www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage HTerm Kommandozeile?


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

habe da mal ein kleines Problem bei dem ich nicht weiterkomme.

Ich habe einen Projektor mit der Möglichkeit diesen per serieller 
Schnittstelle zu steuern. Das klappt auch mit HTerm tadellos.

An dem Projektor habe ich einen htpc mit dvbviewer. Ist es möglich den 
Projektor mit batch dateien vom windows aus zu steuern ? (um beim booten 
des htpc z.B. automatisch den projektor einzuschalten)

z.B. "ein.bat" sendet einen ASCI Befehl an die Serielle.
Befehl lautet : 00vP 1

Einstellungen :
Flow Control : none
bps : 19200
Parity : none
Data bits : 8
Stop bits : 1

am Ende des Befehls muss der CR code gesendet werden.

Für eine möglichst einfache Lösung wäre ich sehr dankbar (habe keinerlei 
programmierkenntnisse....)

Gruß

Daniel

Autor: Hmm... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange es nur einfacher Text ist,kann man per

Type cmd.txt>COM1

die Ausgabe der Kommandozeile an einen beliebigen seriellen Port 
umleiten. Das kann man z.B. in einem Batchfile aufrufen.Im Textfile 
stehen dann die auszugebenden Daten.

Einziger Nachteil: Man ist,soweit ich weiß, auf die Default-Settings des 
Comports (in der Systemsteuerung festlegbar) angewiesen,da die Settings 
für den Port nicht per Batch änderbar sind.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort...

Wie kann ich den in der Textdatei die CR eingabe unterbringen?

Gruß

Daniel

Autor: Hmm... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit der Enter-Taste.Wenn im Textfile eine neue Zeile beginnt,wird die 
Zeichenfolge 0x0D 0x0A verschickt.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in dem du z.b. mit einem hex editor die entsprechenden zeichen in die 
datei s chreibst

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Einziger Nachteil: Man ist,soweit ich weiß, auf die Default-Settings des
> Comports (in der Systemsteuerung festlegbar) angewiesen,da die Settings
> für den Port nicht per Batch änderbar sind.

Das glaub ich im ersten Moment nicht ganz, kann es aber nicht 
nachprüfen. Normalerweise kann man mit dem MODE-Befehl die Einstellungen 
der seriellen ändern.

Ralf

Autor: Mark .. (mork)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, mann kann mit 'mode' alle Einstellungen ändern. Einfach mode -? 
eintippen.

MfG Mark

Autor: Hmm... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mark,Ralf:

Jap,mit 'mode' kann man die Einstellungen ändern:

Serieller Anschluss:    MODE COMm[:] [BAUD=b] [PARITY=p] [DATA=d] 
[STOP=s]
                        [to=on|off] [xon=on|off] [odsr=on|off]
                        [octs=on|off] [dtr=on|off|hs]
                        [rts=on|off|hs|tg] [idsr=on|off]

Danke Mark,wieder was gelernt.Allerdings benutze ich 
Windows-Batchskripte nicht so oft,daher war ich bisher noch nicht 
gezwungen mir in diese Richtung Lösungen zu suchen.Für die meisten 
komplexeren Aufgaben bietet für mich eine Kombination aus einem 
C-Programm und einem Batchskript eine ausreichende Flexibilität.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.