www.mikrocontroller.net

Forum: Markt OLED Sammelbestellung


Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mal bei Glyn in Deutschland nachgefragt, für ein OLED FullColor 
2.8", 240xRGBx320, 16.7M Colors, Visible 43.20x57.60, Abmess. 50.0 x 
68.0 würden die bei kleineren Mengen ca. 27€ pro Stück verlangen. Also 
ab etwa 20Stck.
Bestünde da Interesse?

Datenblatt soweit ich es schon hab ist im Anhang, das des 
Controllers(S6E63D6) kommt nach.

MFG
uLuxx

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da würd ich doch glatt einsteigen. Wann willst du bestellen?
Ich würde 2 Stück sicherlich nehmen!

Gruß

Thorsten

tau-tau(at)gmx.net

Autor: AVR-User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kommen bei den 27€ noch dazu? Mehrwertsteuer? Versand?

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur Versand zu euch...

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestellen würde ich nachdem sich genügend gemeldet haben und das Geld 
hier ist.

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt ist jetzt unter 
http://www.asphalt-fieber.de/Files/S6E63D6.pdf
verfügbar, da die datei für den Anhang hier zu groß ist.

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur zur Info: Das Display kann auch SPI, RGB, und 18/16/9/8 Bit 
parralell.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mir mal den Anschluss angeschaut. 0.3mm pitch 61 Pins! Dazu noch den 
richtigen Stecker in Deutschland finden. Ich überleg mir das nochmal...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 1,8V VIO macht das ganza auch nicht unbedingt µC freundlich. Das 
ganze ist eben ein typischen Handy Display.
Wenn es irgendwie eine passende Adapterplatine mit Stecker und 
Levelshifter dazu gibt, hätte ich auch interesse.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Boah, 320 x 240 bei der Grösse... Hätte auch Interesse an 2 - 3 Stück. 
Aber wär's nicht besser, noch etwas zu warten, bis wenigstens die 
"TBD"-Werte im Datenblatt vorhanden sind?

Die 0.3mm Pin-pitch vom Stecker sind natürlich auch nicht ganz ohne, 
aber wenn man eine entsprechende Buchse findet, bzw. das Kabel direkt 
auf die Platine lötet, müsste das doch eigentlich irgendwie zu schaffen 
sein...

Wie sieht's da eigentlich mit der Lebensdauer aus? Hab' im Datenblatt 
auf die schnelle grade keine Angabe gefunden...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt 10000h. Aber den Angaben bezüglich der Lebensdauer traue 
ich überhaupt nicht mehr, seitdem ich Displays gesehen habe, die nach 
nichtmal 1000h ihr Ende erreicht hatten...
Wie bereits gesagt: Das ist ein Handy Display. Viel länger als ein paar 
Jahre muss sowas nicht leben.

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> Die 1,8V VIO macht das ganza auch nicht unbedingt µC freundlich. Das
> ganze ist eben ein typischen Handy Display.
> Wenn es irgendwie eine passende Adapterplatine mit Stecker und
> Levelshifter dazu gibt, hätte ich auch interesse.

Schau dir mal das Db genau an, bei Vio steht? Vio typ. 1,8V max 3,3V >> 
Du kannst 3,3V anschließen, genauso wie beim S65 Display. und die max 
3,3V nicht nicht absolut maximum rating!

Und zur Platine: selbst ist der Elektroniker !!

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und: die TBD Werte kann man entweder beim Distri oder beim Hersteller 
erfragen....

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das einer hier mal geschafft einen 0,3mm-Anschluss auf eine Platine 
zu löten? Mit 0,5mm-Pitch habe ich keine Probleme, aber 0,3mm würde ich 
mir nicht zutrauen.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
µluxx .. wrote:

> Und zur Platine: selbst ist der Elektroniker !!

Na dann mal los. Die Platine mit 0,3mm die jemand zuhause selbst geätzt 
hat möchte ich mal sehen...
0,5mm geht gerade noch, aber darunter ist unmöglich (zumindest für die 
meisten). Und 0,3mm sind selbst bei Leiterplattenherstellern im 
Standardangebot nicht mehr drin. Die meisten fertigen bis 0,2mm/0,2mm.

Ich denke, die größten Chancen, die 20 OLEDs zusammenzubekommen besteht, 
wenn du direkt die passenden Buchsen mitlieferst.
Und eine Sammelbestellung Adapterplatinen würde sich auch anbieten.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Buchse gibt es bei Digikey für 3.94$

Autor: k-ozz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Datenblatt steht der passende Steckverbinder von Hirose drin. Der 
kostet bei Digikey ~3€. Bei 25 Stück ~2,4€. Diese Steckverbinder führt 
die Pins wechselseitig raus und hat somit einen Pitch von nur 0,6mm. Das 
sollte für die meisten hier kein Problem sein.

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
die Ansteuerung ist wohl nicht ganz so einfach. SPI nicht ganz so 
schnell. Hat das Display eine Touchfolie drauf, wie im Datenblatt 
angedeutet?
Würdest Du die Steckverbinder mit bestellen?

Grüsse
Lothar

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses hundslange Datenblatt hält mich momentan auch noch ab :(. Spiele 
momentan noch mit dem x65 Display aber so ein 320x240 mit internen 
Controller reizt schon für den Preis - muss mal meine Freizeit 
zusammenrechnen ...

Alex

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
steckverbinder..hmm keine ahnung, müsste ich schaun und ja es gibt eine 
version mit touch, die kostet aber sicher mehr als die etwa 27€....

µLuxx

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn der Stecker dabei ist (das dürften dann so zusammen um die 
30-32€ sein), dann bin ich mit 1-2 Stück dabei.
Die Software sollte übrigends das kleinste Problem sein.

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schließe mich Benedikt an, mit Stecker nehme ich 2 Stück. Den 
Treiber dann von Benedikt ;o)). Ein Zoll größer wäre auch nicht 
schlecht.
Falls was zustande kommt wizard2001 at web.de

Autor: SeppK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Stecker nehme ich auch 2 Stück.

Falls was zustande kommt seppk at amatronica.de

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, das sieht ja gut aus! (das Datenblatt - ich hoffe das Display dann 
auch ;-))

Im RGB-Mode könnte das gut z.B. an ein ATNGW100 passen.

Mit Stecker (kann ich evtl. bei der Beschaffung helfen - muss mal unsern 
Hirose-Dissi fragen) nehm' ich auch 1-2 St.

Kontakt bitte via Forums-PM.

Autor: Sepp Knallhirsch (seppk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mal bitte jemand das Datenblatt des Steckers posten.

Danke

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich würde dann mit Stecker auch so zwei oder drei Stück nehmen.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sepp:
Ein bisschen Google und schon hat man z.B.:
http://www.hirose-connectors.com/connectors/H205Se...

bzw. das File im Anhang.

Das hättest Du auch noch geschafft - oder?

Autor: Sepp Knallhirsch (seppk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@wswbln

Klar hätte ich das auch geschafft. Aber wozu soll ich mir die Arbeit 
machen, die andere schon gemacht haben? Bitte nicht falsch verstehen. 
Bei mir im Job im Team ist es selbstverständlich dass Info (Datenblätter 
etc.) jedem gleich zugänglich gemacht werden. Spart Arbeit und ist 
weniger fehlerträchtig (evtl. falsches Datenblatt)

@uluxx
Hast du schon eine Terminvorstellung wann du die Displays bestellen 
möchtest?

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nja, langsam hamm wir in etwa die stückzahl zusammen, ich werd mich 
jetzt mal nach der günstigsten steckerquelle umsehen...

Autor: Andrew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Rubitschka organisiert öfter Sammelbestellungen bei Digikey, 
vielleicht kannst Du da ja die Stecker mitbestellen.

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt, weil außer digikey hab ich kein gefunden bis jetzt, rs, farnell, 
alle habe den nicht...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

wie lange ist noch Frist oder ist diese schon vorbei?

versendest du auch nach Österreich?

mfg
Alex

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wäre auch mit dabei, 2 Displays + Steckverbinder.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hat sich jemand schonmal mit der Hardware um das Display rum 
beschäftigt? Ich hab bis jetzt noch nichts in den Datenblättern finden 
können. Die Spannungen schon, aber welche Kondis eingestezt werden 
müssen hab ich z.B. nicht entdeckt.

Gruß

Th.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab' mal den Stecker in EAGLE gebastelt. Wäre gut, wenn ihr da mal 
drüberschauen würdet, ich habe damit noch nicht so Übung. Sollte aber im 
Grossen und Ganzen so verwendbar sein, denke ich.

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> hat sich jemand schonmal mit der Hardware um das Display rum
> beschäftigt? Ich hab bis jetzt noch nichts in den Datenblättern finden
> können. Die Spannungen schon, aber welche Kondis eingestezt werden
> müssen hab ich z.B. nicht entdeckt.

Das wäre echt intressant, hab gleich mal bei Glyn nachgefragt...poste 
die Antwort sobald erhältlich...

@ Philipp Burch: Super für dein Bemühen!! Aber das problem mit der 
Steckerbezugsquelle ist nach wie vor nicht gelöst, hab ich bei GLyn auch 
auch gleich gefragt ob die ne Quelle wissen, weil außer Digikey ist 
irgendwie niemand da, und für 100€ solche Stecker...so viele brauch ma 
dann auch ned.

MFG
µLuxx

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leider ist meine Kontaktperson erst ab 25. wieder da...müsst euch leider 
etwas gedulden...

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
µluxx .. wrote:
>> hat sich jemand schonmal mit der Hardware um das Display rum
>> beschäftigt? Ich hab bis jetzt noch nichts in den Datenblättern finden
>> können. Die Spannungen schon, aber welche Kondis eingestezt werden
>> müssen hab ich z.B. nicht entdeckt.
>
> Das wäre echt intressant, hab gleich mal bei Glyn nachgefragt...poste
> die Antwort sobald erhältlich...

Überhaupt wäre ein komplett(er)es Datenblatt mal interessant. Wie 
sieht's z.B. aus mit Initialisierung, wie wird das Teil im SPI/I2C-Modus 
angesteuert, welche externe Beschaltung ist nötig, ...

> @ Philipp Burch: Super für dein Bemühen!! Aber das problem mit der
> Steckerbezugsquelle ist nach wie vor nicht gelöst, hab ich bei GLyn auch
> auch gleich gefragt ob die ne Quelle wissen, weil außer Digikey ist
> irgendwie niemand da, und für 100€ solche Stecker...so viele brauch ma
> dann auch ned.

