www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Gehäuse, lebensmittelecht?


Autor: Lutz E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ihr,

baue eine Anwendung, die unter Umständen in Lebensmittelnähe eingesetzt 
wird und versuche gerade herauszufinden welche Anforderungen dafür 
erfüllt werden müssen. Was ich jetzt so zwischen den Zeilen gelesen habe 
ist glatte und abwischbare Oberfläche. Gibt es da irgendwo speziellere 
Angaben oder kennt ihr einen Gehäusehersteller der für 
Lebensmittelechtheit Spezialist ist?

Danke und Gruß,

The Lutz

Autor: Fantast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tupper,

nehm doch einfach ne Frühstücksdose, die sollte ja Lebensmittelecht 
sein.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenn einen Gehäusehersteller: Tupperware ;-)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teuer aber sogar für Pharmabetriebe empfohlen:
Edelstahl, Suchbegriff stainless steel
zum Beispiel hier:
http://www.schroff.de/internet/html_d/markets/auto...
corrosion-resistant enclosures

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aluminium ist auch sehr gut geeignet. Nicht umsonst sind viele 
Lebensmittel in Alu verpackt.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufwenidiger wird wohl der schutz der HMI und der schnittstellen etc.

Klaus.

Autor: Lutz E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hui, ihr seid aber alle schnell mit antworten.
danke für die Tupperwarenidee..
Alu und Edelstahl sind nicht so toll denke ich, da das Teil unter 
Umständen auch noch Daten über Funk senden können soll.
So irgendwelche speziellen Hygieneanforderungen sind keinem von euch 
bekannt? Nagut, bei den meisten Sachen die Gehäsue brauchen spielt das 
wohl keine Rolle.
Aber danke für den Hinweis mit schroff, vielleicht frag ich da einfach 
mal nach.

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alu ist schlecht (reagiert auf Reinigungsmittel)
Polyamid nimmt Wasser auf
Polyäthylen geht nur bis ca. 80°C
Polyurethen (Tupperware) geht glaube ich bis 110°C
Silikon ist zu weich

bleibt nur Teflon, ist zwar teuer, aber chemisch sehr beständig 
(aggresive Reiniger, Dampfsterilisation)

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...vor allem ist es elastisch, so daß man das Gerät "volley" nehmen 
kann, wenn es vom Tisch fällt. ;-))

MfG Paul

Autor: 1293 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lebensmittelecht ist nicht so trivial. Je nach Lebensmittel und Prozess 
gelten da verschiedene Normen. Das feucht Abwischen ist noch das 
Mindeste. Bei anderen Prozessen geht man mit hochdruck-heisswasser 
drauf. Andere mitt Essig. Du musst einen Spezialisten die 
Lebensmittel-Prozess-Normen betreffend aufsuchen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.