www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Standheizung fernsteuern


Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe in meinen Bus (T3) eine Standheizung eingebaut....jetzt möchte 
ich das ganze noch um eine Fernsteuerung erweitern....
kennt jemand schon ein solches Projekt?

Grüße

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es kein T3-Forum?
Hier in diesem Forum wird man dir vermutlich eher helfen können, wenn du 
schon etwas weiter bist und die ersten elektronischen Probleme 
auftauchen.
Eine fertige Lösung gibt es eher in so einem "Bulli-Forum".

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm,
ich hab das schon eine Idee, besser gesagt hab ich das mal irgendwo 
gelesen...
Ist es technisch realisierbar, ein "klingeln" eines Handys, also der 
direkte Abgriff an dem Lautsprecher auf den Eingang eines µC zu führen?

Gruß

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist es technisch realisierbar, ein "klingeln" eines Handys, also der
>direkte Abgriff an dem Lautsprecher auf den Eingang eines µC zu führen?

Display-Beleuchtung wäre noch einfacher...

Interessanter ist die Steuerungsseite für die Heizung: Was muß da an 
Leistung "bewegt" werden?
Ich denke, es reicht ein Relais, das zum in-car-switch parallel 
geschaltet ist, sofern es sich dabei um einen "einfachen" Schalter 
handelt.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Handylösung funktioniert, sowas gibt es soweit ich weiss auch schon 
zu kaufen. Es gibt auch GSM Module für diesen Zweck, die werden dann per 
serieller Schnittstelle mit einem µC verbunden. Man muß da aber auf ein 
Energiesparendes Design achten, sonst ist das Auto warm aber die 
Batterie leer...
Was sich noch anbietet sind die RFM12 Module (siehe 
Beitrag "Dritte Sammelbestellung RFM12 Funkmodule + Sensoren" oder der lange Thread in der 
Codesammlung hier). Diese Module sind Sender/Empfänger in einem und 
damit kann man bidirektionale Kommunikation realisieren wie z.B. bei der 
Webasto T70 Fernbedienung. Die Standard Module haben allerdings eine 
geringe Sendeleisung, ob man die 500mW Versionen dafür nehmen kann 
müsste man prüfen. Da aber ein kurzer Schaltbefehl und die Rückmeldung 
gesendet werden müßte das gehen.

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit der Displaybeleuchtung ist natürlich auch ne gute Idee....
Muss da dann noch ein OP als Impendanzwandler drann? Oder wie kann man 
das am besten lösen?

Weil du die Leistung ansprichst....das kein Problem, da ich eine 
Kombiuhr an der Standheizung habe....diese stellt einen Pin für 
Sofortheizen bereit der nur auf Masse gezogen werden muss....

Gruß

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um die Diplay-Beleuchtung zu detektieren, reicht ein Fototransitor auf 
dem Display, der gegen Fremdlich abgeschirmt ist.
Das könnte man sogar ohne Mikrocontroller machen: Fototransitor auf das 
Display "kleben", Emitter gegen Masse und Kollektor an den 
Sofort-Heiz-Pin.
Kosten liegen in diesem Fall bei ca. 20 Cent.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
triggert der 'Sofort heizen' Pin denn einen Timer oder heizt es nur 
solange der Pin auf Masse ist? Dann müsste man es sehr lange klingeln 
lassen bis es warm ist... Aber eine Timerschaltung ist natürlich 
einfacher als RFM-Modul Lösung. Das Handyklingeln könnte man auch noch 
am Headset Stecker abgreifen, dann muß das Handy nicht in eine 
Zigarrenkiste eingebaut werden.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts doch alles längst.

http://www.blafusel.de/misc/heizung.html

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super Link!!!!
Vielen Dank!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.