www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Wer kann mir einen Pic brennen?


Autor: Sirko Sch (sirko)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade dabei einen Brenner8 von sprut.de zu bauen, um meinen 
freiluftverdrahteten Brenner0 abzulösen. Dummerweise kann ich den 
PIC18F2550 damit nicht brennen.
Ich suche also jemanden, der mir den Pic brennt. Ich würde ihn zusammen 
mit dem Rückporto verschicken.

Gruß
Sirko

Autor: Drüberschauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte ich machen.

Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hiho,

wenn du mir den Code per eMail schickst kann ich den für dich braten. 
Ich hätte auch noch ein paar 18F2550 da, als DIL oder auch als SMD.
Vorschlag: Ich brennen den Pic und du schickst mir einen leeren nebst 
dem Rückporto zu, das ist meiner Meinung nach besser wie die hin und her 
senderei. Vor allen dingen spart das Zeit. Ich kann den PIC am Freitag 
brennen und verschicken wenn du möchtest.

Bitte melde dich wenn du interesse hast.


MfG
Roland

Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sirko, der gebrannte PIC ist heute (Freitag) morgen per Post an dich 
rausgegangen.


MfG
Roland

Autor: kordonblöd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus alt mach NEU, so einfach! Sirko schickt Roland einen PIC neuester 
Revision und bekommt dafür einen abgelagerten mit vielen vielen 
siliziumbugs! (siehe Errata)

JAja das ist eine sehr gute möglichkeit eines chip-revisions-updates...

Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@kordonblöd,

wenn man keine Ahnung hat --> einfach mal die Klappe halten...

Da ich beruflich unter anderem mit Pics zu tun habe sind diese Dinger 
bei mir nie älter als 1-2 Wochen. Ich nutze andere User nicht dazu aus 
um mir bessere Chips zu verschaffen wenn ich welche brauche kostet mich 
das einen Anruf und ich habe die am nächsten tag. Der Chip den Sirko von 
mir geschickt bekommen hat ist ca. 2 Wochen als, keinesfalls älter und 
frisch aus der Schachtel. Ich habe diese Methode nur gewählt weil ich ab 
Dienstag Urlaub mache und er sonst zu lange auf den gebrannten Pic 
warten muß.
Übrigends kordonblöd, deine unterstellung ist eine frechheit. Geh weiter 
mit den Trollen spielen im Heise-Forum, da passt du mit deinen 
unqualifizierten Aussagen recht gut hin.

MfG
Roland

Autor: Thomas Bauer (muxer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo auch ich habe das gleiche Problem,

möchte mir den Brenner8 von Sprut bauen und suche jemanden der mir den 
PIC18F2550 mit einem Bootloader (20MHZ) brennt. Habe keinen anderen 
Brenner und kann mir den also nicht selber brennen, Henne / Ei Problem!! 
:-)

Kann mir auch jemand weiterhelfen, ebenfalls natürlich mit 
Unkostenerstattung.

Gruß
Thomas


> Hallo,
>
> ich bin gerade dabei einen Brenner8 von sprut.de zu bauen, um meinen
> freiluftverdrahteten Brenner0 abzulösen. Dummerweise kann ich den
> PIC18F2550 damit nicht brennen.
> Ich suche also jemanden, der mir den Pic brennt. Ich würde ihn zusammen
> mit dem Rückporto verschicken.
>
> Gruß
> Sirko

Autor: Blödschwätzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halt ihn übers Feuerzeug, dann brennt er auch.

Autor: PIC Brenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
ich könnte das für Dich machen. Müßtest mal Deine E-Mail Adresse hier 
reinsetzen, bin hier nicht angemeldet.

Gruß
Uwe

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Programmierung ist kein Problem, verschiedene PICs hab ich auch aber 
2550 ist leider nicht mit dabei.

Bei Interesse bitte PM senden.

Autor: Thomas Bauer (muxer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Uwe,

also
private.bauer@web.de

Danke
Thomas

PIC Brenner wrote:
> Hallo Thomas,
> ich könnte das für Dich machen. Müßtest mal Deine E-Mail Adresse hier
> reinsetzen, bin hier nicht angemeldet.
>
> Gruß
> Uwe

Autor: Thomas Bauer (muxer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Uwe,

hast mir schon geschrieben? Net dass ichs im Spam hatte!

oder erbarmt sich noch jemand anders mir zu helfen?