Was ist denn mit einer Sammelbestellung? Z.B. 
Beitrag "Digikey Sammelbestellung am 8.9.2007"

Wenn ich das recht verstehe, ist die noch nicht raus, vielleicht könnte 
man da noch schnell einige von den Dingern reinschmuggeln?

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, Leute, tut mir leid, Glyn ist abgesprungen, ihnen ist es der 
"Aufwand nicht wert".... sorry...das wars dann wohl, sämtliche Chinesen 
bei den ich bisher angfragt habe antworten nicht mal....

µLuxx

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade...

Autor: Sepp Knallhirsch (seppk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versteh´ich jetzt nicht ganz: Wollen die denn keine Displays verkaufen? 
Oder keine Stecker?
Oder Wie?

Hat jemand schon bei den Distributoren von Hirose angefragt?

http://www.hirose.de/distributors/index.htm

Ich würds ja auch machen ich habe aber kein Gewerbe(schein).

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sepp Knallhirsch wrote:
> Versteh´ich jetzt nicht ganz: Wollen die denn keine Displays verkaufen?
> Oder keine Stecker?
> Oder Wie?
Die Stecker hammse nicht, aber sie wollen jetzt keine OLEDs mehr 
rausrücken, da ihnen das Verhältnis Gewinn/Stückzahl/Aufwand nicht 
passt, oder was auch immer. Daraufhin hab ich nochmal die Chinesen (ein 
paar mir bekannte OLED-Hersteller angeschrieben, aber die antworten 
nicht mal...
Wenn jemand von euch nochmal die Gelegenheit zu so was bekommt, bitte 
hier reinstellen, ich wäre sehr interesiert.
Euer µLuxx

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...muss es denn OLED sein?

Ich bin gerade bei einem unserer Zulieferer am Baggern wg. 5,7" TFT-LCD 
mit Touchscreen (für mein demnächst hoffentlich eintreffendes 
AT32-NGW100 Board), habe aber noch keinen Preis bekommen. Derzeitiger 
Favorit (vielleicht bis ich den Preis habe :-)) ist das 
CLAA057VA01CWTS4+ von Forenex. Braucht nur Daten (3x6Bit), Pixclk 
(~25MHz bei 60Hz Vertikalfrequenz) sowie /DE zur Ansteuerung und hat 
640x480 Punkte. Ist wg. der LED Beleuchtung mit 180cd/m² keine grosse 
Leuchte, braucht dafür aber auch keinen Inverter und kommt mit 3,3V 
single Supply aus.

Da könnte ich sicher auch ein paar mehr bestellen...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Wimmer wrote:
> ...muss es denn OLED sein?

Wäre schon schön, denn ein OLED braucht keinen Strom wenn alle Pixel aus 
sind, und der Blinkwinkel ist unbegrenzt groß.
Und das wichtigste: Es hat einen integrierten Controller.
Für einfach mal schnell an einem AVR angeschlossen ist so ein Display 
dank des 8bit Bus (oder gar SPI) optimal. Ein entsprechender LCD 
Controller kostet wieder Geld und Platz auf der Platine. Und er braucht 
zusätzlichen Strom.

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werden die OLEDs denn schon in Massen produziert? Ich habe einiges an 
Ankündiungen gelesen von Epson und Samsung, aber Massenproduktionen sind 
bei vielen erst 2008 und später geplant. Und Osram hat ja auch schon 
wieder einen Rückzieher gemacht.
Diese Displays von CMEL sind wirklich schnuckelig und lt. Google Suche 
findet man bei Glynn auch einen (kleinen) Lagerbestand. Kann es sein das 
es eher Muster sind und noch keine Stückzahlen verfügbar sind? Oder 
wollen die Hersteller erstmal ihre teureren LCDs abverkaufen?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes Stratmann wrote:
> werden die OLEDs denn schon in Massen produziert?

Ja. Zumindest für den Handy Bereich, wo eine Lebensdauer von wenigen 
10000h keinen interessiert.

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, auch Handys dürfen lange halten. Ich habe noch ein Ericsson T68 
von 1999 oder 2000 was immer noch ordentlich funktioniert. Ok, selbst 
die Kinder wollen das nicht mehr haben...
In MP3 Playern sind die OLEDs ja auch sehr beliebt, aber etwas grössere 
Displays (>3") sind doch noch sehr selten, oder?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes Stratmann wrote:
> naja, auch Handys dürfen lange halten. Ich habe noch ein Ericsson T68
> von 1999 oder 2000 was immer noch ordentlich funktioniert.

Das sind eher die Ausnahmen. Ein durchschnittliches Handy lebt heutztage 
meist nicht viel länger als 2-3 Jahre, ehe es zum Ersatzhandy degradiert 
wird.

> In MP3 Playern sind die OLEDs ja auch sehr beliebt, aber etwas grössere
> Displays (>3") sind doch noch sehr selten, oder?

Ja, es ist teilweise noch etwas schwer die Displays gleichmäßig zu 
produzieren. Bei manchen sieht man deutlich, dass eine Ecke heller ist 
als die andere.
Hohe Auflösungen sind auch nur mit aktiven (also TFT OLEDs) möglich, 
denn je höher die Multiplexrate wird, desto höher sind die 
Spitzenströme. 320x240 wie hier dürfte wohl so ziemlich die Obergrenze 
sein, was passiv gemacht wird.
Es gibt bereits aktive 640x480 OLEDs, allerdings eher als Labormuster.

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

jetzt kommt's.

Ich habe gerade ein OLED-Display bei Glyn geordert incl. 61-poligem 
Steckverbinder.
Das Display ist ein C0220QGLA-T incl. TouchScreen.
Den TouchScreen Controller müsste man noch besorgen. Die Anfrage bei 
Glyn läuft schon.
Dieses möchte ich einsetzen als Display für meine Raumregelung 
(Fussbodenheizung)
Über den TouchScreen lassen sich dann die Temperaturen einstellen.
Des weiteren wird auch noch die aktuelle Uhrzeit darauf angezeigt.

Aber das nur mal nebenbei.
Was ich sagen will:
Ich habe keine Probleme Display's bei Glyn zu ordern und auch zu 
bekommen.
Steckverbinder sind nach der neuesten Anfrage in 2 Wochen ca. 1000 Stück 
auf Lager.
Auch diese würde ich einmalig in kleinen Stückzahlen bekommen.
Also:
Wenn jemand Interesse hat mit mir diese Entwicklung (gerade die 
Ansteuerung des Display's) zu machen, dann meldet euch.
Mein vorraussichtlicher Controller ist im Moment ein PIC18F452, später 
dann auch platzgründen ein M16C(256K Flash) oder sogar ein M32C(512KB 
bzw. 1M Flash on Chip) von Renesas.
Sofern die Software in C programmiert wird, ist es ja eh kein Problem 
diese auf andere Controller zu portieren.

Vielleicht kann ja jemand ein Vorschlag machen, wie wir das mit der 
Sammelbestellung koordinieren.
Sofern ich eine Liste bekomme, würde ich eventuell die Display's und die 
Steckverbinder bestellen.
(Vorausseztungist, das es nicht gerade nur 5 Stk. sind. Es sollte da 
schon eine Menge zusammenkommen.)

Die Platine wird in eagle gemacht.
Meine aktuelle Version ist die 4.16.
Hier kann man sich bestimmt auch austauschen bzgl. Library's.

Ich freue mich auf Antworten und Anregungen von euch.

noeppkes ...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Armbruster wrote:

> Dieses möchte ich einsetzen als Display für meine Raumregelung
> (Fussbodenheizung)

Das klingt für mich so, als wenn das Display rund um die Uhr laufen 
würde. Daher nur mal als Info: Ein Standbild brennt relativ schnell auf 
einem OLED ein. Nach einigen 1000 Stunden (etwa 2-3 Monate) sieht man 
das bisher angezeigte Bild, wenn man alle Pixel z.B. auf weiß schaltet. 
Ein Bildschirmschoner ist also sinnvoll.

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benedikt.

Danke für deine Info.
Das wusste ich nicht.
Ich werde es berüchksichtigen, bei der Entwicklung und das Display
ausschalten, wenn es nicht gebraucht wird (Habe in jedem Raum 
Bewegungsmelder).

noeppkes ...

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian:

Wie bereits geschrieben wäre ich mit 2 - 3 Stk. bei der Sammelbestellung 
dabei. Bei der Entwicklung werde ich allerdings nicht so grossartig 
helfen können (Wenig Zeit). Wie sieht's denn mit dem Preis aus? Immer 
noch etwas über 30€ inklusive Stecker?

Gruss,
Philipp

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ja der Preis kommt in etwa hin.
Da mich dieser aber nicht so sehr interessiert (man muss ja froh sein, 
wenn man die Dinger + Steckverb. in kleinen Stückzahlen bekommt), habe 
ich noch nicht genau nachgefragt.
Vorab habe ich mal ca. 28 € gehört, aber zzgl. Mwst und ohne Steckverb. 
+ Porto.

Man muss aber bei etwas grösseren Stückzahlen (> 1 Stk) den Preis noch 
einmal neu aushandeln.

P.S. Morgen soll das display kommen.
Der Steckverbinder in 2 Wochen.


noeppkes ...

Autor: Lothar Lehmann (lole)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

dann verstehe ich nicht, warum die Sammelbestellung nicht zustande 
gekommen ist. Wenn eine neue klappt, bitte in einem neuen Thread.

Grüsse
Lothar

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, das ist eine gute Frage.

Das Problem liegt wahrscheinlich daran, dass keine entsprechende Liste 
geführt wird, wer wieviele OLed's will.
Wie gesagt: Ich würde die Display's bestellen.

Jemand ne Idee, wie wir das mit der Liste aus die Reihe bekommen ?

noeppkes ...

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nick         Anzahl
uluxx        ?
Thorsten     2
Benedikt K.  1 - 2
Philipp B.   3
Alex         ?
Lothar L.    2
SeppK        2
Stefan W.    1 - 2
Johannes S.  2
Sepp K.      ?
Christian A. ?


Ohne Gewähr (E-Mails bei uluxx?).

So kompliziert?

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...bei mir hätte es sich mittlerweile auf 1 konkretisiert (die "bis 2" 
fällt weg).

Autor: Stephan G. (loethonigesser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich nehme auch gern 1 Display + 1 Stecker.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nick         Anzahl
uluxx        ?
Thorsten     2
Benedikt K.  1 - 2
Philipp B.   3
Alex         ?
Lothar L.    2
SeppK        2
Stefan W.    1
Johannes S.  2
Sepp K.      ?
Christian A. ?
Stephan G.   1

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin mit einem dabei. Schaut ja recht gut aus.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nick         Anzahl
uluxx        ?
Thorsten     2
Benedikt K.  1 - 2
Philipp B.   3
Alex         ?
Lothar L.    2
SeppK        2
Stefan W.    1
Johannes S.  2
Sepp K.      ?
Christian A. ?
Stephan G.   1
Marius S.    1


Ach Leute, was wollt ihr denn mit Einzelstücken, das wird doch mühsam 
für die Bestellung...

