www.mikrocontroller.net

Forum: Markt [V] AVR-Programmer STK200kompatibel


Autor: hubert (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich verkaufe STK200 kompatible AVR-Programmer.

genau solche hier:
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_In_Sys...
http://www.mikrocontroller.net/articles/STK200

Autor: hubert (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Kontakt nutzen Sie bitte die Mailaddressen im Anhang

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Preis?

Leider hat eBay da ziemlich viel zu bieten zu seeeehr günstigen 
Preisen...

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich könnte das ganze zu insgesamt 7,5€ inklusive Versandkosten verkaufen

gruß

hubert

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hätte da vil. jemand interesse?

gruß
...

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gleich bestückt und einsatzbereit ?

aber hier ist alles schon drauf,
und mit vielen spielereien vorbereitet.

http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg=OA==&a=MzU...
und weiter
http://www.pollin.de/shop/produkt.php?ts=0&p=OTk4OTY4

 guest

Autor: hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ja, bei mir ist alles bestückt und gelötet. Auch ist schon Plastik Spray 
drauf. Und bei mir kostet das nur 7,5€!

Gruß

Hubert

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber die Zeit solcher "Programmer" ist eigentlich vorbei.

...

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wuerde jetzt auch keinen Grund sehen, mit so einem Provisorium zu 
arbeiten...

Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm,

mein neues Notebook hat weder eine Serielle noch eine paralelle 
Schnittstelle zu bieten, dafür nen haufen USB. :) Bevor mit einem 
Provisorium Arbeite würde ich mir lieber nen USB-Progger bauen, der 
mehraufwand ist nicht so groß und man hat einen Zukunftssicheren 
Progger. Ein guter Progger ist z.B. der von Benedikt Sauter mußte ich 
letztens für nen Kollegen die Platine mal mitätzen.
Oder einen AVRISP-Clone da macht Atmel die Firmwarepflege gleich mit. :)

Das Risiko daß ich mir mit nem paralellportadapter mal aus versehen mein 
Mainboard töte wäre mir ehrlich gesagt zu groß... Ich habe so einen 
Adapter nur ein mal benutzt um den AVR910-Bootloader in einen Mega zu 
flashen damit ich die Soft von Atmel hochladen kann (Henne-Ei Problem). 
Für jemanden der grade in die Materie einsteigt und nicht viel Ausgeben 
will ist das aber eventuell eine Alternative.

Roland :)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Für jemanden der grade in die Materie einsteigt und nicht viel Ausgeben
> will ist das aber eventuell eine Alternative.

Eher nicht, was die ständigen Anfragen wegen Ponyprog und die 
Bitbanging-ISP-Adapter beweisen. Gerade der Einsteiger setzt voraus, 
dass ein Programmer auch über USB-Seriell-Wandler funktioniert.

Wer bereits mit so einem ISP-Adapter arbeitet und damit zurechtkommt, 
der möge damit selig werden, bis er an seine Grenzen stößt (neuer 
Rechner, neuer, nicht unterstützter AVR-Typ, ...). Aber damit anfangen, 
das würde ich niemandem mehr empfehlen.

...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.