www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µC Neuling mit AVR Butterfly.


Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen ..


Habe das Forum hier schon eine weile verfolgt und mir nun auch einen 
Butterfly gekauft um mir das Programmieren anzueignen.

Leider muss ich jetzt feststellen, dass ich bei den ganzen Quelltexten 
nur Bahnhof verstehe. Meine bisherigen "Programmierkenntnisse" 
beschränken sich auf BASIC und HTML ... das nicht gerade viel ist.

Ich bin eher so der Typ der durch die Praxis lernt, der sich nicht lange 
mit Texten auseinander setzt.

Mein eigentliches Problem: Habe mich schon bei einigen 
Online-Dokumentationen belesen aber verstehe immernoch Bahnhof. Ich 
verstehe derzeit noch nicht den Zusammenhang, wie der Programmablauf 
funktioniert und auch die Zusammensetzung der Befehle.

Gibt es irgendwo so "Code-Schnipsel" die man als Vorlage zum Probieren 
nutzen kann um die Funktionsweise zu verstehen? So ganz einfache Sachen 
wie "Eingang abfragen - abspeicher - ausgeben" oder einfachste 
Berechnungen mit dem µC?

Habe mir jetzt erstmal als Ziel gesetzt ein kleines Amperemeter zu bauen 
(mittels Stromwandler und eingebautem ADC) ... das wird aber scheinbar 
ein langer und steiniger Weg.


Besten Dank schonmal im Voraus für Eure Hilfe ;)


PS: Nein, ich bin nicht dumm, bin nur extrem Faul ... deswegen muss ich 
mich mit der Praxis beschäftigen, mir fehlt der A-n-s-p-o-r-n (hier kam 
ne Meldung vom System zwecks SPAM) einfach ein Buch zu lesen ...

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu dem Butterfly-Demo gibt es den Quelltext im Netz (musst Du mal suchen 
- hab grade keine Quelle bei der Hand). Wenn Du den übersetzt bekommst 
und wieder in den Butterfly senden kannst, kannst Du ihn auch 
modifizieren...
Eine Routine für A/D-Wandlung mit Anzeige des ADC-Wertes ist im 
Demo-Programm drin - darauf könnte man aufbauen.

P.S. Das Demo ist allerdings in "C" geschrieben.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>bin nicht dumm, bin nur extrem Faul

Faulheit wird hier nicht unterstützt ;-)!

Es ist übrigens möglich, die Programmierung von AVRs allein durch die 
Nutzung der Datenblätter und Application Notes und anhand diverser 
Code-Beispiele hier aus dem Forum zu erlernen. Dazu braucht man weder 
Bücher, noch Leute, die einem alles vorkauen.

Autor: DerSchelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal daran gedacht, Dir einen Brockhaus in 20 Bänden ins Regal zu 
stellen? Das macht Dich zwar nicht schlauer, da Du ihn wohl nicht lesen 
wirst, aber Du hast einen Brockhaus in 20 Bänden im Regal. Dein 
Butterfly kannst Du dann daneben legen.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das AVR Tutorial hier (links oben AVR anklicken) ist schon Pflicht. Und 
Schnippsel wie man z.B. den A/D initialisiert sind im Atmel Datenblatt 
drin. Da kommt man auch kaum drummerherum weil über die 
Konfigurationsbits alles eingestellt wird. Wenn es Basic sein gibts 
'Bascom', da gibts auch viele Tutorials und Beispiele.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.