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die kosten ja teuer Geld, das hat nicht jeder :)

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

das sieht ja wirklich schon ganz gut aus.

Jetzt sollten wir uns nur noch auf den Typ einigen.

Verschiedene Typen treiben den Preis in die Höhe !
Also, bitte den Typ ergänzen oder können wir uns auf das "grösste" 
Display einigen.
Das wäre dann das:
C0283QGLD-T (incl. TouchScreen).
Der Tocuh-Controller muss halt noch seperat gesetzt werden.

Des weiteren, wie gesagt, würde ich die Bestellung machen.
Da ich aber keinen von euch kenne, würde ich gerne das Geld vorab haben.
D.H., ihr bekommt von mir eine Proforma-Rechnung per eMail.
Nach Erhalt des Geldes(ich werde ca. 1 Woche warten, bis auch der letze 
in die Pötte gekommen ist, bzw. schneller wenn alle gleich bezahlen), 
wird die Ware bestellt.
Anschliessend versende ich die Display's an euch.
Das Porto lege ich gleich um auf die Rechnung.

So ist das Risiko für mich erträglich.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit euch.

noeppkes ...

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hach ja,
noch ein Zusatz.

Bitte bedenkt:

Es wird eine einmal Bestellung.
D.h., nehmt gleich soviele dass es euch auch reicht.

Den Preis werde ich dann mitteilen, sobald die Anzahl und der Typ 
feststeht.

noeppkes ...

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Armbruster wrote:
> Hallo an alle,
>
> das sieht ja wirklich schon ganz gut aus.
>
> Jetzt sollten wir uns nur noch auf den Typ einigen.
>
> Verschiedene Typen treiben den Preis in die Höhe !
> Also, bitte den Typ ergänzen oder können wir uns auf das "grösste"
> Display einigen.
> Das wäre dann das:
> C0283QGLD-T (incl. TouchScreen).
> Der Tocuh-Controller muss halt noch seperat gesetzt werden.

Dieser Typ ist ohne Touchscreen wenn ich mich nicht irre. Der mit 
Touch wäre C0283QGLC-T. Weisst du denn den ungefähren Preis von den 
Dingern? Auch so um 30€, bzw. wie viel macht der Touchscreen aus?

Von mir aus wäre der Typ so in Ordnung.

Nochwas: Von den beiden Typen hat Glyn nach Lagerliste 15, bzw. 18 Stück 
an Lager. Wir wären momentan bei ca. 15Stk., allerdings ohne die Leute 
mit unbekannter Stückzahl. Wird wohl so irgendwie auf 20 - 25Stk. 
kommen. Daher die Typen vielleicht besser aufteilen oder halt warten, 
bis sie wieder eine Lieferung bekommen.

Autor: do13 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich würde mich auch mit 2-3 Stück beteiligen.


Mit touch gibt es wohl nur den C0283QGLC-T?

Dirk

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nick         Anzahl
uluxx        ?
Thorsten     2
Benedikt K.  1 - 2
Philipp B.   3
Alex         ?
Lothar L.    2
SeppK        2
Stefan W.    1
Johannes S.  2
Sepp K.      ?
Christian A. ?
Stephan G.   1
Marius S.    1
do13         2 - 3

Autor: Ha Jo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin an Alle,

und besonders an Christian Armbruster.

ich hätte auch gerne ein Display mit Touchscreen
(Typ sollte dann C0283QGLC-T sein) INKLUSIVE Steckverbinder.

Also nur, wenn es das mit dem Steckverbinder gibt.

Mein Mail: hjbmail at gmx dot de.

Danke schon mal für die Mühe.

Gruß Joachim

Autor: Thorsten Pauly (Firma: Schneider) (hamid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hat jemand Interesse an einer passenden Platine. Ich bin soweit fertig 
mit meinem Layout.

Platinengröße: 47.1 x 78

PIC18F87J10
16Bit OLED Interface 6080 oder 8080 Mode
Spannungsversorgung für OLED +4.4 und -4.6V
FT245BL USB Interface
VS1001 MP3 Decoder
MAX1811 USB Charger
MXB7846 Touch Screen Controller
W25P40 4Mbit SPI Flash

Power: LI-IO Accu

Der Preis wäre ca.16Euro + Versand

Autor: AVR User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre auch mit 1-2 Displays inklusive Steckverbinder dabei und je nach 
Preis auch Touch . Würde aber gerne wissen welches Display und zu 
welchem Gesamtpreis.

Gruß

Autor: Sepp Knallhirsch (seppk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hamid

Hast du mal nähere Infos zur PLatine? Evtl. Schaltplan?
Was macht der PIC auf der Platine? Wie wird das Display angesteuert?
Wie wird das Display angeschlossen?

Frage über Fragen....

Autor: Thorsten Pauly (Firma: Schneider) (hamid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Das OLED kann im 8080 Modus oder im 6800 Modus vom PIC angesteuert 
werden. Das OLED wird so angeschlossen wie es der Hersteller vorgibt.

Hab ich vorher noch vergessen:
Lötstopp schwarz
Platine vergoldet wegen Fine Pitch Bauteilen

Autor: Sepp Knallhirsch (seppk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Hamid,

das mit dem schwarzen Lötstoppplack ist ja super, aber vorher kommt die 
Funktion. Um beurteilen zu können ob ich deine Platine einsetzten kann 
bräuchte ich mal einen Schaltplan. Ein Bestückungsplan wo das Layout der 
Platine zu sehen ist wäre auch nicht schlecht. (pdf reicht)

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den MAX1811 hatten ja schon einige Probleme...

Ich wäre an einer Platine mit AVR und Display interessiert... Interface 
wäre egal, aber ich würde seriell bevorzugen. Eigentlich sind PIC, AVR 
und co nicht für solch ein Display zu gebrauchen aber zum testen wird es 
wohl reichen (später dann Umstieg auf ARM).


FT245BL USB Interface
VS1001 MP3 Decoder

Das wird ja ein teurer Spass wenn man die voll bestücken möchte ;-)

PICs sind halt nicht wirklich für mp3 und usb gedacht.

Ich bezweifele auch mal, dass der PIC es schaffen wird gleichzeitig 
Daten in den VS zu schieben und in das Display (da du ja mit PIO 
arbeiten musst).

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten Pauly,

ich würde gerne eine Platine nehmen.
Bitte gibt mir deine Bankdaten an meine Mail-Adresse durch.
Ich überweise dir dann das Geld.

Für den ersten Test wäre diese Platine denke ich optimal.
Wir könnten dann alle zusammen auf der gleichen Basis aufsetzen und den 
Source gemeinsam entwickeln.

Mail: c.armbruster at gmx dot net
noeppkes ...

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo noch einmal an alle,

ich habe noch einmal nachgesehen auf der Homepage von Glyn.
Das C0283QGLD-T ist ein Touch-Schreen-Display.
Ich werde mal den Preis für 25 Stk. incl. Steckverbinder anfragen.

Aber wie gesagt:
Um das Risiko für mich gering zu halten, werde ich die Display's erst 
bei Geldeingang bestellen.
Dazu gebe ich eine Woche Zeit.
Wer bis dahin nicht bezahlt hat, bekommt kein Display mehr.

Sobald der Preis verfügbar ist, bitte ich euch mir eine Bestell-Mail zu 
senden.
Ich werde euch darauf mit der Rechnung antworten.


noeppkes ...

Autor: Thorsten Pauly (Firma: Schneider) (hamid)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal zur Hardware:

PIC18F87J10

Der PIC hat 2 mal SPI
1 SPI PORT für VS1001 und Micro-SD Card
1 SPI Port für W25P40 und MXB7846

Display

DB0-7 =  PORT E
DB8-15 = PORT H
USB-DATA = PORT J

Die restlichen Controlpins sind verteilt.

Autor: hajo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hamid,

Deine Platine klingt interessant. Allerdings bin ich für PICs
garnicht ausgestattet, für AVRs umso besser :-)

Wie groß ist der Aufwand für Dich, auch eine Platine mit einem
AVR zu machen? Evtl. gibt es auch dort genügend Abnehmer!?

Mit AVR würde ich eine nehmen.

Danke und Gruß
Hajo

PS. Was hat dich denn bewogen eine PIC zu nehmen? Ist eine völlig
wertfreie Frage.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..zum Thema Connectoren ist mir gerade diese Info aufgefallen (nicht, 
dass es jetzt diese sein müssten, sondern nur mal so als Anmerkung für 
jemand, der z.B. über die Forumssuche hier mal so reinschneit (soll's ja 
geben :-))

http://www.omroncomponents.co.uk//microsite/OMRON_...

Autor: Thorsten Pauly (Firma: Schneider) (hamid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hajo

"Deine Platine klingt interessant. Allerdings bin ich für PICs
garnicht ausgestattet, für AVRs umso besser :-)"

Bei mir ist es genau invertiert :-)

Thorsten

Autor: hajo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hamid

Schade schade schade.
Oder magst Du nochmal routen und 2 Versionen der Platine machen?
Mal das freundlichste Grinsen was ich habe aufsetze ;-)

Gruß
Hajo

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo noch einmal an alle,

die Anfrage bzgl. den Display's und den Steckverbindern läuft.

Die betreffende Person ist aber erst wieder am 07.11.2007 im Büro.
Ich werde dann den Preis hier einstellen.

noeppkes ...

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das mit ner anderen Platine wäre normal kein Problem, wenn genügend 
Leute zusammenkommen würden. Das Problem ist aber, das wahrscheinlich 
jeder dann etwas anderes haben möchte.

Ausserdem müsste mir jemand sagen welcher AVR geeignet ist da ich ja 
PIC´s verwende. Das Gehäuse muß TQFP 80 sein, da ich bis auf 1 PINS 
alles belegt habe.

Gruß

Thorsten

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten wrote:
> Hi,
>
> das mit ner anderen Platine wäre normal kein Problem, wenn genügend
> Leute zusammenkommen würden. Das Problem ist aber, das wahrscheinlich
> jeder dann etwas anderes haben möchte.

