www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Protel -> Eagle


Autor: Walter Schmied (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte eine kleine einseitige Platine in Eagle erstellen, aber der 
Schaltplan soll mit Protel gezeichnet werden.

Ich weis das ging unter DOS Orcad mit Netzliste exportieren und dann im 
Eagle einlesen. Kann mir mal einer auf die Sprünge helfen welches Export 
Format ich im Protel angeben muss und welches ULP im Eagle dann für das 
einlesen verantwortlich ist.

Der Hintergrund dieser Aktion ist das im Eagle die Bohrlöcher nicht 
gefüllt werden, was im Portel leider der Fall ist. So hab ich's leichter 
mit dem Bohren.


Ciao Walter

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

verstehe ich es richtig? Du willst das mit Eagle zeichnen weil im Protel 
keine Bohrlöcher in den Pads sind?
Wenn das so ist, klar sind auch bei Protel die Bohrlöcher drin. Musste 
nur unter "Defaulsprints" ein Häkchen bei "Holes" machen!

Gruß
Matze

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er Import/ Export wird nicht funktionieren.

Das ganze ist aber auch unsinn. Nur die richten Einstellungen beim 
Printmanager. ( wie mein Vorredner !)

mfg
Roland

Autor: Walter Schmied (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matze,

ja das war mein Grund. Ansonsten ist das Eagle zum wegwerfen.

Kannst Du mir mal genau sagen wo ich "Defaulsprints" ein Häkchen bei 
"Holes" finde. Sowas suche ich schon einige Zeit.


Ciao Walter

Autor: Hugo A. (hugo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Protelversion?
Bei Protel99: Setup Printer -> Options -> Show Holes

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der DXP Version: File -> Default Prints -> PCB-Prints -> Configure 
-> Holes anklicken

Gruß
Matze

Autor: Roland (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

beim aktuellen Altium Designer 6.7...

mfg
Roland

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht aber auch im Handbuch, dass jeder Kaufversion beiliegt.

Autor: DXP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast
Also meinen Kaufversionen (seit DXP2004 bis jetzt hoch zu AD6 + Nexar ) 
lag noch nie ein gedrucktes Handbuch bei! Wunderschöne Packungen und 
Software aber am Papier gespart :-(

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Das ist kein richtiges Handbuch,
sondern eine >500 seitige Einführung/ Überblick (an Introducing).

Hqandbuch als zig PDFs.

mfg
Roland

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir lagen zwei Bücher bei. Beide liegen jedoch auch als PDF vor.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast

Welche Version ?

Habe AD V6.7 im März bekommen!

mfg
Roland

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.