierende Codegrösse ermitteln.

Mit dem "size"-Kommando.  Wenn du mit einem Crosscompiler arbeitest,
hat das Kommando u. U. einen Namenspräfix, für den avr-gcc heißt es
dann z. B. avr-size.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.