www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Netzteilkabel flicken - aber wie?


Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

die Frage mag sich für gestandene Elektroniker vielleicht albern 
anhören, aber ich habe sowas zum ersten Mal und bin noch nicht sicher, 
wie man es am besten flickt:

Bei einem Notebook-Netzteil hatte das Kabel schon häufiger einen 
Wackelkontakt. Vor einer Weile war dann ganz Schluss - da die Stelle 
erst nach und nach den Geist aufgegeben hat, war sie recht leicht 
einzugrenzen:

Nur 0,5cm vor dem Stecker, der mit dem Notebook verbunden wird, ist das 
Kabel defekt. Ich habe es vorsichtig geöffnet und dort ist in der Tat 
keine stabile Verbindung mehr gegeben.

Wie flickt man sowas am besten? Neuen Stecker anlöten? (Der Stecker 
selbst ist wohl unbeschädigt, aber der Bruch ist ja nur 0,5cm davor.) 
Ich habe nur wenig Löterfahrung - da es nur das Zweitnetzteil ist, lasse 
ich es aber auf einen Versuch ankommen, da ich auch sonst niemanden 
fragen kann der sowas könnte und außerdem möchte ich es lernen. :-)
Einfach abschneiden, abisolieren und einen passenden neuen Stecker 
dran?! Oder muss ich dabei noch irgendwas beachten?

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi wrote:
> Einfach abschneiden, abisolieren und einen passenden neuen Stecker
> dran?! Oder muss ich dabei noch irgendwas beachten?

1. Kabel vorsichtshalber noch um 5cm kürzen (evtl. sind die Litzen in
   dem Bereich mehrfach gebrochen)

2. Neuen Stecker auflöten und sicherstellen, dass + und - auf den
   richtigen Kontakten aufliegen (im Zweifelsfall mit Multimeter
   nachmessen)

Gruß,
Magnetus

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp neuer Stecker, alles andere ist murks!
Und wie mein VOrposter schrieb, mit etwas logischem kombinieren kann man 
(fast) nichts falsch machen.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wenn man schon beim löten und Stecker neu kaufen ist, kann man auch 
noch ein paar Cent mehr in ein etwas teureres, hochfexibles Kabel 
investieren, da bricht dann auch so schnell nix mehr

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ tex (Gast)
das Problem ist nur manchmal, daß Du dein hochflexibles Kabel dann nicht 
ans Netzteil rankriegst, weil diese z.T. unknackbar gestaltet sind. Da 
würde ich dann lieber doch einfach neuen Stecker ranmachen, statt 
unbedingt das Netzteil sprengen zu wollen ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.