Du sagst es. Daher würde ich vorschlagen, wir entwickeln eine Platine 
als Adapter (Viel mehr als der Stecker und vielleicht ein 
Spannungsregler muss da ja nicht drauf sein) und führen die Pins auf 
(eine) Stiftleiste(n). Dann kann jeder dranbauen was er will. Das ist 
dann zwar weniger "effizient", aber eine universelle Platine wird man 
fast nicht herstellen können...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, für die Lösung bin ich auch:
So Sachen wie Interfacemodus usw. per Lötjumper einstellbar. Die 
wichtigsten Businterface Leitungen an einen Stecker, die eher selten 
gebrauchten an einen zweiten (die meisten werden diese nie benötigen, 
aber es ist immer gut wenn man diese hat). Dann noch 
Spannungsregler/Wandler, Kondensatoren usw. alles drauf. Eben so, dass 
man nichts mehr analoges (außer dem Touchscreen) hat.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, also wenn ich einen Adapter machen sollte wer würde dann einen 
nehmen?
Auf den Adapter würde ich einen 3V Spannungsregler, den Spannungsregler 
für +4,4 und -4.6V und die zusätzliche Perpherie für das OLED 
platzieren. Alle anderen OLED PINS auf Stiftleiste.

Da ich trotzdem meine Platine machen will und diese ja schon fertig ist, 
sollte sich das ganze nicht länger hinauszögern. (Die Bestellung) Also 
wenn jemand interessiert ist sollte dieser schnell antworten. Allerdings 
sage ich fairerhalber das sich nur geübte Löter an das Ding wagen 
sollten,

Thorsten

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten wrote:
> Also wenn jemand interessiert ist sollte dieser schnell antworten.

Ich sage erst definitiv zu, wenn ich einen festen Preis habe. Nicht dass 
am Ende noch MwSt oder ähnliches dazu kommen, mit denen am Anfang 
niemand gerechnet hat. Das gilt für OLED und Platine.

> Allerdings sage ich fairerhalber das sich nur geübte Löter an das Ding wagen 
sollten,

Was ist denn an der Platine so fein ?
Der Stecker hat doch 0,6mm, das sollte nicht so schwer sein.

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
mit wem "verhandelst" du da jetzt? Würd mich mal intressieren....
Ich wär auch mit 1-2 dabei, je nach Preis...

µLuxx

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei sagen wir mal bei 15 Abnehmern müsste ich ca.20 Euro verlangen,
bei 20 ca. 15-16Euro.
Dann kommt nur noch Fracht zu euch

Also kommt in die Gänge:-)

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso das mit dem Löten.
Den DC-DC Wandler gibts nur im DFN Package 3x3mm 10Anschlüüse seitlich 
0.5mm Pitch ohne Beine. PIN 11 ist unter dem Gehäuse. Hierfür hab ich 
auf der Platien ein Via mit ins Package gemacht, so das man von der 
anderen Seite drankommt

Autor: hajo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten,

ich bin nach wie vor an Deiner Platine (alledings mit 'nem AVR)
interssiert. Du hast genau das drauf, was ich gerne hätte
für einen MP3-player. :-)

Eine Adapterplatine wäre schon nett, aber eben ein Behelf,
da ich schon weiß, was ich damit mache.

So und wenn es genügend Leute gäbe, die auch gerne eine komplette
Platine mit AVR haben wollen..... :-)

Nun ja, im Moment ist die ATMEL-Site zu. Sonst hätte ich schon
nach einem geeignetem Controller geschaut.

Falls es doch nur eine Adaapterplatine werden sollte, nehme
ich auch eine, wenn es denn mit den Displays klappt.
Bei 20 Euro ist das OK.

Danke für das nette Angebot.

Gruß
Hajo

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch was Leute: Versucht nicht, da jetzt rumzuhetzen. Ich glaube kaum, 
dass irgendjemand sofort eins oder zwei von den Dingern braucht, daher 
würde ich vorschlagen, wir setzen das Bestelldatum mal auf Ende November 
oder so. Bis dahin melden sich hoffentlich noch ein paar Leute, dann 
wird's ja für alle günstiger. In der Zeit müsste sich dann ja auch eine 
anständige Platine machen lassen (Ob jetzt als Adapter oder für 
sonstwas).
Ich wäre dann also mit drei Stück dabei, 20€ ist ja wirklich ein guter 
Preis für so'n Display, vorausgesetzt es lässt sich anschliessen und 
ansteuern...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Burch wrote:
> Ich wäre dann also mit drei Stück dabei, 20€ ist ja wirklich ein guter
> Preis für so'n Display, vorausgesetzt es lässt sich anschliessen und
> ansteuern...

20€ war die Platine. Das Display kostet >30€.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> Philipp Burch wrote:
>> Ich wäre dann also mit drei Stück dabei, 20€ ist ja wirklich ein guter
>> Preis für so'n Display, vorausgesetzt es lässt sich anschliessen und
>> ansteuern...
>
> 20€ war die Platine. Das Display kostet >30€.

Achso. Naja, auch noch relativ günstig ;)

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann Philip nur zustimmen... Keine Hektik aufkommen lassen :-)

Also wäre super wenn Thorsten vlt seine EAGLE files zur Verfügung 
stellen könnte. Muss natürlich nicht, aber wenigstens die Library für 
den Steckverbinder, die schematic als Bild und den DC-DC (mit Angabe 
welcher das ist und wo man den her bekommen kann) wären nett. Mit dem 
Gehäuse des DC-DC hätte ich kein Problem, das bekommt man schon hin (man 
muss die Pads etwas länger ausführen).

Vielleicht findet man für den DC-DC noch eine Alternative, so lange es 
nicht irgend ein dicker DIP8 Käfer ist... ;-)

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Stecker findest du einige Posts weiter oben von mir (Vielleicht hat 
er auch einen eigenen verwendet, meiner ist noch nicht geprüft!). Für 
die Adapterplatine aber bitte keine exotischen Bauteile verwenden. 
Könnte es da nicht ein einfacher MC34063 oder sowas auch tun?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich denk ich bin dann raus. Jetzt würd ich mir echt die Mühe machen 
und nun sind schon die Bauteile für die Adapterplatine nicht recht. Also 
Leute ich hab keine Lust Mir die Datenblättern für irgendwelche DC-DC 
Wandler durchzulesen usw...

Thorsten

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
??
So schnell die Flinte in's Korn werfen?
Ich habe nichts dagegen, wenn du solche Komponenten verwendest, ich 
werde mir dann halt einfach keine Platine bestellen.
Wie auch immer, ich werde wohl in der nächsten Zeit mal 'nen Vorschlag 
für die Adapterplatine posten, dann können wir da noch optimieren bis 
die Bestellung raus geht. Falls es aber jemand anderes machen will, nur 
zu ;)

Autor: hajo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bauteilesortierer:
Bravo, gut gemacht. Da will einer 'ne Platine
machen und Ihr quakt daran rum.
kopfschüttel

Thorsten,

ich kann dich verstehen. Ich hätte das auch abgelehnt.
Das Ding wird nie fertig werden. Irgendwann wird noch
um Widerstände gefeilscht, Kohleschicht oder Metall.

Nun, ich nehme Deine Platine gerne, wenn Du sie mit 'nem
AVR versehen würdest. Gründe hatten wir ja schon ausgetauscht :-)
Evtl haben ja noch andere Interesse sie dann so zu nehmen,
wie sie ist. Einzelstück ist sicher zu teuer.

Ich such dann nach einem passenden Controller in dem von Dir
vorgegebenen Gehäuse. Falls es nichts gibt habe ich Pech.
Falls Du nicht möchtest auch :-)

Danke trotzdem
Hajo

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten, von dir habe ich da gar nix bezüglich des DC-DC verlangt... 
liegt ja an dir wieviel du von deinem Design frei geben möchtest.

Das Design für die Adapterplatine kann ja auch jemand anders machen, der 
dafür mehr zeit hat...

Es sollte halt für alle lötbar/nutzbar sein, zumindest sollte bekannt 
sein wo man die Bauteile beschaffen kann (ansonsten muss man da auch 
wieder eine Sammelbestellung organisieren...).

Autor: µluxx .. (uluxx) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja stehen die fehlenden Daten bzgl Displayspannung, was es mit den 
boosterstufen und deren Cs auf sich hat etc. jetzt fest?

µLuxx

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
!! DER PREIS IST DA !!

So nun ist es endlich soweit.

Der Preis ist da für die OLED-Display's und die dazu passenden 
Steckverbinder.

Das Display: 26,50 Euro incl. Mwst.
Steckverbinder: 2,70 Euro incl. Mwst.
Dazu kommt noch das Porto für die Sendung an euch. (Habe ich im Moment 
nicht im Kopf)

Der Preis gilt nur bei einer Abnhame von mind. 25 Stk. !!
Daher sollten wir zusehen, dass wir 25 Stk. auch abnehmen.
Also.
Bitte die Liste weiter oben aktualisieren. BIITE MIT eMail-Adresse.
(z.B. info at test do com)
Das kann ja jeder selbst tun. einfach die Liste immer weiter posten und 
seine Daten (eMail-Adresse + Stückzahl anhängen).
Sobald mind. 25 Stk. zusammen sind, dann geht es los.
Kommen keine 25 Stk. zusammen, werde ich als Durchführende Person von 
der Sammelbestellung zurücktreten und werde mir selbst 3 Stk. auf Lager 
legen.

Noch einmal zur Durchführung:
Es scheinen im Moment KEINE25 Stk. bei Glyn auf Lager zu sein.
(Ich glaube im Moment nur 16 Stk. Das kann sich aber stündlich nach 
unten hin ändern.) Daher werden die Display's so versendet, wie auch die 
Bestellungen bei mir zeitlich per eMail rein kommen.
Erst in 6 Wochen werden die restlichen Display's bei Glyn eintreffen.

Zur Abwicklung:
Ich erhalte von euch einen Auftrag per eMail an meine Adresse mit euerer 
Anschrift. Daraufhin versende ich die Vorabrechnung per eMail an euch. 
Das Geld wird vorab an mich überwiesen.
Zum überweisen habt ihr eine Woche Zeit.
Wer bis dahin nicht bezahlt hat, wird aus der Sammelbeystellung 
gestrichen. Ich behandle auch keine Nachzügler mehr.

Nach dieser Woche werden die Display's bestellt.
Somit ist das Risiko für mich nicht so hoch.
Sobald die Display's bei mir eintreffen, werde ich sie versenden.

Ihr könnt euch vorstellen, dass ich einen ziemlichen zeitlichen Aufwand 
damit habe. Somit möchte ich gerne, dass das alles schön rund läuft.

