www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2 anfängerfragen


Autor: Hannes F. (pfannkuchen2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir eine schaltung gemacht, und ein Programm für den uc dafür 
geschrieben. Sie simulation klappt auch super. nun wollte ich den 
nächsten schritt wagen, und das ganze ding bauen.

nun erste frage: was ist ein wiederstand mit mit 2k7 (ohm?) - sowas hab 
ich bei reichelt nicht gefunden.
und 2.: wenn ich eine Quartz benutzen will mit 16mhz, dann steht da bei 
recihelt, das ich 20pF Kondensatoren nehmen soll. blöderweise finde ich 
keine mit 20pF. könnte mir da jemand bitte einen Link geben, ich glaube 
ch bin einfach zu doof.


Grüße
Hannes

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes F. wrote:

> nun erste frage: was ist ein wieder stand mit mit 2k7 (ohm?) - sowas hab
> ich bei reichelt nicht gefunden.

2k7 = 2,7K = 2700

> blöderweise finde ich keine mit 20pF

Nimm 22pF oder 18pF, so genau wird's in der Dimension ohnehin nicht. 
Allein Fassung und Drahtverhau sorgen schon für ein paar pF.

Autor: Hannes F. (pfannkuchen2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank!

Grüße
h.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bestellnummern:
zu 1: Metall 2,70k

zu 2: Kerko 22p

Autor: Hannes F. (pfannkuchen2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm da fällt mir grad nochwas auf: ich will in meinem Projekt einen 
atmega8 verwenden. blöderweise gibt es nun zig verschiedene 
atmega8-controller.
welchen soll ich denn da nun nehmen ^^??

achso, gibt es bei reichelt solche plastik-scheienen, wo man den 
controller reinstecken kann, um ihn nicht unbedingt festlöten zu müssen? 
(ich hoffe es ist einigermaßen verständlich, was ich will ^^, ich habe 
nämlich keine ahnung, wonach ich da suchen muss...

und als letztes noch: ich besitze (noch) keinen programmieradapter. da 
ich mir den gern selber bauen würde (aus kostengründen) nun die frage 
was ich für einen conector am besten auf der (und allen folgenden) 
platine verwenden soll: 6 - oder 10 Polig? (http://tinyurl.com/2gpz63) ? 
und wo bekomme ich solche buchsen und stecker her? wie heißt sowas im 
reichelt-katalog?

Grüße
Hannes

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich vermute mal mit "Plastik-Schienen" meinst du IC Sockel. Bei den 
28-poligen (für den Atmega8) musst du aufpassen, die gibt es in schmal ( 
300mil ) und breit ( 600mil ). Für den Atmega8 brauchst du den schmalen 
Sockel, wie z.B. hier: 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=C131;...

Gruß,
Alex

Autor: FBI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

in Deinem Fall wäre vermutlich der "ATMEGA 8-16 DIP" 
(http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=45024) der Richtige.
Die "plastik-scheienen" heißen IC-Sockel, passend für obigen Atmega z.B. 
"GS 28P-S" (http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=8222).

Frank

PS: Bzgl. Programmer. Kauf Dir lieber einen preiswerten Programmer mit 
USB Schnitstelle (zur Not auch mit serieller). So teuer sind die auch 
nicht (z.B. Original Atmel http://www.reichelt.de/?;ARTICLE=45040) und 
Du wirst wesenlich mehr Freude damit haben.

Autor: Hannes F. (pfannkuchen2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank!

und da kommt auch schon die nächste frage: ich möchte meine schaltung 
aus einer zelle betreiben (möglicherweise auch aus 2). im wiki 
(http://www.mikrocontroller.net/articles/Versorgung...) 
steht, wie das get. nur blöderweise gibt es die Bauteile nicht!

oder bin ich mal wieder zu blöd bei reichelt zu suchen ^^

ich suche diese bauteile:

LT1073-5
LT1301



danke schonmal!

Gruß
hannes

Autor: Kochlehrling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=A216;...

Den LT1301 finde ich jetzt so auf Anhieb auch nicht bei reich****

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Den LT1301 finde ich jetzt so auf Anhieb auch nicht bei reich****

Dafür gibts den LT1302, und der ist sowieso besser.

Autor: Hannes F. (pfannkuchen2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, ich würde für das betreiben mit einer zelle nun den IC hier nutzen: 
http://tinyurl.com/yufvue

gleich auf der ersten seite gibt es unter der Überschrift " typical 
application" einen schaltplan, in dem ein bauteil mit dem name "caddel 
burns,  7300-12, 82uH" verwendet wird.

was ist das? wo gibts das?

Hannes

Autor: Hannes F. (pfannkuchen2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch da hab ich wieder das Problem, das es zwar das bauteil gibt, aber 
nicht die dazu nötigen bauteile ( wie im paper dazu beschrieben).

oder was für bauteile brauch ich da?...
... C1 = C2 = SANYO OS-CON

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.