www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BC337 - geeignet für PWM?


Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An dem Kollektor des BC337 ist durch einen 10Ohm Widerstand eine LED 
(max. 350mA) angeschlossen. Die anfallende Flanke ist unsauber.


        ***********           ***********

                                        
                                         
********              ********              ********
                  0,5ms

Der Abfall der Spannung dauert etwa 0,5ms. Es sind nirgendwo 
Kondensatoren verbaut und das PWM-Signal des uC ist natürlich auch 
sauber. Die PWM-Frequenz  liegt bei etwa 83Hz. Damit sollte der BC337 
doch locker fertig werden?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 0,5ms entstehen durch parasitäre Kapazitäten: Unterhalb der 
Flusspannung der LED fließt nur noch ein Leckstrom, dadurch wird die 
parasitäre Kapazität so langsam entladen.
Auf die Helligkeit hat das ganze aber keinen Einfluss. Leg mal parallel 
zur LED einen 1kOhm Widerstand, dann ist das Signal sauberer.

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maxim wrote:
> An dem Kollektor des BC337 ist durch einen 10Ohm Widerstand eine LED
> (max. 350mA) angeschlossen. Die anfallende Flanke ist unsauber.
>
>
>         ***********           ***********
>
>                    *                     *
>                     *                     *
> ********              ********              ********
>                   0,5ms
>
> Der Abfall der Spannung dauert etwa 0,5ms. Es sind nirgendwo
> Kondensatoren verbaut und das PWM-Signal des uC ist natürlich auch
> sauber. Die PWM-Frequenz  liegt bei etwa 83Hz. Damit sollte der BC337
> doch locker fertig werden?

Wo genau hast Du denn da gemessen ?
An der Basis -> Miller-Effekt
An dem Kollektor -> Leitungskapazität oder die LED selbst

Grüße
Björn

Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gemessen an +Pol und Kollektor.

Habe ganz vergessen, dass die LEDs unterhalb einer bestimmten Spannung 
nicht mehr leiten. Dann stört mich dieser Effekt nicht.

Danke

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gros issn dein Basisvorwiderstand?
Leg mal einen kleinen 10nF über den Basisvorwiderstand (47nF gehen 
auch).

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Basisstrom (Basiswiderstand) und welcher Kollektorstrom fließt 
denn?

Weil ich denke, dass liegt an der sogenannten storage-time des 
Transistors. Die ist infolge der Sättigung (Basisstrom mal 
Stromverstärkung >> Kollektorstrom) ziemlich groß. Deshalb bevorzuge ich 
für PWM eine Kollektorschaltung. Da diese Stromgegengekoppelt ist, tritt 
das Problem dort nicht auf..

Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basisvorwiderstand beträgt 1kOhm

Autor: schlonz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1k ist IMHO ein wenig zu groß für einen Kollektorstrom von 350mA. Im 
Schaltbetrieb würde ich in etwa den Basiswiderstand um den Faktor 10..20 
größer wählen als den Kollektorwiderstand. Kondensator parallel hilft 
natürlich auch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.