www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Enwiderstand 102 Ohm für ein CAN-BUS


Autor: Emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Frage. Ich bin neu im Praxis Welt.

Ich möchte ein Endwiderstand 120 Ohm für mein CAN-BUs einbauen.
Was für Widerstand soll ich einsetzen. Hersteller und art der Widerstand 
(Metal, Hochleistung etc...)?  wo kann man sowas kaufen?

Danke

Autor: Hans Josef (hjm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Emil,

120 Ohm Abschlußwiderstand, das kann man mit jedem handelsüblichen 1/4 
oder 1/8 W Widerstand (Kohle, Metallfilm o.ä.) machen.

Wichtig ist nur, das dieser dann tatsächlich an beiden Enden des Strangs 
eingebaut ist und nicht irgendwo in der Mitte.

Sollte bei jedem Elektronikhandle verfügbar sein.

Grüße
Hans-Josef

Autor: Emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für deine Antwort.

Leider habe ich vergessen, zu erwähnen, dass der Endwiderstand extern 
sein muss. Ich möchte den Widerstand direkt an dem Bus anschliessen und 
nicht an meiner Platine.

Danke nochmal

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und?

Dann kannst du immer noch jeden 120 Ohm nehmen...Du musst dir halt 
Gedanken machen wie du es befestigst (Löten, Stecken, Klemmen).

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann tu es einfach. Bechte dann nur das ein SMD Widerstand dann nicht 
das Richtige sein wird.

Autor: Emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja du hast rechts, aber es soll einfach sein zum anschliessen.

Ich suche ein fertiges Produkt.

Das ist eben meine Frage, ob es ein fertiges Produkt (Endwiderstand) auf 
dem Markt zum kaufen gibt?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es funktionieren NUR Widerstände vom Typ 0815.

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meinst du mit fertiges Produkt? Wenn du einen Widerstand kaufst, 
dann ist der fertig.

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rettet dem Dativ.

Autor: Emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine ich möchte nicht einfach die wiederstände an das Ende des 
Kabels löten.
Ich möchte es einfach nur anschliessen. So wie vorher mit dem Ethernet 
Netz Koaxial Abschlusswiederstand "Die grüne Dinge". Man könnte Sie ohne 
grosse Aufwände anschliessen. Man brauchte nicht immer den Lötkolben 
dabei haben, wenn man so eben die Struktur des Buses ändern möchte.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Obelix (Gast)

>Was meinst du mit fertiges Produkt? Wenn du einen Widerstand kaufst,
>dann ist der fertig.

Es gibt aber für CAN und andere Sachen fertige Abschlusswiderstände im 
passenden Gehäuse und mit passenden Anschlüsse (Stecker, Klemmen etc.). 
Das wird der OP suchen.

MFG
Falk

Autor: Emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll 120 Ohm und nicht 102 Ohm sein. Es war ein Schreibfehler.

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es war ein Schreibfehler.

Davon hast du auch genügend eingebaut.

Autor: Emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Falk. Solche Widerstände suche ich.

Ich finde sie leider nicht im Internet. Deshlab frage ich ja, ob jemand 
solche Produkte kennt?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei dafür erst mal klar sein müsste, was für ein Stecker verwendet 
wird.

Autor: Emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es war ein Schreibfehler.

> Davon hast du auch genügend eingebaut.

Da möchte ich aber wiessen, ob du überhaupt was anderes als Deutsch 
schreiben kannst.

Autor: Emil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wobei dafür erst mal klar sein müsste, was für ein Stecker verwendet
wird.

Es ist eigentlich egal. Ich kaufe mir den entsprechenden Stecker dazu.

Autor: HolgerB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei geringen mechanischen Belastungen nimm RJ-45 Doppelbuchsen für die 
Geräte und stecke am Busende einen ISDN S0-Terminator ein.

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt 100te verschiedene Stecker die für den CAN-Bus verwendet werden. 
Such dir eine Stecker Buchsen Kombination aus und löte ein Widerstand 
an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.