Danke
Thomas

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
du hast Post, dachte die Sache ist bereits gegessen.

Gruß Uwe

Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde den Brenner-8p von "sprut" ebenfalls gerne nachbauen, doch 
habe leide auch keine Gelgenheit den dafür benötigten PIC (18F2550SP) zu 
brennen. Wer kann mir helfen?

Mfg.:
Moritz

Autor: Andreas L. (andreasl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz wrote:
> Hallo,
> ich würde den Brenner-8p von "sprut" ebenfalls gerne nachbauen, doch
> habe leide auch keine Gelgenheit den dafür benötigten PIC (18F2550SP) zu
> brennen. Wer kann mir helfen?
>
> Mfg.:
> Moritz

Kann ich dir per Galep helfen?

Autor: Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist Galep?
Gruß Moritz

Autor: Andreas L. (andreasl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz wrote:
> Was ist Galep?
> Gruß Moritz

Galep ist das Universal Tool schlecht hin. Kennt fast alle EEPROM EPROM 
MCU usw.. Löscht kopiert beschreibt und liest. Leider nicht ganz billig, 
daher hab ich nur in der Firma Zugriff darauf. Da rette ich immer meine 
zerfusten AVR´s. Im Netz siehe http://www.conitec.de/

Ich habe allerdings noch den Galep 4. Ist aber totzdem super, da kann 
jeder depp mit üm (sogar ich).

Autor: Klaus m. ... (magic-moe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich denke das würde gehn. Ich bräuchte wie gesagt nur die Firmware auf 
den PIC gebrannt bekommen...

Moritz

Autor: ole schnulz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo kann mir jemand sagen was es bedeutet wenn man den ic 
PIC16F84-04/P
im EPS 006501-1 programmieren soll und wo man das machen lassen kann?

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich könnte dir einen programmieren.
Schreib mal deine Mail-Adresse hier rein, oder kontaktiere mich per PN.

Autor: moe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe bereits einen gebrannten PIC. Trotzdem Danke.

MFG
Moritz

Autor: jubatus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>hallo kann mir jemand sagen was es bedeutet wenn man den ic
>PIC16F84-04/P
>im EPS 006501-1 programmieren soll und wo man das machen lassen kann?

wohl eher "mit" und nicht "im"
EPS 006501-1 ist die Software

Autor: Tim Wittrock (nordlicht89)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Kann mir jemand ein PIC12F629-I/P mit brennen?
Leider habe ich nicht die möglichkeit es selbst zu tun.
Das PIC kann ich natürlich besorgen, es sei denn ihr hab nich eins für 
mich.
Alle auftretenden Kosten zahle natürlich ich!

Liebe Grüße, Tim!

Autor: Chris K. (chrisk86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte ich dir machen. Hab' aber den PIC12F629 nicht hier. Du müsstest 
mir also einen schicken...

Liebe Grüße,
Chris

Autor: Tim Wittrock (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris, danke für die super schnelle Antwort :-)
Das wäre toll.
Ich bestelle das Teil dann heute oder morgen und gebe dir dann bescheid 
wenns da ist.Dann können wir ja alles weitere besprechen!
Lg Tim

Autor: Chris K. (chrisk86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Problem ;)
Du kannst mich dann einfach per PN kontaktieren...

Chris

Autor: Tim Wittrock (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So,ich hab die Sachen eben bei Reichelt bestellt und melde mich wenn sie 
da sind!

Autor: Niklas (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte mir jemand ein Angebot machen, da ich das selbe Problem mit dem 
Brenner 8 von sprut habe, aber noch nicht weiß wann ich mir das Ding 
bauen werde (viel zu tun).
Hex-File im Anhang.
Danke.

Autor: Niklas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Werde mich mal auch anmelden, als Niklas1812, oder so.

Autor: Niklas D. (niklas1812)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
O.K. Jetzt bin ich angemeldet.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da ich noch ein paar PIC18F2550 habe, könnte ich die programmieren.

Gruß Sascha

Autor: Niklas D. (niklas1812)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal Danke.
Sobald der PIC da ist schreibe ich dir.
Wie alt ist der PIC?

