www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LPC2148: ISP geht nicht, JTAG ist nicht


Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Mein Einstieg in ARM gestaltet sich unerwartet schwierig...
Ich habe das Olimex ARM7 Modulchen mit dem LPC2148 aus dem Shop gekauft. 
Dummerweise habe ich nicht gleich einen JTAG Adapter mit bestellt, aber 
es sollte ja auch über den Bootloader gehen. Da ich von den USB-AVRs das 
praktische USB-Download gewohnt war, habe ich von den ARMs nichts 
anderes erwartet...

Nun, es geht nicht. Über USB scheint der vorhandene Bootloader nichts zu 
können und über UART nicht zu wollen. Ich habe den P0.14 mit einem 
Jumper versehen und RXD0/TXD0 über einen MAX3232 mit der Seriellen des 
PCs verbunden. Das Philips-Flash Tool in der Version 2.2.3 gestartet und 
brav Reset gedrückt bei gestecktem Jumper, aber auch ohne. Keine Chance.

Es geht einfach nix. Man sieht, dass der Controller bei gestecktem 
Jumper das ab Auslieferung installierte Mouse-Demo nicht mehr startet, 
aber er redet nicht mit dem Flasher. Wenn ich Read Device ID mache, dann 
sehe ich auf auf RXD0 ein Signal, dass den Loader starten soll, bzw. die 
Baudratenerkennung startet. Auf TXD0 ist 0-Linie.

Ich hab jetzt schon ewig viel gesucht, aber leider nur Beiträge mit 
anderen Kits und anderen Problemen. Hilfe!?

Gruß und Dank!
Ulrich

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über USB kann er wirklich nicht. Apropos: Welches Modul? Die Adapter- 
oder die Entwicklungsplatine?

Über die Serielle sollte es aber funktionieren (@38400).

Was die Adapterplatine angeht: Bei der kann ich im Schaltbild keinen 
P0.14/BSL-Jumper erkennen, nur den DBG-Jumper für JTAG. Der wiederum 
sollte beim Bootloader nicht gesteckt sein.

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Das kleine Modul, den P0.14 Jumper habe ich selbst hinzugefügt, sprich 
das ganze steckt auf einer Lochraster Karte und dort sitzt auch der 
Jumper. DBG habe ich abgezogen, nachdem ich diesen Hinweis in einem 
anderen Thread gefunden hatte.

38400 hatte ich auch schon probiert... Moment... Nein, geht nicht. Keine 
Reaktion auf TXD0 und keine Device-ID im Flash-Tool.

Gruß, Ulrich

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bootloader der 2136,2148 und 2368 haben bei mir noch
keine Probleme bereitet.
Ich kann daher nur Anhaltspunkte zur Fehlersuche geben:

1. Rührt sich TXD0 auch dann nicht wenn der MAX232 nicht
   angeschlossen ist?
2. Soweit ich weiß wartet der LPC auf ein Kommando vom PC.
   Kommen Daten an RXD0 an bzw. funktioniert die MAX232
   Schaltung im Loopback Betrieb?
3. Der P0.31 darf beim Reset nicht low sein. Da gehört etwas
   Pullup-ähnliches dran oder läßt ihn in der Luft hängen. Ist
   der Pin vielleicht anders beschaltet?

 - Michael

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Danke für die Tips.

TXD0 gibt nichts aus.
Loopback funktioniert.
P0.31 hängt über einen seriellen 2k und einen 10k PullUp an +3.3V, er 
fungiert als Output für die USB-Link LED, als Eingang wäre er aber 
Schltungstechnisch mit 12k hoch gezogen.

Hat leider nicht geholfen. Gibt es keine andersartige Methode um 
festzustellen, ob der BootLoader lebt?

Gruß, Ulrich

Autor: let (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, da fällt mir nur noch eine Überprüfung der Verbindung
zwischen Header und den Pins 19+21 ein. Vielleicht ein Kurzschluß
mit dem Nachbarpin oder eine kalte Lötstelle.
(Ich gehe mal davon aus das du die RX/TX Leitungen gekreuzt
hast).

Autor: Ulrich P. (uprinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Also RX/TX sind gekreuzt. Sehe die TX-Daten vom PC hinterm MAX auf dem 
P0.1, also RXD0. Ergo sollte TXD0 von P0.0 auch wieder auf dem MAX 
landen. Schließe ich die beiden Pinne kurz, so geht das Echo.

Habe mal versucht herauszufinden, ob das Mouse-Demo, dass auf dem Teil 
installiert ist, etwas mit dem UART macht. Scheint aber nicht so zu 
sein. Es herrscht Funkstille. P0.31 ist auch messtechnisch high.
Beim Mouse-Demo ist P0.0 TXD0 immer low, wie er es auch im ISP Mode ist. 
RXD0 ist high, klar da ist ein PullUp.

Es sind nur 3 Drähte angeschlossen, die Beschaltung rund um dem MAX ist 
Standard und funktioniert auch schon mit einem AVR. Langsam beschleicht 
mich das Gefühl, dass der LPC ein Problem hat. Aber das Mouse-Demo 
funktioniert immer noch einwandfrei.

Gruß, Ulrich

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.