www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik ISP und Spannungsregler, wie ist eure Meinung?


Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Da ich in vielen Schaltplänen eine ISP-Schnittstelle finde die neben den 
Datenleitungen und GND auch die +5V adaptiert habe ich mal die Frage wie 
Ihr das so mit ISP macht.


Ich vertrete die Meinug das die 5V Unsinn sind, denn:

1. Ist nicht bekannt wieviel Strom die Schaltung aus dem ISP ziehen 
würde.

2. Sind meistens Spannungsregler in der Schaltung. Die mögen das 
garnicht gerne wenn die Spannung am OUT höher ist als am In (siehe 
diverse Datenblätter zu LM317, 78XX usw) weswegen ja auch keine größeren 
Elkos hinter dem Regler benutzt werden sollen.

3. Wenn die Schaltung durch die eigene Versorgung betrieben wird können 
bei
Anschluss von +5V am ISP teilweise größere Ausgleichsströme fliessen.


Ich selbst mache das immer so das die Zielschaltung sich selbst versorgt
und nur die Datenleitungen sowie GND am ISP-Stecker angeschlossen sind.

Grüße
Björn

Autor: Daniel Bauer (und3rt4ker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
kurz und knapp, so mach ich es auch. Wenn es doch schon 
In-System-Programming ist, dann kann sich das System doch auch selber 
versorgen. Ich habe gerade 2 COM-Port ISP-Adapter gelötet mit der 
10-poligen Pfostenbuchse und hab 5v unbeschaltet gelassen.

-->5v = Unsinn (aber wems gefällt fg)


MfG
Und3rt4ker

Autor: Tippgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, es könnten ja auch mal 3.3V sein. Der ISP passt sich darüber mit 
seinen eigenen Pegeln an.
Schon mal in Betracht gezogen?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zielschaltung hat immer eine eigene Spannungsversorgung. Über 
diesen 5V Pin wird die ISP-Schaltung mit Spannung versorgt.
D.h. der ISP-Dongle hat selten eine eigene Versorgung. Zumindest nicht 
mit Verbindung zur Zielschaltung.

MfG

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tippgeber wrote:
> Hmm, es könnten ja auch mal 3.3V sein. Der ISP passt sich darüber mit
> seinen eigenen Pegeln an.
> Schon mal in Betracht gezogen?

Und was passiert wenn eine 3.3V Versorgung in der Zielschaltung mit den 
5V aus dem Programmer zusammentreffen ?

Der schwächere gibt nach...

Grüße
Björn

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas wrote:
> Die Zielschaltung hat immer eine eigene Spannungsversorgung. Über
> diesen 5V Pin wird die ISP-Schaltung mit Spannung versorgt.
> D.h. der ISP-Dongle hat selten eine eigene Versorgung. Zumindest nicht
> mit Verbindung zur Zielschaltung.

Aber eben nicht immer, wer z. B. den STK500 als ISP benutzen will sollte 
sich im klaren drüber sein das an Pin 2 VTG anliegt...

Grüße
Björn

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Aber eben nicht immer, wer z. B. den STK500 als ISP benutzen will sollte
>sich im klaren drüber sein das an Pin 2 VTG anliegt...

Aber nur wenn beim STK500 der entsprechende Jumper gesteckt ist. 
Ansonsten wird die VTG-Verbindung nur zur Messung der Targetspannung 
genutzt(JTAGICE mkII,AVRISP mkII,AVR Dragon). Wenn da der Anschluss 
unbeschaltet ist, geht gar nichts.

MfG Spess

Autor: Tippgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und was passiert wenn eine 3.3V Versorgung in der Zielschaltung mit den
>5V aus dem Programmer zusammentreffen ?

>Der schwächere gibt nach...

Quark.
Das ist eine primär eine Senseleitung.
Der ISP stellt seine Pegel danach ein. (z.B. STK500 mit passenden Jumper 
:-)
Wenn der ISP seinen Saft daraus zieht, ergibt sich das Sensing als 
Nebeneffekt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.