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie alt?? Keine Ahnung, lungern unbenutzt in der Stange rum.....

Gruß Sascha

Autor: Niklas D. (niklas1812)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann lieber nicht.
dds5 hat sowie so schon bestellt, und es sind neue.
Aber trotzdem danke.

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, weiß ja nicht seit wann die Controller ein MHD haben. Aber egal, 
von nem halben Jahr rumliegen und nicht angeschaut werden, gehen die 
garantiert kaputt :)

Wollt ja auch nix außer Porto haben. Aber so ist es ja, wenn man 
freundlich ist....

Gruß Sascha

Autor: Niklas D. (niklas1812)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung bitte,
aber dds5 war leider schneller.
Außerdem wußte ich ja nicht, was du mit dem Teil alles schon gemacht 
hast (mehrfach programmiert, etc.).
Trotzdem vielen Dank.

Autor: Sascha Focus (sascha_focus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte doch geschrieben : Unbenutzt in Stange.....

Egal, falls doch jemand mal was braucht. Mach selbst mit PIC24F/HJ 
rum...

Gruß Sascha

Autor: Niklas D. (niklas1812)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tschuldigung,
Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten! :-)

Autor: pacman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mikrocontroller Community,

habe das selbe Problem wie Sirko.
möchte spruts Brenner nachbauen, mir fehlt dazu aber
der gebrannte bootoader für den Steuerpic.
kann das jemand für mich erledigen?

wenn ja bitte unter folgender Email melden um nähere Details zu klären

pac[Punkt]man[Punkt]1[at]web[Punkt]de

Punkte und at sollten mit ihrer jeweiligen Symbolik ersetzt werden
;-)

Dank und Gruß Pacman

Autor: Klaus Heinemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur mal ne kurze Zwischenfrage:
Warum tut ihr euch heutzutage noch den Selbstbau an?
Ich meine, als der einzige einigermaßen erschwingliche Programmer
der Picstart Plus für 300,- war, da hat sich der Selbstbau noch
gelohnt. Heutzutage bekommt man den Pickit 3 aus Hongkong für
20,- Euro inkl. Versand. Billiger kann man doch wohl kaum selbst bauen?

Autor: Thomas Der Bastler (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Heinemann schrieb:
> Billiger kann man doch wohl kaum selbst bauen?

Ich glaube vielen geht es so wie mir. Im Vordergrung steht selten, 
wieviel wird es kosten wenn man selber baut. Es geht doch darum, daß man 
es selber hinbekommen hat, mit mehr oder weniger Funktionen.

Misserfolge inkl.

Mir ist es selber wertvoller, wenn ich aus Spass am Freude etwas baue 
anstatt jeden Abend in der Kneipe sitzen und die Euros versauf.

Wenn Man all die Postings hier anschaut , was die Leute bauen , bin 
sicher mehr als 50% kann man billeger und teilweise besser haben, wie 
wenn einer es selbst baut.

Autor: Thomas Der Bastler (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer kann mir einen PIC18F4550 flaschen ?

Details per PN bitte.

Autor: Carsten (DG3YCS) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Klaus Heinemann schrieb:
> Nur mal ne kurze Zwischenfrage:
> Warum tut ihr euch heutzutage noch den Selbstbau an?

Thomas der Bastler schrieb:
> Ich glaube vielen geht es so wie mir. Im Vordergrung steht selten,
> wieviel wird es kosten wenn man selber baut. Es geht doch darum, daß man
> es selber hinbekommen hat, mit mehr oder weniger Funktionen.
> Misserfolge inkl.

Diese Diskussion hatten wir ja schon X-mal im Forum und es wird auch 
immer wieder das "Selbst gemacht" und/oder auch der Lerneffekt als 
Argument genannt.
ABER:
Das ist meiner Ansicht nach einfach ein nur Scheinargument, denn das 
einzige was man beim Nachbau der diversen Selbstbaubrenner lernen kann 
ist doch bloß der richtige Umgang mit dem Lötkolben. Naja, meinetwegen 
noch das Lesen von Schaltplänen. Sonst NICHTS!
Am NAchbau von solchen Bastelanleitungen ist nun wirklich ABSOLUT NICHTS 
was einen Mikrocontrollerspezifischen Lerneffekt haben könnte.

