www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4-fach oder 8-fach 8 Bit D/A Wandler


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche einen ebensolchen D/A-Wandler. Ich hätte nicht gedacht, dass 
die Suche so schwierig wird. Nochmal die Rahmenbedingungen:

4 oder 8 Kanäle
8 Bit
0-10V Ausgang, Gleichspannung

zum einfachen Anschließen an einen uC vorzugsweise paralleler Eingang.

Einfach zu beziehen, preisgünstig...

Hat irgendjemand eine Idee?

Sebastian

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0-10V Ausgangsspannung wird schwer bis garnicht zu haben sein.
Nimm einen mit 0-5V Ausgang, und klemm einen Operationsverstärker 
dahinter, der dir die Spannung verdoppelt.
für 0-5V gibts die wie Sand am Meer, such dir einen aus, der von deinem 
µC einfach anzusteuern ist (SPI oder I²C-Interface z.B.)

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, und wenn ich einzelne nehme? Wie den AD7524? Ich dachte bisher, 
einfach 10V an VREF, 5V an VDD und das klappt. Oder bin ich einem Irrtum 
aufgesessen?

Sebastian

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian wrote:
> Hmm, und wenn ich einzelne nehme? Wie den AD7524? Ich dachte bisher,
> einfach 10V an VREF, 5V an VDD und das klappt. Oder bin ich einem Irrtum
> aufgesessen?
>
> Sebastian

Datenblätter lesen !

Grüße
Björn

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 7524 ist halt uralt, aber 10 V kann er, das stimmt
http://www.alldatasheet.com/view.jsp?Searchword=7524
Datenblätter von Exar, AD, Maxim, TI ( AD... MAX... MX... TLC...)
aber für Vref=10V braucht er mindestens 10,8V Versorgung, abs. max 17V

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, auf die Idee mit dem Datenblatt bin ich in der Tat auch schon 
gekommen, wurde dann nur kurz durch Ernst's Aussage verunsichert.

Stimmt, im Prinzip suche eich einen "quad 7524" oder "oct 7524".

Schaue jetzt aber mal, ob ich, wenn ich eh OpAmps verwenden soll, nicht 
mit 'ner PWM plus Tiefpass hinkomme. Ist deutlich einfacher und 
billiger, muss nur rauskriegen, ob der Restripple stört.

Wenn noch jemand eine Idee hat, immer her damit. Danke an die bisherigen 
Antworter.

Sebastian

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so: Habe mit dem USC1841 eigentlich schon einen gefunden, nur leider 
scheint das ein solcher exot zu sein, dass ich bisher keinen Händler 
gefunden habe.

Sebastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.