www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Lohnt sich Platinenherstellung für mich ?


Autor: UBoot-Stocki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe eine Rolladensteuerung entwickelt. Der Prototyp läuft  1.0- 
Version läuft nun seit einer Woche problemlos im Test. Die Steuerung 
gesteht aus einer Bus-Platine, einer CPU-Platine und einer IO-Platine in 
einem Hutschienengehäuse. Ich habe die Prototyp-Steuerung auf 
Lochrasterplatinen aufgebaut.

Da ich mehrere Stockwerke habe muss ich noch mindestens 2 Steuerungen 
bauen. Evtl. eine dritte, da ich eine Separate Test- (und 
Ersatz-)Einheit haben möchte. Die SW-Entwicklung ist noch nicht beendet, 
daher macht so eine Entwicklungsbox Sinn.

Da ich bisher NUR mit Lochrater gearbeitet habe, ist mir die Benutzung 
von Eagle etc. fremd. Um als zu einer Platine zu kommen muss ich mich 
mit folgenden Themen beschäftigen:

- Layout-SW
- Platinenherstellung (eigen oder Fremd)

Meine Frage:

Was geht schneller: 2-3 weitere Steuerungen mit Lochraster aufbauen oder 
in die SW einarbeiten und ein Layout routen ?

Wer hat mir hier Tipps ?

Gruß

Andreas

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Eagle ist recht einfach gehalten. Wenn du keine exotischen Bauteile 
hast die du selber anlegen musst, findest du alles in der beiliegenden 
Library oder kannst die passende Library bei Cadsoft nachträglich 
herunterladen.

Ich finde, wenn du dich mal 1-2 Stunden ans Eagle setzst, kannst du 
selber abschätzen, ob du zurecht kommst oder nicht.

Was kostenmäßig für dich besser ist, musst du natürlich selbst 
entscheiden. Platinen herstellen zu lassen ist nicht so billig, wie eine 
Lochrasterplatine. Aber natürlich schöner anzusehn und aufzulöten ;-)

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ob sich die Platinenherstellung für DICH lohnt,
kannst nur Du entscheiden.

Vorteil für das selber herstellen, ist natürlich,
dass Du das Ergebnis sofort in den Händen halten kannst.
Im Gegensatz zum Platinen herstellen lassen (vom Preis mal
ganz abgesehen).
Ist Zeit und Geld für Dich von Bedeutung, ist wohl das selber
herstellen zu empfehlen.

Zur Software: wenn Du wirklich einen absolut schnellen
un unkomplizierten Einstieg haben willst,
kann ich Dir nur Sprint Layout von Abacom-online empfehlen.
Es ist nicht so komplex wie Eagle und es sind auch nicht
so viele Bauteile in der Bibliothek, aber wenn Du bis jetzt
NUR auf Lochraster gearbeitet hast, sollte das völlig ausreichen.
Es ist auf alle Fälle einfacher als Eagele (MEINE Meinung).
Ach ja - Bauteile bei Sprint zu erstellen (sollte mal eines fehlen),
geht absolut leicht.

Eagle ist aber kostenlos erhältlich - Sprint kostet 39,- €
glaube ich im Moment.
Du kannst Dir ja mal die Demo von Sprint und Eagle herunterladen.
Dann testen und entscheiden.

Nette Grüße

Autor: Alex F. (alexf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eagle oder allgemein Layoutprogramme kosten mehr Zeit als Anfänger als 
man denkt! Mit Lochraster ist man deutlich schneller. Wenn du deine 
Schaltung problemlos auf Lochraster unterbekommst wuerde ich es 
belassen. Eine richtige Platine ist auf jeden Fall teurer bei deinen 
Stueckzahlen, allerdings auch professioneller. Eigenfertigung bei 3 
Platinen, da würde ich lieber auf extern setzen.

Mich wuerde paar mehr Details Deiner Umsetzung interessieren. Ich bin 
momentan ebenfalls an der Umsetzung eines Hausbusses bzw. vorrangig 
Rollosteuerung dran und ebenfalls als Hutschienenmodul mittels CAN.

Gruss Alex

Autor: Klaus L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,

definiere "lohnt" ;-)

Alex und Thomas haben das meiste schon zusammengefasst, allerdings würde 
ich das nicht auf dieses Projekt alleine fokussieren. Nach der 
Rolladensteuerung kommt bestimmt noch was neues, und dann bist Du im 
Zweifelsfall schon mit der Software vertraut. Und mit Elektronik wirst 
Du bestimmt noch mehr machen.

Und wenn Du in 10 Jahren mal was reparieren mußt, geht das auf einer 
Platine auch besser.

Einen entscheidenden Vorteil von Eagle (oder auch Target) gegenüber der 
Abacom Software ist die Integration von Schaltplan und Layout. Wenn der 
Schaltplan stimmt, machst Du auch keine Fehler beim Layouten! Gerade bei 
Microcontrollerschaltungen nicht zu unterschätzen. (ist allerdings kein 
Zwang, Layout geht auch ohne Schaltplan)

Platinen selbermachen lohnt sich bestimmt nicht (finanziell) bei nur 3 
oder 4 Stück.

Die Einarbeitungszeit für eagle würde ich mit dem Tutorial (auch von 
Cadsoft) auf max. 1 Wochenende ansetzen, dann kannst Du aber auch schon 
eigene Bauteile anlegen, und Deine Schaltung sollte dann auch schon drin 
sein.

HTH,
Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.