Zum Thema einbrennen:
Ich habe hier noch einmal nachgefragt:
Das Problem einbrennen besteht weiterhin.
Allerdings !. Sofern man die Pixel bewegt, d.h. ab und zu mal das Bild 
wechselt hat man keine Probleme.
Die Lebensdauer der OLED Display's werden mit 14.000 Stunden angegeben.
Das bei Vollast, d.h. Display immer eingeschaltet.
die Lebensdauer verlängert sich, sofern man das Display auch mal wieder 
in Ruhr lässt (Ausschaltet).
In 3 Jahren werden wir bei etwa 50.000 Stunden Lebensdauer sein.

Zum Touch-Controller würde ich sagen wir nehmen den von MAXIM.
Typ: MXB7846 (Datenblatt im anhang)
Ich denke der müsste auch gut zu bekommen sein.

Thorsten: Sofern du noch Lust am Layout hast, würde ich dich bitten 
diesen Controller als Touch-Controller vorzusehen.
Wie gesagt Thorsten. Ich bin gerne dabei mit einer oder auch mehreren 
Platinen.

noeppkes ...

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Touch-controller.
Datenblatt nun im Anhang.

noeppkes ...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bestellst du jetzt alles ?
Nur OLED + Steckverbinder, oder noch mehr Zubehör zu dem OLED (wie den 
Touchcontroller, Spanungswandler usw. ?)

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bestelle NUR die Display's und die Steckverbinder.
Wenn jemand sich um den Rest kümmern würde, wäre dies super.
Zusammen geht es doch einfacher und schneller.

(Würde eauch gerne TouchController abnehmen sowie auch die 
Spannungswandler)

noeppkes ...

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast Post.

Wozu willst du eigentlich die Liste weiterführen, wenn wir uns eh bei 
dir melden sollen?


Liste:
Name                E-Mail                       Anzahl
Philipp Burch       philipp_burch at gmx.ch      3

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für was braucht man Spannungswandler?
So wie ich die Datenblätter verstanden habe, reicht 3,3V aus (VDD3, VCI)
Alle weiteren Spannungen werden auf der Displayplatine erzeugt.
Oder irre ich mich?

Autor: hajo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten

Da es keinen AVR mit TQFP 80 Gehäuse gibt, fällt das ädern Deiner
Platine wohl aus :-( Schade.

Display nehme ich dann keines. Muß nochmal in mich gehen ;-)

Gruß Hajo

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also an alle die eine Platine wollen ( so wie sie ist, der 
Touch-Controller ist ein MXB7846 s.o. ) der soll sich melden.

Für alle die mit PIC´s arbeiten:
Ich werde nochmals eine Version machen, allerdings wird das noein 
bisschen dauern. Auf diese Platine kommt dann ein PIC32, da ich gestern 
auf der Masters Conference eine Demo davon sehen konnte
z.B.
Lesen eines Mp3 Files von SD-Card
Encoding und Ausgabe über PWM
Dadrüber eine 64bit FFT für einen Equalizer
Erzeugung eins PAL Videosignals zum ausgeben des Equalizers auf ein 
TV-Bildschirm

Thorsten

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp Burch wrote:
> Wozu willst du eigentlich die Liste weiterführen, wenn wir uns eh bei
> dir melden sollen?

Das frage ich mich auch, aber egal.

Liste:
Name                E-Mail                       Anzahl
Philipp Burch       philipp_burch at gmx.ch      3
Benedikt K.                                      2

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bzgl. Liste habt ihr recht.

Bitte eine kurze Bestellung mit euerer Adresse incl. Stückzahl an mich 
per eMail.

Betreffzeile bitte: Sammelbestellung OLED

Dann kann ich es schneller auf allen Mail's finden.
Bekomme täglich sehr viele.

Ich warte eine Woche, dann geht die Rechnung an euch per eMail raus.
(Ich will nicht jeden Abend eine Rechnung schreiben, daher die Woche. Es 
geht dann für mich schneller, alles auf einmal zu erledigen.)

Stichtag ist der 15.11.2007 / 20:00 Uhr

Also:
meine eMail-Adresse ist:

c.armbruster ät gmx doot net

Die Display'S werden in der Reihenfolge versand, wie auch die Bestellung 
eintrifft.
Bitte bedenkt:
Handelt schnell. Es sind nur im Moment 16 Stk. auf Lager.
Die anderen müssen halt dann 6 Wochen warten. (Was wahrscheinlich dieses 
Jahr dann nichts mehr wird.)

noeppkes ...

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten

Hallo Thorsten.
Bin jetzt leicht verwirrt.
Was ist denn jetzt für ein Controller drauf auf der ersten Version.
Ganz oben hast du geschrieben einen PIC18F87J10.
Bleibt es dabei ?

Um auch hier mal vorwärts zu kommen, würde ich dich auch bitten die 
Bestellungen (so wie ich, eine Woche lang) zu sammeln.
Am besten per eMail.

Ich bin dann auch mit mind. 1 Platine mit dabei.
Somit hast du die Stückzahl.
Das Geld hierfür würd eich dir auch dann vorab überweisen.


noeppkes ...

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steckverbinder für das OLED-Display.

Ich habe gerade das Datenblatt zum Steckverbinder angefordert.
Sobald ich es bekomme, stelle ich es hier ein.

noeppkes ...

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es jetzt ein anderer Steckverbinder? Stefan Wimmer hat doch schon 
eines gepostet.

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Betr.: Steckberbinder OLED-Display

Keine Ahnung, was das für ein Steckverbinder ist.
Ich warte noch auf das Datenblatt.

Stefan Wimmer hat ein Datenblatt gepostet.
Das muss aber nicht der Steckverbinder von Glyn sein oder ?

Ich weiss bald mehr.
Melde mich, sobald das Datenblatt da ist.

noeppkes ...

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also die Platine ist so wie oben beschrieben:

PIC18F87J10
16Bit OLED Interface 6080 oder 8080 Mode
Spannungsversorgung für OLED +4.4 und -4.6V
FT245BL USB Interface
VS1001 MP3 Decoder
MAX1811 USB Charger
MXB7846 Touch Screen Controller
W25P40 4Mbit SPI Flash

Thorsten

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten

Hallo Thorsten.
Nur zur Info, nicht zur Kritik oder Anregung !
Der VS1001 scheint ein Ausläufer zu sein.
Reichelt hatte diesen bis vor kurzem im Lieferprogramm.
Habe ihn gerade gesucht und nicht mehr gefunden.

Jetzt hat Reichelt den Nachfolger.
VS1011B-S.
Der VS1001B-S hat lt. Datenblatt einen Kompatibilitäts-Modus zum VS1001.
Es lässt sich auch über SPI ansteuern.
Aber wie gesagt: Das nur zur Info.
Ich bin auch mit dem VS1001 zufrieden.

noeppkes ...

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein interessanter Artikel zum Thema VS1001 und VS1011.

Beitrag "vs1011 bzw. vs1001   Testprogramm"

noeppkes ...

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Datenblatt über den Steckverbinder.

Hier ist nun das Datenblatt zum Thema Steckverbinder zur OLED.
Leider kann ich nur diesen Steckverbinder ordern.
Ich denke dieser geht aber in Ordnung.

noeppkes ...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Handelt es sich dabei um die Lead oder um die Leadless Version ?

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass es die leadless version ist.
Bin mir aber nicht sicher.

noeppkes ...

Autor: Michael Rubitschka (rubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Kann ich mich noch an einem Display + Steckverbinder beteiligen oder ist 
es schon zu spät ?

LG
Michael

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bis jetzt geht es noch.
Allerdings sieht es sehr schlecht aus mit der Sammelbestellung.
Einerseits habe ich erst den Auftrag von einem Display.
(Bis Donnerstag abend benötigen wir allerdings 25 Display's)
Andererseits habe ich gerade mit dem Zulieferer gesprochen.
Es sind nur noch 8 Stk. auf Lager.

Ich verstehe nicht, warum keine Bestellungen bei mir eintreffen.
Lt der Liste, die geführt wurde, solltenn doch 25 Stk. zusammenkommen.
Na ja, mir ist das eigentlich egal.
Die Sammelbestellung war nur ein Angebot von meiner Seite aus.
Der Countdown läuft am Donnerstag abend 20:00 Uhr ab.
Sind dort keine 25 Srk. bei mir bestellt, dann werde ich mich hier 
ausklinken.

Aber wie schon geschrieben.
Glyn hat sowieso nur noch 8 Stk. auf Lager.
Und bis Donnerstag werden es wahrscheinlich noch weniger sein.

noeppkes ...

Autor: AVR-User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin an einem Display + Steckverbinder interessiert.
Hast du entgültige Preisinformationen? Also was gesamt für ein Display 
inkl. alles (Versand, Steuern, ...) kostet?
Touch auch möglich?

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Preise wie schon oben geschrieben alles incl. Steuer.
Es kommt lediglich noch das Porto an euch dazu.

Touch ist auf dem Display vorgesehen. Es muss aber noch ein 
Touch-Controller besorgt werden.
Den besorge nicht ich.
Ich würde nur das Display insl. Steckverbinder bestellen.
Touch-Controller auch weiter oben incl. Datenblatt von mir schon 
beschrieben.

noeppkes...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für was braucht man eigentlich einen Touch Controller ? Das geht 
wunderbar per Software wenn der µC einen ADC hat.

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...na ja, ein wenig "Drumrum" (wie z.B. Analog-Schalterchen, 
Referenzspannung...) braucht man schon noch (siehe Bild).

Aber alle namhaften Erstverdächtigen (Analog Devices, Maxim, TI, ...) 
haben Touch-Controller im Angebot und verschicken oft auch gerne Muster.

Klar, braucht man nicht unbedingt, aber macht das Leben leichter.

Autor: pcb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja wo sind denn die ganzen Besteller?
Und ich nehme auch ein Set, habe schon Bestellung, wie vereinbart, per 
eMail abgeschickt.
Kommt schon Leute, solch ein Thread aufgeredet und keiner will jetzt was 
bestellen?

Autor: Christian Armbruster (noeppkes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle.

Ein Haufen geredet und nichts passiert.

Da gestern Abend 20:00 Uhr der Termin für die Displaybestellung 
abgelaufen ist, und ganze 4 Display's incl. Steckverbinder bei mir 
bestellt wurden, werde ich mich hier jetzt ausklinken und meine 
Entwicklung selbst durchführen.

noeppkes ...

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es läuft....

Autor: Michael Rubitschka (rubi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten

Super gratuliere, schade das nichts aus der Sammelbestellung geworden 
ist, hätte auch gerne mal mit so einem Oled Display experimentiert.

Schaut ja toll aus, wenn man bedenkt das Displays relativ schwer zu 
fotografieren sind.

LG
Michael

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ging ja schnell... schon beeindruckend.