Das Löten und das Schaltplanlesen sollte man aber auch als µC Einsteiger 
schon einigermaßen behersschen wenn man erfolgreich anfangen will, sonst 
sind die nächsten großen Probleme schon vorprogrammiert.
(OK, wer sich rein auf Arduino beschränkt und niemals die grenzen der 
"kaufbaren" HArdware verlassen will kommt evtl. auch ohne Lötübung aus. 
Aber der braucht auch keinen "PIC-Brenner".

Thomas der Bastler schrieb:
> Mir ist es selber wertvoller, wenn ich aus Spass am Freude etwas baue
> anstatt jeden Abend in der Kneipe sitzen und die Euros versauf.
Genau das ist nun der andere Denkfehler der immer wieder vorgebracht 
wird!
Es gibt ja nicht nur die Alternativen "Alles Selbstbauen" oder "Zeit und 
Geld in der Kneipe Sinnlos verprassen"

Das folgende bezieht sich AUCH, aber nicht ausschließlich auf 
Programmiergeräte, sondern generell auf alle rudimentären Arbeitsmittel:
Für die meisten von uns die Elektronik (alleine oder auch!) im Rahmen 
des Hobbys betreiben ist freie Zeit für die Umsetzung der eigenen 
Projekte das knappste Gut. Wenn man dann noch Familie hat erst recht.

Natürlich kann jemand - der das möchte -seine durch Kauf gesparte Zeit 
komplett nutzen  um die alleine in der traurigen Eckkneipe 
totzuschlagen.
Ich für meinen Teil aber nehme die lieber um in der Zeit wo der Nachbar 
noch defekte Lötstellen sucht, sich mit Treiberproblemen rumschlägt oder 
wirklich alles noch einmal von vorne Beginnt weil er einfach nicht weiß 
wo der Fehler liegt (Falls der programmierte PIC zwischenzeitlich 
überhaupt schon eingetroffen ist...) schon mal mit den Projekten zu 
starten die mir wirklich Spass machen, auf die man später dann auch mal 
stolz sein kann - oder auch solche wo man etwas Lernt. Idealerweise aber 
beides zusammen.

Allerdings: ICh gebe zu: Einen TEil der so gewonnenen Zeit investiere 
ich auch immer wieder gerne um einen ruhigen Nachmittag mit der 
Partnerin zu verbringen. Ja -und manchmal- tatsächlich sogar für ein 
Bier in der Kneipe bei einem lustigen Abend im Kreis der Clique.

Thomas der Bastler schrieb:
> Wenn Man all die Postings hier anschaut , was die Leute bauen , bin
> sicher mehr als 50% kann man billeger und teilweise besser haben, wie
> wenn einer es selbst baut.

Ich weiß nicht ob es 50% sind, aber für einen Teil trifft es sicher zu.
WIe du ja schon selbst schreibst gibt es nicht nur wirtschaftliche 
Argumente. Gerade der Lerneffekt ist oft nicht zu vernachlässigen und 
kann bei einer sachlichen Bewertung im Anschluss eine MENGE wieder 
rausreissen.

Oder manchmal scheint es auf den ersten Blick für Aussenstehende auch 
nur so als das viel bessere gekaufte Geräte gibt. Teilweise ist es doch 
so das es dem Erbauer auch eine ganz bestimmte Eigenschaft ankommt die 
er bei gekauften Geräten nicht (zum erschwinglichen Preis?) gefunden 
hat. Und nur in diesem einen Punkt ist sein Gerät dann besser. 
Diejenigen die nichts von diesem Kriterium wissen/verstehen schauen sich 
dann nur die allgemein bekannten Daten an und denken sich: Das habe ich 
doch viel billiger bei Aldi im Prospekt gesehen - Das der Gebaute 
WANDLER dann aber auch bei 90C Umgebungstemperatur oder SEHR schweren 
Erschütterungen dauerhaft funktionieren soll wird dann übersehen, man 
achter nur auf die WATTZAHL...

