www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik timer1 im mega16


Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich versuche seit mehreren Stunden den Timer1 im ATmega16 zum laufen zu
bringen. Fehlanzeige! Der Timer0 läuft dagegen einwandfrei. Habe das
Datenblatt mehrmals auf den Kopf gestellt und auch in der Hilfe des
C-Compilers CodeVision nachgesehen. Kann keinen Fehler finden...

Ich versuche es folgendermaßen:

   TCCR1A=0x00;
   TCCR1B=0x02;      // entspricht clk/8
   TCNT1H=0x00;
   OCR1AH=0x00;
   OCR1AL=0x00;
   OCR1BH=0x00;
   OCR1BL=0x00;

   if ( TCCR1H > 0xF0)
     {...
      }
   if ( TOV1 == 1)
    {...
     }

doch die Bedingung wird nie wahr. Der Timer zählt also erst gar nicht.
Das Overflow-Flag habe ich auch schon überprüft, es wird ebenfalls nie
gesetzt. Am Controller liegt es nicht, ich habe ihn schon gegen einen
neuen getauscht.

Sieht jemand den Fehler den ich gemacht haben muss???


Danke für jede Hilfe!!!

Dennis.

Autor: Denis Gérard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TCCR1H gibt es nicht,

TCNT1H
TCNT1L  , sind die Register

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hab mich da vertippt. Im Quelltext steht natürlich TCNT1H und
TCNT1L. Funktioniert trotzdem nicht.

danke aber für den Hinweis!

Autor: Denis Gérard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
musst den Timer auch starten durch das Register TIMSK,
steht alles im datenblatt wie das timerding läuft,

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal Hallo,

hab den Fehler gefunden !!!
 Die Abfrage des Flags war falsch. korrekt ist folgender Ausdruck:

 if(TIFR&(1<<TOV1))
{...
}

und das Flag wird durch schreiben einer 1 gelöscht zu einer 0 (hab ich
bisher noch nie so erlebt, steht aber im Datenblatt...)

jetzt läuft der Timer wie er soll.

@Denis Gerard: hatte nichts mit dem TIMSK Register zu tun, aber
trotzdem Danke für die Tipps!!

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"und das Flag wird durch schreiben einer 1 gelöscht zu einer 0 (hab
ich
bisher noch nie so erlebt, steht aber im Datenblatt...)"


Ich bin da auch schon einige Male drauf reingefallen (wird auch nicht
das letzte mal gewesen sein), ist ja einfach zu unlogisch.

Der Grund soll sein, daß man in einigen wenigen Ausnahmefällen ein
Codewort einspart.

Meistens aber nicht bzw. man braucht sogar mehr Code, z.B. beim
I2C-Interrupt muß man alle Aktionen erstmal in eine Zwischenvariable
machen, denn man darf es ja erst ganz zum Schluß löschen.


Ich vermute daher eher eine Bierlaune der Entwickler, damit auch ja
jeder gründlich das Datenblatt liest oder eben drauf reinfällt.


Peter

Autor: Denis Gérard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenigstens war der tip mit dem datenblatt gut ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.