www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IAR Workbench und ADUC7022


Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuch nun schon seit ein paar Tagen meinen ADuC zu flashen, aber 
bekomm das einfach nicht hin.
Will eigentlich nur mal erst das Demo-Programm draufladen (Jtag) um dann 
darauf aufzubauen, aber das Teil bringt ständig Fehlermeldungen.

Wenn ich in den RAM flashe kann ich zwar im Disassembly-Fenster durch 
den Code steppen, aber ohne dass sich an meinem Lämpchen was tut. Und in 
Flash geht gleich gar nichts... entweder hängt sich das ganze Programm 
auf, oder bringt irgend ne Meldung mit falschem Speicherbereich.(outside 
the stack range)

Hab nun schon bedenken das entweder die startup-Datei nicht ganz passt 
oder die Speicheradressierungen im Linkerfile (.icf beim 5.10er IAR und 
.xcl beim 4.41er IAR). Hab von beiden Versionen die Kickstart-Edition im 
Gebrauch.

Hat da von euch schon mal jemand mit der Kombination IAR und ADuC zu tun 
gehabt und die Blink-Demo laufen gelassen?

Autor: Klöte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also so ähnliche Probleme hatte ich am Anfang auch (allerdings anderer 
Controller), aber durch ne komplette Deinstallation und ne 
Neuinstallation hab ichs bei mir damals zum laufen gebracht.
Bei den Speicherbereichen kann ich dir nicht weiterhelfen. Bei mir waren 
die schon richtig eingetragen.

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich auch schon mal probiert, aber ändert leider nichts an den 
Problemen.

Hat hier sonst keiner ne Ahnung oder n funktionierenden Beispielcode?

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat hier etwa keiner ne Ahnung oder n funktionierendes Beispielprojekt?

Autor: ADUC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher JTAG? Ich benutze mIDAS-Link und den ADUC7020, IDC-Workbench 
Embedded Word 2006 Spezial Edition (Limit 64KB). Alles funktioniert ohne 
Probleme.

Der JTAG-Link stammt vermutlich von der Fa. Seggor. Einfach mal dort 
anfragen.

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze den JTAG vom IAR, also müßte das schon passen. Aber was für 
ne Workbench benutzt du genau? Kann dazu gar nichts im I-net finden. 
Würd die au gern mal als Alternative zu IAR testen.

Autor: ADUC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> IDC-Workbench
Sorry - mein Fehler, soll natürlich IAR-Workbench heißen!

Der IAR-JTAG ist ein Produkt der Fa. Segger (www.segger.com). Anfragen 
und ggf. neu Firmware reinladen.

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab eben bisher den Jlink-Treiber genommen was beim IAR dabei 
war.

Jetzt hab i mal auf der Homepage von Segger nachgeschaut, und mir nen 
neuen Treiber runtergeladen. Wenn ich den RDI-Driver auswähle hab ich n 
vielversprechendes Configurations-Menü.
Dachte schon das könnt klappen, bis ich die Lizenzaufforderung seh... 
echt toll.

Brauch ich da ne Lizenz?
Warum ist der Treiber eigentlich nicht bei der schweineteuren Software 
IAR nicht dabei?

Hab au noch nicht genau überrissen was da genau der Unterschied zwischen 
den Treibern Jlink und RDI(mlDAS) ist?

Autor: gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo harry,
ich kenne zwar den ADUC7022 nicht, habe aber acuh die iar workbench für 
arms's im einsatz.
zu deiner letzten frage:
RDI ist eine standard-schnittstelle zwischen debuggern und der entspr. 
hardware.

in deinem fall stellst du in der workbench unter options -> debugger -> 
driver "J-Link/J-Trace" ein.

ich würde mal das example projekt der workbench laden und dort die 
configuration "Debug in Flasg using J-Link" auswählen und diese mal 
ausprobieren.

gruss
gerhard

Autor: Harry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das Tolle an der Sache ist ja, daß ich schon mal das Example geladen 
hab und auch innerhalb von ner halben Stunde hat das led geblinkt.... 
allerdings war das nur in RAM, denn als ich die Option mit Flash 
angewält hab hat sich das ganze Prog gleich aufgehängt.

Nach dem Versuch mit Flash hats dann aber auch nimmer in den Ram 
funktioniert.
Auch eine Neuinstallation und erneutem Laden der Examples hat da nimmer 
geholfen. Seit dem bekomm ich nichts mehr auf den Controller.

Teilweise lädt er auch laut Protokoll auch was drauf, aber bei 
Disassembly und im Memory ist nichts drin, und ich kann nichts 
druchsteppen.

Ist die Meldung Reset Target dafür verantwortlich, oder kommt die 
Meldung auch bei gelungenem Flashvorgang?

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
also ich hab das selbe Problem wie Harry.
Hab mir auch die Kickstart-Version von IAR geladen, aber bekomme die 
Demo´s einfach nicht auf meinen Controller. Mir ist dabei auch 
aufgefallen, daß im Linkerfile die Angaben der Speicheradressen (Flash, 
Rom, Stack)bei allen gefundenen Projekten anderst definiert sind.

Kennt sich hier niemand mit dieser Kombination aus, oder kann jemand mal 
von nem Funkionierenden Projekt das Linkerfile und die zugehörige 
Startup posten? Dann kann ich zumindest mal diese Fehlerquelle 
ausschließen

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte ein ähnliches Problem und bin auf das SEGGER Forum gestossen 
(segger2.com). Poste jetzt meine Fragen wenn es um IAR, JLink und so 
geht jetzt immer direkt dort, weil dort anscheinend auch die SEGGER 
Mitarbeiter antworten, und die haben da echt gut Ahnung von. Dort 
bekommt man z.B. auch immer nen direkten Hinweis auf ne neue J-Link 
Software Version!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.