Kann sich ja jeder sein Display einzeln bestellen? Oder etwa nicht?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch eins...

Autor: Strange99 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Torsten:

Kann man mal nähere Informationen zur Ansteuerung bekommen ?
Wie ist die "PowerUp"-Sequence ? Hast du einfach default-Werte genommen, 
d.h. einfach nur Spannung(en) und Reset und dann die Commandos und 
Pixeldaten übertragen ? Mit welchen Spannungen arbeitest du ? Und 
welchen Host benutzt du (PIC, ATMEGA ..) ?

Mfg

Strange

Übrigens: Das Display vom Nokia 7900 Prism (AMOLED) ist nahezu 
baugleich; der Driver IC ist etwas anders (aber auch von Samsung) - 
gibts schon bei ausgewählten Display-Händlern (darf aber keinen nennen 
:-( )

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also zur Hardware steht alles weiter oben. Das ganze Ding läuft mit 3V 
und daraus wird auch die Spannung fürs OLED erzeugt. Die meisten INIT 
Werte sind    "default" .

Autor: Strange99 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thorsten:

Also ich habe jetzt auch meine (ersten) Displays von Glyn bekommen ...
(4 * C0220QGLA-T)

Wie sieht es denn jetzt mit deinem Angebot aus, ein "Breakout" Board zu 
designen (und zu produzieren):

- Spannungsversorgung für AMOLED
- Stecker für AMOLED (kann ich 'n paar liefern)
- Alle Datensignale auf Pfostenstecker bzw. Pins

Ich würde nämlich liebend gern mit 'nem Atmega (1280 oder 2560 wegen der 
Pegel, evtl. auch 168V) arbeiten. MP3 und so ist für mich nicht 
interessant - ebenso nicht Touch usw..

mfg Strange99

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

tut mir leid daraus wird momentan nichts. Da ich mein funktionsfähiges 
Board schon habe s.o. ( was ja keiner  heben wollte, so wie es ist ) 
sehe ich darin für mich keinen Nutzen. Ausserdem will dann jeder die 
Platine wieder anders haben s.o.


Th.

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Mich würde mal die Schematik zu dem oben genannten Board von  Thorsten 
Pauly interessieren. Vieleicht ist es ja möglich, das Eagle-Projekt 
gezipt ins Forum zu stellen. Besten Dank.

Autor: Dan Boone (danyo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Könnte jemand von Euch vielleicht Beispiel-Code in C für eine einfache 
Text-Ausgabe und Initialisierung des AMOLEDs bzw. für den Controller 
S6E63D6 zur Verfügung stellen? Das wäre echt super!

Vielen Dank!
Danyo

Autor: Matthias H. (jason)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir dergleichen auch mal gebastelt, benötigte jedoch eine 
weitaus kleinere Platine. Nur hab ich nun das Problem, dass wenn ich die 
ganze Sache in Betrieb versetze das komplette Display weiß aufleuchtet. 
Ist das normal für einen nicht initialisierten LCD-Controller?

Kann mir jemand einmal das Schaldbild eures Boards zukommen lassen, ggf. 
hab ich einen Fehler in meinem!?

Wäre für jeden noch so kleinen Tip dankbar, seit 2 Tagen mess ich hier 
schon planlos rum und weiß nicht so recht wieso das Display alle 
Segmente aufleuchten lässt.

(SPI Komunikation hab ich noch nicht probiert, da dieses hell 
erleuchtete Display relativ viel Strom beansprucht)

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das selbe Problem mit dem weiß aufleuchtendem Display haben wir auch. 
Das das Display läuft, steht aber fest, da ein Vertreter von Glyn da war 
und ich unser Display mal an sein Demoboard gesteckt habe. Erst war es 
da auch kurz weiß, also genau wie bei unserem Board und eine Sekunde 
später... die geilste Grafik die ich je gesehen habe. Also absolut super 
gestochen scharf, aus allen Richtungen und der Kontrast war bei normaler 
Zimmerbeleuchtung irre. Aber mit unserem Board, welches von der 
Schaltung Display<->Controller genau wie das von Glyn ist, ist wieder 
alles weiß. Es wird wohl was an der Initialisierung noch nicht so 
richtig laufen. Der Strombedarf in diesem uninitialisierten Zustand ist 
sehr hoch. Allein auf der -5V Seite habe ich 390mA gemessen. Na schaun 
wir mal, wie das aussieht, wenn alles läuft. Sollte einer einen 
lauffähigen C-Code für den AVR haben, wäre super, wenn man den zum 
Vergleichen bekommen könnte. Danke.

Autor: Numen B. (numen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn noch intresse an ner sammelbestellung besteht, kann ich mal den 
Preis abklären, sollte das zeug direkt aus china besorgen können.

Gruss Flo

Autor: Franzl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie sieht es denn nun aus mit so einer Sammelbetellung ?
Habe eine 2,8" Version bei einer Vörführung gesehen und MUSS so ein Ding 
haben für ein PC-Projekt in VB.Net (Interessenten bitte melden)

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ui das funktioniert sogar ohne das es irgendwo angeschlossen ist, geil.

Autor: anonimus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wollte numen nicht auch schon mal platinen bestellen, bei sonner 
komischen, undurchsichtigen firma?

ob da was legales dabei rauskommt?

Autor: Numen B. (numen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
anonimus:

Platinen sind bestellt und bei dem Leute angekommen, schaus dir im markt 
an.

Gruss Flo

Autor: loethonigesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Numen:

also ich bin nach wie vor an 1 Exemplar interessiert. 2,8" hat was...

Autor: Numen B. (numen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also den preis, den ich erhalten habe, wird nicht interessant sein.

Mindestabnahmemenge: 50stk
Preis pro stk: ca. 40€

Gruss Flo

Autor: noeppkes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habt ihr nun wieder das Thema OLed-Bestellung aufgegriffen.
Vielleicht wird es ja diesesmal was.
Ev. bin ich auch dabei.
Ich habe mir damals die Finger fast wundgeschrieben, um ein Projekt auf 
die Beine zu stellen.
(Display's + Steckverbinder von mir, Software und Layout von Thorsten).
Das ganze hätte man dann (speziell die Software) erweiteren können und 
immer wieder hier als Update einstellen können.


Ich habe das am 07.11.2007 14:32 (wie ihr weiter oben in dieses Thread 
seht) auch schon mal angeboten incl. Steckverbinder.

Das Geschrei nach Display's war riesig. Nach dem Rest auch.

Genauso schnell ging es dann auch wieder bergab.
Als es dann zum bestellen ging, warten es gerade mal noch 4 Stück.

P.S. Ich hätte das Display damals für. 26,50 € bekommen bei einer 
Abnahmemenge von 25 Stk.
Warum es jetzt 40€ kosten soll ist mir nicht klar !

noeppkes ...

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe von den OLED's noch welche über, wenn Bedarf besteht.

C0283QGLC-T 2,83“ mit Touch 35,34 €/Stk.  mit MwSt.
C0283QGLD-T 2,83“ ohne Touch  31,83 €/Stk. mit MwSt.
Stecker:
FH23-61S-0.3SHW(05)   2,83 €/Stk.


Gruss
Steffen

Autor: Matthias H. (jason)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hat mir ja ein paar Posts zuvor schonmal jemand einen indirekten Tip 
gegegeben. Danke dafür nochmal!

Ich habe mein Display nun in Funktion versetzen können. Diese Displays 
leuchten tatsächlich sehr hell und ziehen recht viel Strom wenn sie 
nicht initialisiert sind. (was ich ehrlich gesagt nicht so toll finde) 
... Nun habe ich aber ein anderes Problem, bei dem vlt ein Tip mich 
wieder einmal weiter bringen könnte. Wie gesagt leuchtet das Display 
uninitialisiert hell weiß auf. Also gehe ich ersteinmal davon aus das 
die erforderlichen Treiber-Spannungen ausreichend sind. (+/- 4.3V 
verwende ich) - Nun habe ich aber das Problem, daß wenn das Display 
initialisert ist und ich Daten anzeige, das Display recht dunkel ist. 
Ein hell Weiß ist grade mal ein schwaches Grau. Ich habe schon probiert 
mit den Gamma-Werten herum zu Spielen, doch all das ohne Erfolg (genau 
genommen ohne irgendeine Änderung). Einen defekt des Displays kann ich 
ausschließen, da ich mehrere habe und alle sich gleich verhalten.

Gibt es da einen Trick bei der Initialisierung?

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

meine Hardware und Software für das Display ist nun auch soweit fertig. 
Anbei mal ein Bild. Ich habe einen kleine Leiterplatte mit Versorgung 
und Levelshifter entwickelt. Diese passt in ein normales Lochraster.
Die Dokumentation und Testsoftware schicke ich auf Anfrage zu. Von den 
Leiterplatten habe ich noch welche über, die ich für 9,50 EUR/Stück ohne 
Versand abgeben würde.

EMAIL: mc_sho (ät) gmx.de

@ Matthias H.
das Problem der starken Stromaufnahme bei nicht initialisierten Display 
hatte ich auch (etwa 590mA !). Derzeit prüfe ich das über die Software 
und schalte die OLED-Versorgung erst zu, wenn ich das Display erkannt 
und initialisiert habe. Nach dem Init muss sowieso erst 10ms gewartet 
werden.

Gruss
Steffen

Autor: Matthias H. (jason)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Steffen H.
Mein Display geht nun auch, wenn man denn das Gammasystem begreift ^^

Bzgl. des Stroms hab ich ein simnple lösung genutzt: Der Chip erzeugt 
intern spannungen, darunter fällt eine 2.5V Spannung. Diese liegt an 
sobald der Chip initialisiert ist. Diese Spannung habe ich jetzt auf den 
Enable-Pin des externen Netzteils gelegt und fertig ist das ganze ;-)

Autor: Nik Bamert (nikbamert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen,

ist zwar schon ein Weilchen her, aber vielleicht hast du ja noch etwas 
vorrätig(?). Konkret hätte ich Interesse an 1 oder 2 Stück der Displays 
mit Touchscreen und 2 Steckverbindern.

Gruss
Nik

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Nik Bamert :

ja, ist noch zu haben, auch 2 Stück mit Stecker. Der Preis ist weiter 
oben.

M@atthias H. :

die Gammawerte habe ich mir vom Hersteller schicken lassen und seit dem 
keine Probleme.

Die Idee mit der Spannung kam bei mir auch schon hoch, aber die Spannung 
kann auch bei falschen Werten kommen. Deshalb mache ich das über die 
Software, oder man prüft mehrere Spannungen über eine entsprechende 
Logik.

