www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRDragon unter OSX?


Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es irgend eine vernünftige Möglichkeit von einem Mac aus das 
AVRDragon anzusprechen? Gibt es eine funktionierende Programmierumgebung 
für Mac OSX?

Vielen Dank für jede Hilfe,


Marcel

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avrdude und avarice funktionieren auch unter MacOS X, allerdings
scheint nicht jede Installation der libusb gleichermaßen tauglich
zu sein.  Ich kenne mich aber mit den OSX-Besonderheiten zu wenig
aus um dir sagen zu können, worauf es dabei wirklich ankommt.  Ich
habe hinreichend viele positive Rückmeldungen gelesen, dass es
funktioniert, aber auch Leute, die es partout nicht hinbekommen
haben.

Autor: Vallery (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du es ausprobiert ?
z.Z. arbeite ich an meinem Mac unter Windoofs. :-(
Ich suche ein Studio-ähnliches Tool, welches zuverlässig läuft, womit 
ich sowohl Assembler als auch C programmieren kann (natürlich unter 
MacOSX).

PS:Guten Rutsch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.