www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Auswahl ADCs - Input Ranges


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi an alle,
ich bin neu im Bereich der Schaltungsentwicklungen und bin gerade auf 
der suche nach einen passenden ADC. Dieser sollte eine Auflösung von 
12-Bit haben. Bei der suche viel mit auf, das die ADCs verschiedene 
Input Ranges haben. Meistens liegen sie im Bereich von +-5V oder +-10V.
Mein Eingangssignal hat jedoch einen Bereich von +-20V. Da jedoch nur 
die Daten im Bereich von +-1V relevant sind, dachte ich das ich einen 
Spannungsteiler verwendende und dann nur mit den +-1V arbeite.
Aber die ADCs haben nun +-5V für das Einganssignal. Wird somit meine 
Auflösung entsprechend verschlechtert?
2V/4096 = 0,488mV <= diese Auflösung wäre ok für mich.
10/4096 = 2,44mV

Danke schonmal für eure Hilfe.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sie wird verschlechtert.

Verstehe ich das richtig, dass Du zwar +/- 20 V am Eingang hast, aber 
nur Werte unter +/- 1 V auswerten willst?

Dann könntest Du die Spannung begrenzen (z.B. mit Z-Dioden).
Wenn Du dann aber den Wert 2047 gemeldet bekommst, kann das irgendwo 
zwischen 5V und 20 V sein. Das weisst Du dann halt nicht.

Sonst müsstest Du einen ADC mit besserer Auflösung nehmen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das verstehst du so richtig. Frühere Messungen haben gezeigt, das im 
Prinzip zwar die Signale bis +-20V sein können, diese sich aber 
praktisch nur im Bereich von +-1V bewegen. Ich möchte halt keine 
unnötigen Daten/Signale digitalisieren, wenn ich sie sowieso nicht 
auswerte und später verwerfe.

Wie meinst du das?
>>Wenn Du dann aber den Wert 2047 gemeldet bekommst, kann das irgendwo
>>zwischen 5V und 20 V sein. Das weisst Du dann halt nicht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Richtig" wäre es das Signal von +-1V mal 5 zu verstärken (für einen 
Eingangsbereich von +-5V) und vorher den Offset im Bereich +-20V 
abziehen. Wenn der Offset immer gleich ist, reicht dazu ein Poti. Wenn 
es möglich ist ihn vor jeder Messung abzuziehen, die Geschichte mit 
einem DAC automatisieren. Wenn er sich während der Messung ändert, hast 
du mit dieser Lösung ein Problem.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ändert sich nicht während der Messung. Aber danke für eure Infos. Ich 
denke jetzt weis ich bescheid.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.