Autor: Matthias H. (jason)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen H. wrote:
> M@atthias H. :
>
> die Gammawerte habe ich mir vom Hersteller schicken lassen und seit dem
> keine Probleme.
>
> Die Idee mit der Spannung kam bei mir auch schon hoch, aber die Spannung
> kann auch bei falschen Werten kommen. Deshalb mache ich das über die
> Software, oder man prüft mehrere Spannungen über eine entsprechende
> Logik.

Die Spannung kommt immer dann, wenn das COG IC initialisiert ist. Beim 
einschalten sind alle Segment-Treiber von dem Teil leitend... warum auch 
immer. Sobald das IC aber initalisiert ist, werden zum einen die 
internen Spannungspumpen aktiviert, aber auch die Segmenttreiber sind 
nicht mehr leitend.
Einzig kannst du den Effekt dann nur noch hervorrufen wenn du expliziet 
den Segment-Test per Befehl aktivierst.

Mein Problem war, daß der Rechner mit einer Spannung von 48V betrieben 
wird, welche ein kleines Netzteil auf 5 runter drückt um dann per LDO 
nach 3.3 zu gehen für den Rest. Schaltet man den ganzen kram ein zieht 
das Display rund 1A Strom... und dann wird der kleine PWM-Regler (QFN 
package) so schnell so dermaßen heiß, das der interne Temperatur oder 
Über-Strom Schutz einfach nicht mehr greift. Fazit war also, es war ein: 
Einschalten und Kaputt. So funktioniert es nun sehr zuverlässig ohne den 
Rechner umzurouten wegen ner weiteren Steuerleitung oder für ein 
stärkeres Netzteil was völlig unnötig wäre.

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias H.

>Die Spannung kommt immer dann, wenn das COG IC initialisiert ist. Beim
>einschalten sind alle Segment-Treiber von dem Teil leitend... warum auch
>immer. Sobald das IC aber initalisiert ist, werden zum einen die
>internen Spannungspumpen aktiviert, aber auch die Segmenttreiber sind
>nicht mehr leitend.
>Einzig kannst du den Effekt dann nur noch hervorrufen wenn du expliziet
>den Segment-Test per Befehl aktivierst.

mag sein, aber ich habe unter gewissen Einstellungen den Strom auch 
hochtreiben können. Soll aber jeder machen wie er Denkt. Ich bleibe bei 
meiner Methode. ( ich mache das bis jetzt bei jeden OLED,TFT,etc. so. )

1A waren es bei mir nicht, aber etwa 600mA. Meine Versorgung muss nur 
von 3V bis 5V gehen und das mit einen kleinen Doppelschaltregler, der 
weniger kostet, als die teuere Variante von Linear oder 
ON-Semiconductor. Zumal man den noch von Hand bestücken kann.

Autor: Nik Bamert (nikbamert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steffen

Wow, da habe ich aber Glück gehabt, super! :) Ich schriebe dir heute 
Abend  noch eine PM...

@all

Weiter oben ist die Rede von einem DC/DC Wandler, doch für welche 
Spannungen war der denn vorgesehen? Ich finde im Datenblatt bis auf RVDD 
(1.5V) eigentlich nur Versorgungspins die auch 3.3Volt nehmen, aber ich 
nehme mal an , dass ich die entsprechende Stelle im Datenblatt nur noch 
nicht gefunden habe. Was für Spannungen möchte das Display denn nun alle 
haben?

Autor: Matthias H. (jason)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nik Bamert wrote:
> @Steffen
>
> Wow, da habe ich aber Glück gehabt, super! :) Ich schriebe dir heute
> Abend  noch eine PM...
>
> @all
>
> Weiter oben ist die Rede von einem DC/DC Wandler, doch für welche
> Spannungen war der denn vorgesehen? Ich finde im Datenblatt bis auf RVDD
> (1.5V) eigentlich nur Versorgungspins die auch 3.3Volt nehmen, aber ich
> nehme mal an , dass ich die entsprechende Stelle im Datenblatt nur noch
> nicht gefunden habe. Was für Spannungen möchte das Display denn nun alle
> haben?


Der Wandler erzeugt jeweils eine positive und negative Spannung im 
Bereich 4.3V für die OLED-Segmente. Also der "Strom" der die Pixel an 
sich zum leuchten bringt. Die übrigen Spannungen sind nur für den 
Controller-Chip und dessen Gate-Treibern für die OLEDs. Kurz gesagt: 
Ohne diese beiden Spannungen (ich weiß jetzt grad nicht wie die pins 
heißen... das ist aber mein ich 1 und 2 gewesen) geht alles an dem 
Display, nur das man nichts sieht ;-)

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die beiden Spannungen sind -4,4V(AR-VSS) und +4,6V(AR-VDD).

Autor: Nik Bamert (nikbamert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, vielen Dank! Ich habe dummerweise dauernd im Datenblatt des 
Controllers gesucht, dabei wäre AR-VSS und AR-VDD ja im Datenblatt des 
Displays zu finden gewesen...

@Steffen: Ich habe dir eine Email geschickt!

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
anbei noch ein Bild von der Unterseite der Adapterleiterplatte. Die 
einzelnen Drahtbrücken sind Messstrippen für die erste Inbetriebnahme. 
Auf der Leiterplatte ist derzeit der Touch-Screen Controller ( 
MXB7846EUE )  noch nicht bestückt.

Autor: noeppkes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen H.

hast du noch Leiterplatten?
Ich würde auch gerne noch mind. 1 Stück abnehmen.
Wenn du 2 hast, dann auch 2 Stück.
Die Steckverbinder / Diplay's Touchcontroller habe ich schon.

Gruss noeppkes
eMail:
c.armbruster aet gmx doot net

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo noeppkes,

ja, es sind noch einige zu haben. Die Unterlagen gehen per EMAIL an Dich 
raus.

Gruss
Steffen

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen H.,

Ich gerne das obengennate OLED Display an meinen Pc anscliesen sozusagen 
als "erweiterer" Monitor.

http://img.tomshardware.com/de/2007/03/08/vorschau...
http://img.tomshardware.com/de/2007/03/08/vorschau...

Ist dies möglich ?

Autor: Steffen H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von den Leiterplatten habe ich nochmal welche machen lassen. Die kosten 
jetzt 5,00 EUR/Stück, da ich etwas mehr bestellt habe. Wer also noch 
Interesse hat kann mir einfach eine EMAIL schreiben. mc_sho (ät) gmx.de

Gruss
Steffen

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind auch noch OLEDs zu haben ?

Autor: Steffen H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt K.

ja, beide Typen sind wieder zu haben. Ich habe nochmal welche 
nachgekauft. Die Preise sind weiter oben.

Gruss
Steffen

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es die Möglichkeit auch die Spezialbauteile für die Platine zu 
bekommen ? So wie ich das sehe, sind doch einige Bauteile drauf, die man 
jetzt nicht unbedingt alle zuhause hat, oder leicht bekommen kann.

Autor: Steffen H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ist möglich, da ich dazu einige nachfragen hatte. Die Bauteile 
zusammen mit Stecker liegen etwa bei 13,50 EUR. Einzelne sind natürlich 
auch möglich.

Gruss
Steffen

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen,

da meine Lötkünste nicht tollsten sind, wäre eine komplett bestückte 
Platine für mich interessant. Kannst Du mir einen Preis nennen?

Viele Grüße

Markus

Autor: Steffen H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Markus :

ich habe noch drei bestückte Leiterplatten bei mir. Für Test's hatte ich 
die mir mal bestücken lassen. Ich selbst würde das zeitlich nicht 
schaffen. Die kosten komplett  mit Display:

mit Touch  = 64,00 EUR
ohne Touch = 61,00 EUR

Gruss
Steffen

p.s.
der Touchcontroller ist bei den Leiterplatten nicht bestückt, weil ich 
selbst nur zwei Muster von den Teilen hatte. Den musst Du Dir selbst 
besorgen. Du kannst aber auch einen anderen nehmen, denn die Ports sind 
nach außen geführt.

Autor: noeppkes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen,

ich nehme eine bestückte Platine incl. Display.
Deine Bankverbindung habe ich noch.
Du hast mir diese mal vor ca. 4-5 Wochen gemailt.
Geht das klar ?
Wenn ja, dann gib kurz Bescheid.
Werde dir dann das Geld überweisen und dir noch einmal meine Anschrift 
mailen?

noeppkes ... (Christian Armbruster)

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das OLED gestern bekommen. Ein wirklich schönes Teil.

Autor: J0J0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

auch ich besitze dieses Display, habe allerdings sehr große Probleme, es 
ans Laufen zu bekommen. Leider gibt es auch nicht besonders gute 
Datenblätter bzw. Application-Notes.
Wie sieht es denn bei Euch aus? Ist es vielleicht möglich, dass mir 
einer von Euch einen Schaltplan seines Aufbaus zusendet? Das wäre super!
Ich bin mir ziemlich unsicher, wofür ich die Spannungsbooster benötige. 
Brauche ich diese um die neg. und pos. für die OLEDS herzustellen (VDD 
und VSS), oder kann ich dafür auch eine externe Spannungsquelle 
benutzen? Ihr seht also, ich kann jeden Tipp von Euch gebrauchen!!!

J0J0

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

schick mir mal deine E-Mail

Thorsten

Autor: whitenoise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steffen H.
@Matthias H.
welche tools nutzt ihr für die schriftartenerstellung?

gruß,
w.

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich nutze das Tool Fontedit von Ramtex.

Autor: Matthias H. (jason)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze "FontGen" ... das is nen Freeware-Programm von Bahri 
Okuroglu... das gibts irgendwo auf www.8052.com ... Damit convertiere 
ich hald TrueType Schriftsätze, wo ich mir denn hald ein paar Routinen 
gebaut habe die ein wenig zu Scalieren und hald auf dem Display 
anzuzeigen. Das mache ich eigl. schon seit Ewigkeiten so.

Autor: Nik Bamert (nikbamert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen, wolltest du mir nicht vor einer Woche mal deine 
Kontodaten und den genauen Betrag mailen? ;-) (2 Platinen, oled mit 
touchscreen & digikey)

Gruss Nik

Autor: OLED-Display -4,4V und +4,6V (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe eben in einer Zeitschrift einen interessanten Baustein für die 
Spannungsgenerierung gesehen:

TPS65136. (Im Anhang)

Dieser bringt mit nur 7 Bauteilen die Spannung von -4,4V uns +4,6V / je 
80mA für das Display.
Weiss jemand ob der Strom für die OLED's (C0283QGLC von Glyn) 
ausreichend ist ?

noeppkes...

