www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Diode BAT 750 Sperrspannungsproblem


Autor: Christian S. (manatarms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ich habe hier ein Verstaendnisproblem der Parameter einer BAT750

Datenblatt -> http://www.diodes.com/datasheets/ds30216.pdf

Es ist hier von einer maximalen Sperrspannung von 28V RMS die Rede.

1. Frage: Was ist die RMS Sperrspannung einer Diode. Ich habe bisher 
gedacht, dass es da eine Spannung gibt, ab der der Avalanche-Effekt 
eintritt und die Diode dann den Geist aufgibt.

Im Datenblatt ist von einer maximalen DC Blocking Voltage von 40V die 
Rede.

2. Frage: Der Wert einer Gleichspannung ist doch ueblicherweise gleich 
ihrem RMS Wert. Warum kann eine Diode dann RMS weniger ab als DC? Evtl. 
was mit der Kapazitaet zu tun?

Autor: 1293 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
28V RMS entspricht 40V Spitze. Etwas ueberlegen....

Autor: Christian S. (manatarms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig... demnach duerfte ich aber auch nur 28V DC anlegen duerfen?! 
Etwas ueberlegen...

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. RMS ist Spitzenspannung / 1.414 bei einer Sinusspannung.
Das heißt, will man mid dieser Diode eine Wechselspannung gleichrichten, 
so dürfen nicht mehr als die von einem Multimeter angezeigten 28Volt 
anliegen. Man gibt die Sperrspannung so an, weil Multimeter, egal ob 
digital oder analog, eben bei Sinuswechselspannungen den RMS-Wert 
anzeigen.

Die DC-Blocking-Voltage ist dann die echte maximale Sperrspannung, die 
über der diode anliegen darf.

2. Bei reiner Gleichspannung gibt es keinen RMS-Wert. Dort gibt es NUR 
den Absolutwert. Und der muß unter der DC-Blocking-Voltage bleiben. Ist 
da Brummspannung drauf, gibt es wieder einen RMS-Wert, es bleibt aber 
dabei, egal wie hoch die Spannung in den Spitzen werden kann, es muß 
alles unter der DC-Blocking-Voltage bleiben.

Gruß
Jadeclaw.
( not logged in )

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die RMS-Angabe ist irreführend und sinnlos, in dem Fall gilt sie nur für 
Sinus-Spannungen.
Auch andere Spannungsformen haben einen RMS-Wert (->Crest-Faktor). Man 
könnte mit einer RMS-Spannung von z.B. 12V die Diode gnadenlos killen 
(z.B. Spannungsverlauf an der Primärseite einer Zündspule, Impulse von 
400V drauf, die aber aufgrund der Kürze den RMS-Wert kaum beeinflussen.

Autor: Christian S. (manatarms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das komische bei mir ist, dass ich diese Diode in einem Schaltregler 
verwende und sie mir da einen Kurzschluss verursacht (im Fehlerfall ist 
sie kurzgeschlossen). Der Schaltregler ist ein normaler 34063. 
Eingangsspannung bis 32Volt. Ausgangsspannnung 5V bei 60mA.

Bei ca. 1% der Schaltungen hauts mir die Diode durch (Grundmenge 
1000Stk.) Jetzt hab ich mir ueberlegt, obs an der Sperrspannung liegen 
koennte. Der Vorwaertsstrom ist ja stark ueberdimensioniert. Mit dem 
Oszi erkenne ich auch kein Spikes die ueber 32V bei 32V Eingangsspannung 
gehen.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mit dem
> Oszi erkenne ich auch kein Spikes die ueber 32V bei 32V Eingangsspannung
> gehen.

Bist du sicher das dein Ossi schnell genug ist? Ich koennte mir 
vorstellen
das ein digitales Ossi da die Signalform etwas schoent wenn es nicht
mitkommt.

Aber selbst wenn nicht, eine Diode die 40V abkann bei 32V zu betreiben
waer mir schon zu knapp. Da goenn ich meinen Nerven normalerweise mehr
Reserve.

Olaf

Autor: Christian S. (manatarms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Eingang hab ich ne TVS mit 33V. Von Aussen sollte da nix durchkommen.
Ist schon knapp, hatte allerdings keinen Platz fuer ne groessere Bauform 
:(

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
32v bei 40v limit erscheint mir etwas knapp...
versuch doch mal ne ganz normale: zb bav99

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Von Aussen sollte da nix durchkommen.

Du meinst warum sollten auch gerade in einem Schaltregler keine hoeheren
Spannungen vorkommen als man reinschickt? Ja das koennen wir uns auch 
nicht erklaeren. :-)

Olaf

Autor: Christian S. (manatarms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal an Alle dank, die die Fragestellung ernst nehmen und Hilfe 
leisten moechten. Bei den anderen, die evtl. ihre Arbeitszeit mit krudem 
Geschnatter verbringen... spar ich mir den Dank.

Die BAV99 hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Aufgrund des 
schlechteren Wirkungsgrad bei Verwendung der BAV99 hab ich dann die 
BAT750 gewaehlt.

Die Messungen der Spannung habe ich mit einem 2Gs/500MHz Oszi gemacht. 
Direkt an der Diode mit entsprechendem Tastkopf und sehr kurzem Draht 
zwischen dem GND der Tastkopfspitze und der Messstelle. Netteil ein und 
ausgeschaltet wie ein Verrueckter. Die Bananenstecker nur kurz an die 
Pole gehalten, um moeglichst schnelle Eingangsspannungsspruege zu 
bekommen. Alles hat die Spannung an der Diode net ueber die 
Versorgungsspannung gebracht. Deswegen der Bezug von mir auf "Von 
Aussen".

Ich wuerde halt gerne verstehen, warum die Dioden abrauchen, da es nach 
Datenblatt und Messungen im Moment nicht erklaerbar ist.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christian S. (manatarms)

>Ich wuerde halt gerne verstehen, warum die Dioden abrauchen, da es nach
>Datenblatt und Messungen im Moment nicht erklaerbar ist.

Ein Schaltplan wäre überaus hilfreich . . .

MFG
Falk

Autor: Christian S. (manatarms)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Prinzip ist es die Standardschaltung...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.