www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motorleistungssteuerung mit µc


Autor: Amin Jassin (amin2010)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,


es gibt schon auf der markt mindestens eine Staubsauger z.B. von 
Panasonic,  die eine automatische Leistungsregelung verfügen. D.h.
die Saugkraft passt sich automatisch auf die Staubmengen an.
Wenn der Teppich mit viel Staub belegt ist, dann nimmt die Saugkraft 
automatisch zu. Wenn wenig da ist, dann nimmt sie ensprechend ab. Soweit 
ich weiss, sie verfügen ein optischen Sensor.

Jetzt zu meinem Konzept:

Es habe einen sogenannten Ringsensor, der in Staubsaugerrohr eingebaut 
werden kann und eine Versärkerschaltung dazu. Wenn die Partikel durch 
den Sensor durchströmen, dann induzierten am Oberfläche influezierte 
Ladungen, die zur einen Stromfluß beitragen. Durch die 
Verstärkerschaltung werden die Strömimpulse integriert und als 
Spannungen im mv Bereich je nach Staubkonzentration ausgegeben.
Mit Hilfe eine µc möchte ich die Leistung eines Staubsaugermotors (eine 
passende) in drei stufen steuern. Die Motorleistung soll auf die dritte 
Stufe gehen, wenn die Ausgangspannung der Elektrometerschaltung maximal 
ist und wenn die Ausgangspannung minimal ist soll auf die zweite Stufe 
geghen. Die Schwellen werden in µc programiert.

Hilfe!!!!!!

Ich habe keine Ahnung zur Leistung Steuerung und weiß ich nicht, was ich 
noch dazu brauche, um den Controller am Motor anschließe!! Können die 
Sufen_Regler eines Staubsaugers überhaupt durch eine µc Steuerung 
ersetzt werden? Wenn ja! Wie? durch Relais? Traic Ansteuerung?

Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm,

hatten wird das Thema nicht vor kurzem schon mal?
Aber egal.
In einem Staubsauger ist normal nen Universalmotor (ja die Dinger mit 
Kohlenbürsten) drin. Den kannst du gut durch Phasenanschnitt regeln. 
Aber nicht vergessen das ganze von der uC-Schaltung gut zu isolieren, am 
besten mittels Optokoppler. Die Ansteuerung mittels Optokoppler und 
Triac ist keine große Sache, ich müßte aber wissen ob du die 
Schaltstufen des Motors fest hinterlegen möchtest (in Hardware) oder 
änderbar. Letzteres ist aufwendiger da der uC da auch noch den 
Zündwinkel des Triacs berechnen muß und dementsprechend schnell laufen 
muß. Kommt halt drauf an was der uC noch nebenher machen soll.

Mehr Infos wären auch nicht schlecht, in welcher Form gibt dir der 
Ringsensor den Wert raus usw. Weiterhin solltest du deine Formulierungen 
etwas überarbeiten einige Teile sind nicht klar ersichtlich.

MfG
Roland :)

Autor: Peter S* (sandmannnn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Amin Jassin wrote:
> Hallo,
>
>
> es gibt schon auf der markt mindestens eine Staubsauger z.B. von
> Panasonic,  die eine automatische Leistungsregelung verfügen. D.h.
> die Saugkraft passt sich automatisch auf die Staubmengen an.
> Wenn der Teppich mit viel Staub belegt ist, dann nimmt die Saugkraft
> automatisch zu. Wenn wenig da ist, dann nimmt sie ensprechend ab. Soweit
> ich weiss, sie verfügen ein optischen Sensor.
>


MIELE baut so was schon seit über 15 Jahren.

ohne HITECH und Sensoren. Primitiv geregelt über Unterdruck.

und man will es nicht glauben, es funktioniert ohne Störungen und 
unsinnige
teure Sensoren und vor allem ohne µC.


lg
Peter

Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Amin Jassin,

Bitte Poste folgende Daten:

Wieviel Leistungsaufnahme hat der Saugmotor (in Watt)

Willst du den Motor temperaturtechnisch überwachen? Denke daran wenn du 
die Drehzahl verringerst verringerst du auch die Kühlung des Motors!

Wenn du nur 3 Stufen willst, wie willst du die Information welche Stufe 
grade eingeschaltet werden soll an die Leistungsendstufe übermitteln? Am 
Einfachsten wären 3 Pins am uC die du als "Stufenschalter" verwenden 
kannst.

Die Leistungsendstufe (also die Phasenanschnittgeschichte) muß 
galvanisch von der uC-Schaltung getrennt sein, alles andere ist 
lebensgefährlich für dich. das macht man am besten mit Optokopplern. 
Optokoppler werden Eingangsseitig einfach angesteuert, wie eine LED.

Wie willst du die uC-Schaltung mit Strom versorgen? Ich empfehle damit 
es sicher ist einen kleinen Printtransformator, bitte keine 
Kondensatornetzteile die sind für Anfänger höllegefährlich da direkte 
Netzverbindung. Außerdem kannst du dir da du keine Netztrennung hast 
wenn du vergisst den Programmierstecker am uC zu ziehen dir deinen 
Programmier-PC zerschießen, ich vermute mal das der 230V auf seine 
Schnittstelle ziemlich blöd findet und der Programmierport naher 
sicherlich hinüber ist (mir schon mal vor längerer Zeit passiert) :) 
Deshalb: nimm nen normalen Trafo, der  ist von der größe her auch noch 
ok.

Das wichtigste Problem: Der Phasenanschnitt und das Bürstenfeuer am 
Motor erzeugen massenweise Störungen, du mußt deine Elektronik mit dem 
uC davor schützen, der "Stromdreck" der sich auf der Leitung dadurch 
rumtreibt darf auf keinen Fall in die uC-Schaltung. Der Effekt reicht 
von gelegentlichem Absturz des uC bis zum Tod der Schaltung, je nachdem 
wie stark die Störungen sind.

EDIT: In einer Elektor gabs mal nen schönen Artikel wie man Motoren die 
am Lichtnetz hängen regeln kann, wenn du willst kann ich dir den mal per 
Mail schicken.

MfG
Roland :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.