www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VS1001k Probleme


Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe mir das VS1001k Piggyback board von der Yampp homepage gabaut.
Zum testen habe ich es an den parallelport angeschlossen und mit
parallel spi angesteuert. Ich habe leider ziemliche störungen im
Kopfhörer! Aber das ist ja erstmal egal oder nicht?! Mein hauptproblem
liegt aber darin, das der VS1001 (mit 12,288 Mhz Quarz) nicht die
richtige bitrate der mp3 erkennt. Woran kann das liegen??

Ich bin für jede antwort dankbar!!

MFG Jörn

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jörn

Ich hab zwar keine Ahnung von der MP3 Decodierung-würde mich jedoch
sehr interessieren.
Aber, kann es sein dass man den MP3 Header auch übertagen muss und du
machst das nicht??-Denn dort steht meines Wissens schliesslich die
Bitrate usw. drin.

Wie gesagt ich hab echt keine Ahnung was da alles gesendet werden muss,
aber versuchen eine Antwort zu geben kann ja kaum schaden ;-)

Nik

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

diese Störungen tauchen auf wenn der Puffer im VS leerläuft. Das
wundert mich aber auch nicht bei einer Ansteuerung über den Parport.
Warum er die Bitrate nicht erkennt -> VBR-MP3?

Matthias

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Erst mal DANKE für eure schnellen antworten!!

@matthias

Das über den parallelport ist ja nur zum testen gedacht, später soll
halt ein richtiger mp3 player raus werden. Was meinst du mit VBR-MP3?

@Nik Barmert

Also daran kann es nicht liegen, das programm hab ich nämlich nicht
selbst geschrieben und bei anderen funktioniert es halt einwandfrei.


Komisch find ich nur das wenn ich Spannung an das Piggyback gebe, habe
ich sofort ein heftiges brummen und surren, stecke ich es dann an den
parallelport minimiren sich diese störungen auf ein paar mal rauschen
wärend des mp3 abspielen und auch wenn der vs1001k gar nichts macht

MFG Jörn

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Mit VBR meine ich VariableBitRate. Da liefert der VS natürlich Schrott
da sich mit jedem Frame die Bitrate ändert. Das könnte auch für das
knacken verantwortlich sein da der VS zum Teil Probleme mit VBR-MP3's
hat.

Matthias

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also an der Variablen Bit Rate kann es nicht liegen da die mp3's die
ich verwende eine constante bitrate haben, doch der vs1001 erkennt
trotzdem die falsche bitrate

MFG Jörn

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich habe noch ein bisschen mit dem Piggyback rumexperimentiert und
folgendes herausgefunden:

- Fehler mit falscher bitrate wurde durch einen zu großen wiederstand
in der SO leitung hervorgerufen (Serial Out). Nun wird mir die richtige
bitrate im programm angezeigt.

- Stell ich den Quarz auf 12,288 MHz ein spielt der vs1001 nicht zu
langsam, wie vorher angenommen sondern zu schnell!!! Die Sekunden rasen
bei der Abspielzeit förmlich nach oben!!! Stell ich dann auf 24 MHz
Quarz spielet der vs1001 zu lansam, was ja auch logisch ist da am
vs1001 ja nur ein 12,288 Mhz Quarz angeschlossen ist.

- Ich habe !!vor der initialisierung!! schon heftiges rauschen und
brummen im kopfhörer, das nach dem anstecken an den lpt ports nur noch
vereinzelt vorkommt.

Warum spielt der vs1001 zu schnell???????????????????????????
Woher kommt das Rauschen, brummen, surren ???????????????????

MFG Jörn

Autor: Jörn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Problem gelöst!!!!

Hab die Platine mit Spiritus richtig gesäubert und nun funktioniert es
einwandfrei. Lag wohl an dem Lötfett auf der Platine.

MFG Jörn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.