www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Pfostenstecker für Platinenmontage


Autor: Robert S. (razer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

Ich suche 10 polige Pfostenstecker für Platinenmontage um eine zweite 
Platine in den Wannenstecker einer anderen zu stecken.

Weiß jemand wo man sowas bekommt?

Danke im Voraus
Gruß Robert

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sowas?
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=NQ==&a=OTI...
musste dir halt noch zuschneiden
ansonsten such doch mal nach Stiftleiste bei Pollin

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kai Franke wrote:
> sowas?
> http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=NQ==&a=OTI...
> musste dir halt noch zuschneiden
> ansonsten such doch mal nach Stiftleiste bei Pollin

Nunja, Stiftleisten stecken sich schlecht in Wannenstecker (Stiftleisten 
mit Kragen)...

Versuch's mal mit den Buchsenleisten
BL 2x10G 2,54
BL 2x13G 2,54
BL 2x17G 2,54
BL 2x25G 2,54
oder
BL 2x10G8 2,54
BL 2x13G8 2,54
BL 2x17G8 2,54
BL 2x25G8 2,54
bei Reichelt.

...

Autor: Robert S. (razer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank: Das geht nicht so gut ;)

Ich brauche aber 2x5P, gewinkelt.
Und was noch sein sollte, eine Arretierungsnase, um eine Verpolung zu 
verhindern.

Gibts sowas?

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robert Schilling wrote:
> @Frank: Das geht nicht so gut ;)
>
> Ich brauche aber 2x5P, gewinkelt.

BL 2x13W 2,54 zerschneiden (Dremel-Trennscheibe)...

Ich brauchte einige 2x5er (gerade) für Adapter für das STK500, da habe 
ich 2x13er zerschnitten.

> Und was noch sein sollte, eine Arretierungsnase, um eine Verpolung zu
> verhindern.
>
> Gibts sowas?

Habe ich noch nicht gesehen (soll aber nicht heißen dass es sowas nicht 
gibt). Aber bei entsprechender Platzierung auf den Platinen sollte 
Verpolung schwierig sein (wobei ich von Sandwich-Montage ausgegangen 
bin, das passt aber nicht so recht zur gewinkelten Version). Notfalls 
einen größeren Steckverbinder nehmen und die Leitungen symmetrisch 
anordnen. ;-)

...

Autor: Kai Franke (kai-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eine Arretierungsnase hat man ja wohl in ein paar Handgriffen und einer 
Idee sehr schnell selbst gebaut!
nimm doch einfach einen Steckerpin, den du nicht brauchst und kneif ihn 
ganz unten ab. An der Buchsenleiste verstopfst du das entsprechende Loch 
ganz einfach (oder halt mal kurz den Lötkolben dran, dann ist es auch 
zu)
Kleiner Tipp noch: Der abgekniffene Stecker sollte nicht der direkt in 
der Mitte sein :P

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hast Du Dir doch auch nur vom IDE-Kabel abgeschaut, oder? ;-)

...

Autor: Robert S. (razer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt zwar alles nicht schlecht. Doch am Stecker hab ich keine 
freien Pins zu Verfügung. Weiters wird das in größern Stückzahlen 
gebraucht. Somit kann ich nicht solche Basteleien machen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.