Aber all diese Faktoren treffen doch auf das simple Appinnen einer 
Bauanleitung nicht zu. Ein solcher NACHBAU hat mit ausnahme der Lötübung 
KEINEN LERNEFFEKT, es bringt KEINEN VERSTÄNDNISSVORTEIL, es ist ABSOLUT 
NICHTS AUF DAS MAN STOLZ SEIN KÖNNTE. Wenn es nicht irgendwelche 
zwingenden Gründe gibt - langes WE, eigener Programmer kaputt und man 
MUSS programmieren- IST ES NUR VERGEUDETE LEBENSZEIT die man aufbringt 
damit man es später UNNÖTIG SCHWER bei der wirklich spannenden und 
Lernreichen µC Entwicklungsarbeit hat!
(Wie gesagt: das gilt für den NACHBAU.
Bei einer kpl. Eigenentwicklung sieht es anders aus. Da stimmen 
zumindest der Lerneffekt und hier darf man dann zumindest als Einsteiger 
auch wirklich stolz auf das erreichte sein - selbst WENN es günstig 
bessere Geräte gibt)

ABER BTT - Um zumindest noch was zum Ursprungsthema dieses Uralten 
Threads beizutragen: ICh kann sowohl aktuelle (F) wie auch alte (C) PICs 
programmieren und helfe auch gerne mal aus.

ALLERDINGS:
Flash Pics nur dann wenn kein Postversand nötig ist, derjenige also 
selbst vorbeikommt (ST/NRW)... Es gibt da mittlerweile so viele 
Möglichkeiten die zu progrmmieren und selbst wenn man nichts findet kann 
man für deutlich unter 20Euro teilweise kpl. fertige Geräte incl 
Debugmöglichkeit bekommen, da habe ich weder Lust noch Zeit 
Deutschlandweit einen Programmierservice anzubieten.

Bei PICS MIT EPROM hingegen, also für alle -C- Typen ausser die 16C84/83 
bin ich auch gerne bereit diese Zurückzuschicken wenn ein Frankierter 
Rückumschlag dabei ist. Entsprechende Programmiergeräte sind längst 
nicht so verbreitet und wenn heute noch mal jemand so einen PIC braucht 
ist das wohl auch eine Ausnahme. Haben möchte ich dafür nichts, nur der 
fertig ausgefüllte und Frankierte Rückumschlag muss dabei sein. 
"Garantie" das es nachher auch wirklich funktioniert gebe ich aber 
natürlich keine, kann es ja nicht testen...

Gruß
Carsten

Autor: Stefan Noack (stefan_n)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm.. als ich das erste mal einen AVR gebrannt habe hatte ich nichts 
weiter als das Datenblatt, einen PC und Draht. Per bit banging am 
Parallelport mit eigener Software (avrdude kannte ich noch nicht) habe 
ich es dann irgendwann hinbekommen. Da gabs tatsächlich einen 
Lerneffekt. Nachbau bringt aber wirklich nichts. Wenn man kosten sparen 
will bringts ein Bausatz, die gibts für 20 EUR.

Autor: Dr.Who (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Noack schrieb:
> Hm.. als ich das erste mal einen AVR gebrannt habe hatte ich nichts
> weiter als das Datenblatt, einen PC und Draht. Per bit banging am
> Parallelport mit eigener Software (avrdude kannte ich noch nicht) habe
> ich es dann irgendwann hinbekommen. Da gabs tatsächlich einen
> Lerneffekt. Nachbau bringt aber wirklich nichts. Wenn man kosten sparen
> will bringts ein Bausatz, die gibts für 20 EUR.

Und meinen ersten ersten Transistor habe ich aus einer Büroklammer und 
einem Brocken Silizium hergestellt.

Autor: Thomas Der Bastler (thomasderbastler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin von mir ausgegangen.

Falls jemand die Frage stellt, weil er evtl. sich PICs beschäftigt und 
würde gerne mal schnell ein Gerät haben wo ein AVR drin ist, und keine 
Zeit, Lust hat extra wegen eines AVRs Grundlagenforschung zu betreiben, 
würde ich auch sagen, her mit dem Teil, frankierter Umschlag gut ist, 
bevor ich sage lese dies oder jenes oder kauf dies oder jenes oder noch 
tausend andere Vorschlöge macht, weil die Frage war ja deutlich 
formuliert.

Ich glaube derjenige hat auch schon nachgedacht.

Autor: Anerkannter Zeitverplemperer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe die Ironie seines Beitrages ist nicht an Carsten vorbei 
gegangen...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.