Autor: Matthias H. (jason)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halte ich für nicht ausreichend. Zwar wird damit sicher etwas angezeigt, 
aber wenn man etwas helles aus dem Display anzeigt fließen dort schon 
zwischen 100-300mA je nach dem.

Hängt hald ein wenig von deiner Anwendung ab. Willst du eh nicht so viel 
anzeigen und dir ist es egal ob das Display ggf. bei einer gewissen 
Ausleuchtung abdunkelt geht das damit sicher.

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Watt verbraucht das Display denn maximal ?

Autor: Zwirbeljupp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

hat vielleicht jemand von Euch inzwischen mal den maximalen Strombedarf 
auf den einzelnen Spannungspfaden (3.3V, -4.4V, +4.6V) gemessen?
Ich würde gerne den Pos/Neg-DC/DC-Wandler für das Display auslegen. Seit 
einiger Zeit gibt es nun den TPS65130 (bzw. TPS65131) von TI (siehe 
angehängtes Datenblatt). Dieser produziert beide Spannungen und kann 
jeweils bis zu 300 mA liefern. Nach den Schilderungen hier im Thread 
könnte dies hart an der Grenze liegen.
Also was zieht das Display wirklich bei allen Pixeln auf maximaler 
Helligkeit?

Vielen Dank!

Autor: noeppkes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zwirbeljupp,

ich kann nur in etwa sagen, dass der höchste Stormverbrauch benötigt 
wird, sobald alles weiss ist.

Ich habe schon mal gehört, dass da in etwa 2A benötigt werden.
Leider habe ich bisher kein Treiber-IC gefunden das diesen Strom bringt.

Wie löst ihr die Treiberaufgabe ?

noeppkes ...

Autor: noeppkes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle,

hier die Lösung für die Spannungsversorgung.

Lt. Glyn empfiehlt den NCP5810D einzusetzen.
Dieser wird auch im Datenbaltt von CMEL empfohlen.

Ich habe gerade eben umfangreiche Unterlagen erhalten, wie man ein 
Design aufbaut.
Auf jeden fall ist zu sagen, dass man WEISSE Untergründe  Flächen  
Schrift meiden sollte.

Wer Interesse an den Unterlagen hat, bitte melden.
Werde sie dann per eMail senden.

noeppkes ...

Autor: Zwirbeljupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo noeppkes,

ich wäre an den Unterlagen interessiert!
powerpurzel at web.de

Danke!

Autor: Stampede (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte auch so ein LCD einsetzen. Nur frage ich mich, wie man das 
Ding am besten montiert. Es gibt ja keine Bohrungen, wie habt ihr das 
gelöst ?

Grüße
Stampede

Autor: Nik Bamert (nikbamert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hat eigentlich jemand von euch einmal etwas von Steffen H. erhalten oder 
noch was von ihm gehört? Er schuldet mir nun seit Juni noch 2 solche 
AMOLED Displays und auf Emails bekomme ich seit einem Monat keine 
Antwort mehr...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nik Bamert wrote:
> Hallo,
>
> hat eigentlich jemand von euch einmal etwas von Steffen H. erhalten oder
> noch was von ihm gehört?

Ich habe schon öfters Sachen von ihm gekauft. Es lief immer wunderbar, 
meist hat er sogar noch kleine Extras beigelegt.

Aber das wäre nicht das erste mal, das jemand plötzlich einen 
Sinneswandel hat und auf einmal alles behält (so wie hier): 
Beitrag "Re: Sammelbestellung Leiterplatten"

Wobei Steffen bisher nie diesen Eindruck gemacht hat.

> Er schuldet mir nun seit Juni noch 2 solche
> AMOLED Displays und auf Emails bekomme ich seit einem Monat keine
> Antwort mehr...

Hast du mal versucht ihn anzurufen?

Autor: Nik Bamert (nikbamert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Benedikt,

ja eben, ich hatte eigentlich von Anfang an bei ihm auch nie den 
Eindruck dass er irgendwelche krumme Dinge dreht, ich hab ja die 
Schaltpläne usw. und er hat mir auch immer wieder geschrieben. Wenn man 
nur auf die Kohle aus wäre würde man das sicher nicht machen. Trotzdem 
habe ich nun schon vor 6 Monaten bezahlt und angekommen ist bisher noch 
nichts.
Aber dass du bis jetzt alles bekommen hast stimmt mich da gerade wieder 
optimistisch :-)
Seine Tel. Nummer/Anschrift habe ich leider nicht, sonst hätte ich das 
schon mal versucht.
Problematisch ist dass ich in der Schweiz wohne und das erste Mal als er 
mir das Paket schicken wollte ist es am Ende wieder bei ihm gelandet...

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welches Interface benutzt ihr bzw. kann jemand ein Codebeispiel mal 
einstellen.

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andere Frage kann jemand einen Schaltplan des LCDs einstellen ich werde 
aus dem Datenblatt nämlich nicht wirklich schlau.

Autor: Norbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Nik Bamert (nikbamert)

Hast du mittlerweile deine OLED erhalten?

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte noch eine Platine + die ganzen Bauteile für die 
Spannungsversorgung übrig. Würde das ganze Zeug für 40Euro´s hergeben. 
Platine ist weiter oben schon beschrieben.

Gruß

Thorsten

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du mir erst mal ein Schaltplan hast damit ich seh wie das aussieht 
usw. würde ich dich vll. um die Bauteile erleichtern.

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bzw. benutzt du das SPI Interface. Und weiter kannst du mal deinen Code 
posten. Das wäre nett.

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
???

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten,

kannst du evtl. den Schaltplan der Platine hier einstellen? Ich 
beschäftige mich auch gerade mit dem Display und bin mir mit manchem 
noch nicht so ganz im klaren.

Vielen Dank schonmal.
Grüße Martin

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder vielleicht kann auch jemand anderes seinen Schaltplan hier 
einstellen. Das würde mir sehr weiterhelfen.

Gruß Martin

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist eigentlich aus "Steffen H." geworden? Der hat doch ein Projekt 
mit dem OLED hochgezogen.

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ja, ich bin schon noch da, aber leider ist es mir nicht immer möglich 
hier Online zu sein. Mein Job fordert derzeit und das wird sich auch in 
nächster Zeit nicht ändern. Ich habe aber in der wenigen Freizeit eine 
neue Adapterleiterplatte für das AMOLED entwickelt. Die ist seit einiger 
Zeit im Einsatz. Die Änderung wurde in der Versorgung der AMOLED 
gemacht. Der erforderliche Strom kann nun ohne Probleme erzeugt werden. 
Es ist immer noch alles mit Hand bestückbar.

Zu Nik Bamert:
Durch lange Krankheit hat sich die Zusendung der Bauteile leider 
verzögert. Nik hat aber alles erhalten und ich stehe auch noch im 
Kontakt mit Ihm.


Ich habe mal die neue Doku zu der Adapterleiterplatte V2 mit angehangen.

Gruss
Steffen

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier noch ein Bild ( Rückseite ) zum Aufbau der neuen 
Adapterleiterplatte.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, vielen Dank. Das hilft mir weiter.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einmal eine Verständnisfrage zum dem OLED. Ist es richtig, dass 
wenn ich das Display im 8bit Parallelmodus betreiben will, dass ich auch 
die Initialisierung über den parallelen Bus mache?

Kann ich das CSB Signal dauerhaft auf Low ziehen?

Danke für die Antworten.

Gruß Jens

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollte so seinen. Ich hab meins im 16Bit Modus laufen, und schicke 
auch die Displaybefehle über diese Schnittstelle.

Gruß

Th.

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche gerade den oben erwähnten NCP5810D Treiber zu benutzen um 
die Spannung für ein CMEL OLED zu erzeugen. Das funktioniert auch so 
weit und ich kann den Treiber per Enable Pin steuern, indem ich diesen 
per Hand an Masse bzw. 3.3 V halte. Versuche ich jedoch das ganze mit 
meinem LPC2368 µC zu steuern, so bleibt das Display dauerhaft weiss, der 
Treiber schaltet also nicht ab. Die Pins des µC schalten auf fast GND, 
bleiben jedoch bei ca. 0.3 V stehen. Ist das normal, bzw. kann mir hier 
vielleicht jemand weiterhelfen ?

Viele Grüße,

Johannes

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich vergessen habe und was vielleicht hilfreich ist:

Setze ich den µC Pin, zuerst auf Low und schließe dann erst den Enable 
Pin dran, so bleibt das OLED aus; sobald ich den Pin hoch setze, 
schaltet das OLED ein. Wenn ich dann den Pin wieder zurück auf Low setze 
passiert jedoch leider gar nichts und das OLED bleibt an.

Autor: noeppkes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Johannes,

ich benutze einen Renesas-Controller (M32C87). Beim dem funktioniert das 
perfekt.
Vielleicht sind die 0,3V wirklich zu hoch. Das kannst du jedoch einfach 
probieren.
Schalte doch einfach einen Transistor dazwischen.
Dieser sollte dann "besser" Low machen.

3K3 vom Port auf die Basis des NPN (BC337). Der Emitter gegen Masse. Der 
Kollektor mit einem 3K3 gegen +3V3 und auf das Enable des NCP5810D.

Der Portpin ist dann logischerweise invertiert !.

P.S. Ach ja, ich habe zwar keinen Transistor aber dafür noch einen 10K 
gegen Masse am Enable des NCP5810D.
Der ist dafür da, dass beim einschalten (Port ist nach dem Reset dann 
als Eingang geschaltet bis die Initialisierung abgelaufen ist) den 
Enable auf Masse hält.

noeppkes ...

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand Kontaktdaten abseits der Mailadresse von Steffen Hofmann? Er 
scheint mal wieder abgetaucht zu sein und ich wuerde doch gerne langsam 
die Teile haben, die ich schon lange bezahlt habe... :-(

Autor: Mi Mo (mike123)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin zufällig auf den Thread hier gestossen.
Hat jemand noch ein OLED bzw. Adapterplatine zuzgl. Bauteile übrig und 
würde die gerne loswerden?

: )

Gruß,
Michel

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat hier wirklich niemand die Anschrift oder Telefonnummer von Steffen?

Autor: Mapua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Steffen H.
ich weiss, der Beitrag ist sehr alt, aber vielleicht hast Du noch eine 
Adapterplatine zu verkaufen.
Ich habe noch ein Display mit Stecker und möchte es noch in ein 
Bastelprojekt einbauen.

Viele Grüße
Mapua

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mapua :

ja, Leiterplatten habe ich noch ( 5,00 EUR/Stück ) . Kannst mich über PN 
anschreiben.

Gruss
Steffen

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.