www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik JTAG deaktivieren mit AT-Prog


Autor: Volker Kattoll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

fallt bitte nicht gleich über mich her!
Ja, ich habe den Beitrag über Mega16 und JTAG gelesen.
Das Prinzip eigentlich auch verstanden.

Zuvor habe ich mit dem 4433 ein bischen gespielt, das funktioniert auch
soweit (ADC-Messung, LCD-Anzeige, 2x Temperatursensor DS1620,
DCF-77-Clock).

Jetzt wollte ich einen MEGA32 in Betrieb nehmen, und musste
feststellen, das der Port C nicht nutzbar ist.
Soweit ist das Problem identisch mit dem Threat über den MEGA16.

Jetzt mein eigentliches Problem:
Ich nutze zur Programmierung das Parallelport-Programm AT-Prog von
Johann Aichinger, s. http://jaichi.virtualave.net/.
(unter Windows)

Was muss ich dort eingeben, damit die JTAG-Fuse auf 1 gesetzt wird und
ich den Port C normal nutzen kann?

Oder gibt es evtl. ein anderes Programmier-Prog ?
(welches möglichst das gleiche Anschlusskabel nutzt und evtl. Freeware
ist ?)

Gruss
Volker

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.