www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Frage zur Led ( Strom / Spannung)


Autor: Marcus Schlinn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag !

Ich habe an Datenblatt von einer LCD Anzeige.
Dort steht:
ILED:
Min 48mA
Typ 60mA
Max 90mA
Spannung 3,5V

Jetzt betreibe ich meine LED an 3,5V mit einem Widerstand 47 Ohm.
Demnach hätte ich eine Stromaufnahme von 74mA. Mein Amperemeter sagt mir 
aber 11,76mA. Die Led´s leuchten auch. Aber was ist denn jetzt verkehrt 
?
Datenblatt stimmt mit der Realmessung überhaupt nicht überein!
Wie kann das ? Hat jemand ne Erklärung ?

Die Widerstand habe ich schon nach gemessen. Der stimmt auch !

Mfg Marcus

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Marcus Schlinn (Gast)

>Ich habe an Datenblatt von einer LCD Anzeige.
>Dort steht:
>ILED:
>Min 48mA
>Typ 60mA
>Max 90mA
>Spannung 3,5V

Das ist die LED Hintergrundbeleuchtung.

>Jetzt betreibe ich meine LED an 3,5V mit einem Widerstand 47 Ohm.
>Demnach hätte ich eine Stromaufnahme von 74mA. Mein Amperemeter sagt mir
>aber 11,76mA. Die Led´s leuchten auch. Aber was ist denn jetzt verkehrt
>?

Deine Interpretation der LED Funktion.

Wenn die Flussspannung 3,5V beträgt (was in der PRaxis nicht konstant 
ist auf grund von HErstellungstoleranzen), dann bleiben 0V für deinen 
Vorwiderstand und es würde theoretisch kein Strom fliessen. Dass doch 
11,8mA fliessen heisst, dass die Flussspannung real bei 3,5-11,8mA*47 = 
2,9V ist.

Du brauchst eine höhere Versorgungsspannung für deine LED, 4V oder mehr.

MFG
falk

Autor: Marcus Schlinn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk,
ich habe ein einstellbares Netzteil. Demnach könnte ich die Spannung 
doch soweit erhöhen bis ich meinen typischen Strom von 60mA erreiche, 
oder ?

Dann kann doch nichts verkehrt bzw. kaputt gehen!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Marcus Schlinn (Gast)

>ich habe ein einstellbares Netzteil. Demnach könnte ich die Spannung
>doch soweit erhöhen bis ich meinen typischen Strom von 60mA erreiche,
>oder ?

Ja.

>Dann kann doch nichts verkehrt bzw. kaputt gehen!

Eigentlich nicht.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.