www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eltako Relais f.12V KfZ in Elektronik nachgebaut?


Autor: daneant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich hoffe der Titel sagt schon fast alles ich bin auf der Suche nach
einer Schaltung, damit ich im Auto per Taster einige Spielereien
schalten kann.
Ich möchte (bräuchte) dafür ein Stromstoss Relais evtl. in
Elektronik nachgebildet. Sollte ca. 5A abkönnen und für 12V KfZ Betrieb
geeignet sein.
Bin leider nicht ganz so versiert und übers nachbauen von ELV Bausätzen
und eine Pollin Platine zum AVR noch nicht hinaus gekommen....

Gibts dafür eine fertige Lösung, könnte mir einer hierzu auf die
Sprünge helfen es selber zu machen oder "zaubert" einer sowas fertig
aus der Schublade? Evtl. wäre noch ein niedriger Stand-by Verbrauch
nicht ganz unwichtig, nicht das ich permanent am Batterie nachladen
bin.

schon mal ein großes Thanks
für jede Form der Unterstützung
daneant

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat du schon mal an ein Flipflop gedacht, plus Leistungs-FET und einer 
kleinen Entprellmimik für die Taste?

Autor: helmi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch mal diese Schaltung kannst sowohl einen PowerFET oder ein Relais 
anschliessen

Gruss Helmi

Autor: daneant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für den Entwurf...

noch ein paar Fragen, nachdem ich die Bauteile noch nicht rausgesucht 
habe
und evtl. auch nichts dazu finde. (oder mir möglicherweise die
Arbeit ersparen kann) Ist der Stand-by Stromverbrauch bekannt?
Welcher FET wäre den zu empfehlen, der die nötigen Schutzschaltungen
um mit dem Spannungsspitzen auf dem KfZ Bordnetz klarzukommen?
Ist die Tastenentprellung gewährleistet mit einem FET oder
nur mit einem trägen Relais?

Ne Menge Fragen eines Elektronik Unbedarften
daneant

Autor: basti (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du nen bistabiles relais mit zwei wechselkontakten nimmst kannst 
das ganze auch mit nem zusätzlichem kondensator und widerstand machen. 
im angehängten bild den kondensator so groß machen, dass beim drücken so 
lange strom fließt bis das relais angezogen ist, dann aber kein weiterer 
strom fließt. der widerstand parralles zum C entlädt ihn wieder. ist das 
relais angezogen schaltet der wechsler der hinter dem relais sitzt und 
beim erneuten drücken wird nun die "abfallspule" bestromt

Autor: helmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Standbyverbrauch von den beiden CMOS Ic im uA Bereich.
Bei einer Ansteuerung mit einem FET (also einer vorgeschalteten 
Elektronik) tritt doch kein Tastenprellen auf !
Die Entprellschaltung mit dem RC Glied brauchst du doch nur beim 
Anschluss eines Tasters.
Bei der Frage nach dem FET -> wieviel Strom , Induktive oder Ohmische 
Last ?
z.b. IRF540  (100V , 27A ,0.077 Ron)

Versorgungsspannung der Schaltung wäre noch zu Filtern.

Autor: xpdcgändolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum so kompliziert? Anstatt eines Tasters einen Druckschalter verbaut, 
schon haste kein Problem mehr...

Autor: Oli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder er kauft einen 12V Stromstoßschalter. Gibts auch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.