www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Steinbeis was oder wer ist das genau


Autor: suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alle miteinander.
Ich habe mir gerade so etwa 1/2 Stunde die www.stw.de/ an. Ich habe den 
Namen noch nie gehört und weiß gar nicht recht was DIE sind. 
"Steinbeis-Stiftung" OK und dann "Mitarbeiter
 über 4.600 Professoren, Angestellte und projektbezogene Mitarbeiter"
und dann Karriere?? Irgendwie kann ich mir keinen so rechten Reim drauf 
machen. Arbeitet (Mitarbeitet) da irgendjemand von Euch und kann mal 
sagen ob man und soll man sich da bewerben.

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Stiftung ist das ist im wesentlichen eine Art Dachorganisation für 
diverse Unternehmen. Als da wären Transferzentren, Forschungszentren, 
Beratungszentren usw.

Ich verstehe das ähnlich zu anderen Forschungsgesellschaften, wie 
Fraunhofer, Max-Planck, Helmholtz...

Auf deine Frage: Ich arbeite da nicht, hatte aber schon peripheren 
Kontakt mit Mitarbeitern von Steinbeis Transferzentren zu tun. Da ging 
es um diverse Softwareentwicklungsgeschichten. Richtig weiterhelfen wird 
dir das allerdings nicht, fürchte ich.

Leider funktioniert die Seite bei mir nicht wirklich. Viele Unterseiten 
zeigen einfach keinen Inhalt. Für meine Begriffe bewirbt man sich aber 
nicht bei "Steinbeis", sondern bei den einzelnen Unternehmungen, je 
nachdem, was du kannst und willst. Schliesslich gibt es unter dem Dach 
massenhaft Unternehmen mit extrem unterschiedlichen Aufgabengebieten.

Autor: suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Thomas B. Ja so weit hatte ich es auch verstanden, viele kleine, 
vielleicht kleinstmögliche Firmen (1 Mannfimen??). Es ist aber keine 
verkappe Timejob Firma oder ?? Na zum Gründungsjahr sicher noch nicht 
;-)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als was willst du dich dort bewerben? Ich erinnere mich nu, wie zu 
meiner Zeit die besten aus unserem Jahrgang rekrutiert wurden, um diese 
zum MBE (Master of Business and Engineering) auszubilden. Diese 
Ausbildung war sehr tough, u.a. in Deutschland, Japan und Amerika. 
Studienzeiten von 8.00-20.00 mit täglichen Projekten, sodass man fast 
jede Nacht nur 4-6 Stunden arbeiten konnte, waren normal. Hintergrund 
war, die Leute als Manager auszubilden. Viele unserer Leute wurden dazu 
als Trainee in die Chefetagen berufen. Das Ganze ging von der 
Steinbeis-Stiftung in Berlin aus. Als fertiger MBE hast du dann die 
Möglichkeit, ein hohes Einkommen bei gleichzeitiger regelmäßiger 
Wochenarbeitszeit von mind. 60h, keinem Familienleben und keinem festen 
Wohnsitz zu erreichen. Nicht jeder will das mitmachen.

Autor: suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast
Danke das war sehr Informativ. Familienleben ist mir nicht ganz
unwichtig.
Aber dein "Verschreiber" ist gut . :-)
 ---Studienzeiten von 8.00-20.00 mit täglichen Projekten, sodass man 
fast jede Nacht nur 4-6 Stunden arbeiten konnte, waren normal----

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
suchender wrote:
> @ Thomas B. Ja so weit hatte ich es auch verstanden, viele kleine,
> vielleicht kleinstmögliche Firmen (1 Mannfimen??). Es ist aber keine
> verkappe Timejob Firma oder ?? Na zum Gründungsjahr sicher noch nicht
> ;-)

Tja, 794 Leiter und 1.219 Angestellte klingt schon ungewöhnlich.

Was mich auch etwas wundert sind die 110 Millionen Euro Umsatz bei über 
4000 Mitarbeitern. Wenn man bedenkt das Fraunhofer (*) mit 12 500 
Mitarbeitern ein Forschungsvolumen von 1,2 Mrd € hat, werden bei 
Steinbeis scheinbar einige wenige deutlich schneller reich ;) oder das 
ist Geldverbrennung für den jeweiligen Auftraggeber.


* Bei ähnlich Werten liegt auch die Max-Planck-Gesellschaft.

Autor: Die_unendliche_Geschichte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Familie Steinbeiss hat immer an Steinen herumgeknabbert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.