www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Daten vom Rs232 an µC


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab follgendes Problem: Ich habe eine übertragungsrate von 4800.Wenn 
ich was von µC sende dann funktioniert es, es wird alles über serielle 
kabel übertragen aber wenn ich vom PC aus zum µC was sende bsp.: einen 
Text dann empfange ich nicht. Woran kann es liegen?

Lg

Autor: Christoph Erstmalegal (gluema)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst einmal ist das Problem nicht auf Fliehkraft zurückzuführen. Ein Bit 
wiegt verschwindend wenig und hat selbst gar nicht genug Eigenmasse, um 
durch Beschleunigung aus dem Tunnel gedrückt zu werden. Man darf nämlich 
nicht vergessen, dass ein Netzwerkkabel keine halboffene Rodelbahn, 
sondern ein Tunnel ist.Jetzt stellt sich die Frage: was passiert mit den 
Paketen? Die Antwort ist simpel: sie verkanten. Entgegen der 
landläufigen Meinung sind die meisten Bits nämlich nicht rund. Ein Bit 
ist üblicherweise ein Quader mit einer Kantenlänge von einem IE 
(Informationseinheit). Ein IE entspricht 10 Atomen. Ganz nebenbei ist 
ein Bit damit exakt genauso gross wie der Teil des Gehirns, der bei 
männlichen Menschen zwischen 16 und 25 Jahren während des Konsums der 
TV-Sendung "Baywatch" aktiv ist.Wenn man sich jetzt vorstellt, dass 
dieser Quader mit einer Affengeschwindigkeit durch eine Leitung schiesst 
und dann um die Ecke geleitet werden muss, kann man sich ja vorstellen, 
wie schnell der verkantet und steckenbleibt. Die nachrückenden Bits 
pressen gegen das verkantete Bit, der Druck presst das Bit und unter 
Umständen einige der folgenden Bits aus der Leitung raus (der 
entstandene Schaden am Tunnel schliesst sich aufgrund der Flexibilität 
des Materials normalerweise sofort wieder). Wenn jetzt beispielsweise 
ein aus 1024 Bits bestehendes TCP-Paket mit nur 1020 Paketen ankommt, 
wird das ganze Paket verworfen - das nennt man einen Bit-Fehler.Das ist 
eigentlich eine Erfindung von Cisco Systems. Der weltgrößte 
Netzwerkhersteller hat schon vor Jahren eine Methode entwickelt, Bits 
abzurunden (rounded bit). Diese können aufgrund ihrer Form nicht mehr 
verkanten. Diese Bits können aber in einem Computer nicht verarbeitet 
werden und müssen daher konvertiert werden - die dazu nötigen Bausteine 
sind teuer, daher sparen sich die meisten Hersteller die rounded bits 
und arbeiten mit den viereckigen Bits weiter.Es gibt jetzt 2 Methoden 
das Problem in den Griff zu bekommen: entweder tauscht er das Kabel oder 
die Netzwerkkarten. Die Karten sollten dann von Cisco sein, die arbeiten 
wie gesagt mit rounded bits. Aber es gibt auch Kabel, die eine spezielle 
innere Beschichtung besitzen, die das Verkanten zwar nicht ganz 
verhindert, aber deutlich eindämmt. Dieses Kabel gibt es in jedem gut 
sortierten IT-Fachhandel.

ich hoffe es fühlen sich nicht gleich wieder welche beleidigt sondern 
einfach mal was zum aufhellen der stressigen fehlersucherei

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max wrote:
> Hallo,
>
> ich hab follgendes Problem: Ich habe eine übertragungsrate von 4800.Wenn
> ich was von µC sende dann funktioniert es, es wird alles über serielle
> kabel übertragen aber wenn ich vom PC aus zum µC was sende bsp.: einen
> Text dann empfange ich nicht. Woran kann es liegen?

Das könnte liegen an:
* Am PC sind falsche Verbindungsparameter eingestellt
* Im Kabel sind die betreffenden Adern nicht verschaltet
* Dein RS232 Empfangshardware ist beschädigt
* Dein Programm ist fehlerhaft
* .... noch 100 Kleinigkeiten die mir momenatn nicht einfallen.

Hast du schon mal mit einem Multimeter (oder einer LED) am
PC Ausgang nachgesehen, ob überhaupt gesendet wird?
Wenn du dort Signale nachweisen kannst: Kommen die am anderen
Ende des Kabels auch an?
Am µC Ende des Kabels: Laufen die Signale in die richtigen
Kanäle der Empfangshardware?
Wenn ja: Kommen am anderen Ende auch wieder 5V Signale raus
die zum µC laufen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.