www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe zu Display aus Jura Impressa


Autor: Sven (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe aus einem Jura Imressa das display ausgelötet leider kann ich 
kein datenblatt zu disem finden.
Ich habe mich durch das layout gekämpft um herauszufinden wie es an dem 
µC angeschlossen ist herausgekommen ist das schaltbild im anhang leider 
bringt mic das nicht weiter.
Hatt jemand eine idee wie ich das teil an meinen AT90S8515 anschliesen 
kann?

gruß Sven

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht mir ganz nach I2C Ansteuerung aus.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist mit Sicherheit I2C. R1 gehört wohl eher an Pin 47.
R3 und R4 sind für die Kontrasteinstellung.

Vor ein paar Jahren hatte ich mal ein LBN223R.
Wurde per I2C angesteuert. Der Controller auf dem
Display war ein PCF2116.

Vieleicht hilft dir das.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank für deine antwort holger auf die idee bin jetzt nicht 
gekommen manchmal naja ich werd es anstöpseln mal schaun ob sich was 
tut.

Mit R1 bin ich mir auch nicht so sicher, werde das lauout nochmal 
ansehen

Autor: Sven (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi leute,

Ich habe mir ne lupe gekauft und dann das layout + display noch mal 
angesehen
Nun habe ich herausgefunden das, das ein 16 digit 5x5 dotmatrix display 
ist auf der rückseite befinden sich 4 74hc595 schieberegister in er 
mitte
(das ding besteht aus zwei platinen übereinander) sind nochmal 4 ic's zu 
sehen
vermutlich 3 74hc595 der vierte ist etwas kürtzer.

ich habe das display an den µC angeschlossen und tazächlich etwas 
zumleuchten gebracht nach tagelangem probieren kann ich nun geziehlt die 
mittleren 5 leds
des 15 segments ansteuern.
Jetzt weiß ich aber nicht mehr weiter habt ihr vieleicht einige tips 
ideen
wie ich zu ein muster komme um das teil richtig ansteuern zu können.

Autor: Sven (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und hier noch mein test beispiel
nicht über das chaos wunder bin noch anfänger :-)

Autor: Stefan Huebner (shaun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rausfinden welche Leitung wo an die Schieberegisterkaskade geht, I2C 
vorher komplett vergessen, und dann richtig ansteuern. Wenn mich nicht 
alles täushct haben die 595er eine Clock-, eine Daten- und eine 
Latch-Leitung. Also "einfach" nx8 (mit n=Anzahl der 595er) bits 
reinclocken und dann die Latchleitung einmal kurz auf "transparent" 
schalten. Jedesmal ein anderes Bit auf 1 setzen und gucken, welcher 
Pixel dazu gehört.
Ich habe gerade erst ein PCD2110 oder wie das Tier heisst, 
64-Segment-LCD-Treiber, so ausge"klingelt", weil nicht erkennbar war, 
welche Segmente an welcher Leitung und auf welcher Backplane hängen. 
Lästig, aber was solls. Achja, bei Deinem Display kannst Du natürlich 
lange auf Buchstaben warten, die musst Du selbst generieren, das Ding 
ist nur ein BOP (Bunch Of Pixels ;)

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
erstmal danke für deine antwort stefan

Das ich keine buchstaben angezeigt bekomme ist mir schon klar

verstehe ich das richtig so?
also ich habe (vermutlich) 7 595 d.h. 7x8=56 du meinst ich soll jetzt 
z.b.
55 x die 0 und 1 x 1 reinclocken und dann kucken welche led leuchtet und 
immer so weiter bis ich jede einselne der 400 led's zuordnen kann?

problem 8er ic keine ahnung ob das ein schieberegister ist und wenn, 
weiss ich auch nicht wieviele leitungen es hat

Autor: Stefan Huebner (shaun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
400? Och nöö, ne dann ist das Ding ja auch noch eine Matrixschaltung am 
Ausgang der 8 Ausgänge.
Was meinst Du mit "8er IC"?
Kann man das Display weiter zerlegen um zu sehen, wo die Ausgänge der 
595er hingehen?
Wenn es nicht gerade um einen l33t-Kaffeemaschine-hax geht, würde ich 
doch eher zu einem käuflichen Display mit Dokumentation raten...

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Display besteht aus zwei Platinen auf der oberen sind die smd led's 
und auf der unteren (die ist zweiseitig) sind die 7 74hc595, der 8te ic 
befindet sich unter der led Platine ich weiß nur des der etwas kürzer 
ist.


Ich kann das Display nicht weiter zerlegen das zu fehlt mir das 
Werkzeug.

Natürlich könnt ich mir ein neues kaufen mit doku und integriertem 
Zeichensatz das möchte ich aber nicht weil es mich einfach reizt 
herauszufinden wie das teil funktioniert.

Immerhin konnte ich bis jetzt schon 17 Led’s identifizieren es geht also 
vorwärts nur eben sehr langsam deshalb bin ich über jeden tipp froh den 
ihr mir geben könnt damit ich etwas schneller vornan komme.

Autor: Stefan Huebner (shaun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schneller? Gar nicht, nur bedenke dabei, dass es eine Matrix sein wird, 
dh Du musst immer zwei Leitungen aktiv schalten und gucken, welche LED 
auf dem Kreuzungspunkt sitzt.

Autor: Sven (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich habe endlich herausgefunden wie die led's mit den 595ern verschalten 
sind das war eine Heiden arbeit.
Für diejenigen die es interessiert und eventuell eine alte Jura Platine 
rumliegen haben und das Display darauf verwenden möchten findet ihr im 
Anhang meinen schaltplan.

Nun werde ich versuchen ein Programm zuschreiben das die text Ausgabe 
auf das Display vereinfacht.
Da ich wie oben erwähnt noch Anfänger bin würde ich mich sehr über euere 
Hilfe, Ideen und Tipps freuen.

Autor: Stefan Huebner (shaun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön gemacht, auch wenn ich es nicht verifizieren kann, weil keine 
Platine vorliegend (ein Fehler ist immer drin, leb' damit :), sieht das 
doch schon mal ganz vernünftig aus. Ich muss sowas auch öfter mal machen 
(zB dann, wenn beim Kunden eine Steuerung ausgefallen ist, die 
irgendwann mal von einem Mitarbeiter oder eifrigen Servicetechniker ge- 
oder umgebaut wurde und nun keine Unterlagen mehr passen), mit der Zeit 
bekommt man Übung, und wenn man Grundschaltungen kennt, erkennt man 
diese auch meist und reimt sich einen Großteil schon zusammen, bevor man 
es auf der Platine nachvollzieht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.