www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keil und Jlink von IAR


Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich wollte mal nachfragen, ob unter Keil uVision3 der Jlink-Adapter von 
IAR auch zu verwenden ist bzw. welche Einstellungen sind dafür 
vorzunehmen?

Hab den Jlink-Adapter schon rumliegen, und es wäre recht günstig den zu 
verwenden.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab da auch schon rumprobiert.

Irgendwas mit RDI Treibern. Soll gehen?  aber ich habs nicht geschafft.

Daher Keil-uLink2 für 300EUR gekauft.

mfg
Roland

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte das auch mal ausprobiert mit IAR J-Link OEM-Version und einer 
älteren uVision Eval.-Version - war auch nicht erfolgreich und habe dann 
ein wenig nachgelesen: Wie von Roland schon geschrieben, ist für Segger 
J-Link Adapter in uVision eine Ansteuerung per RDI vorgesehen. Steht 
zumindest so in der Dokumenation von Keil/ARM (Auswahl über Drop-Down im 
Debug- und Flash-Dialog von uVision). Es ist wohl nur so, dass für RDI 
eine Softwarelizenz von Segger erforderlich ist. Bei den Tests hier 
erschien auch ein Dialog der darauf hinweist. Für die SAMICE OEM Geräte 
für Atmel ist diese Lizenz meines Wissens (habe keins) für AT91-targets 
schon eingebaut , nicht aber für original J-Link und die IAR OEM. Wenn 
richtig erinnert, kostet die RDI-Lizenz ungefähr so viel wie ein ULINK.

Martin Thomas

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnellen Antworten...

Das mit der RDI-Lizenz ist mir schon bei IAR aufgefallen, daß man zwar 
die ganzen Einstellungen vornehmen kann, aber dann auf die fehlende 
Lizen hingewiesen wird.
Schade, dass das Zeugs nie kompatibel ist.
Werd mir dann wohl wieder IAR zu Gemüte führen. Hab jetzt eben mal Keil 
ausprobieren wollen, weil das von der Oberfläche her echt n guten 
Eindruck macht, und ich mit IAR nicht mal die Demo zum laufen bekommen 
hab.

Autor: ARM-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du denn für ein Target?
Für die LPCs ist RDI bei Segger kostenlos zu haben!
Mit dem "original" J-Link von Segger läuft das super.
Wie es mit der gelben Kiste ist, weiß ich natürlich nicht...

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuch mich gerade an nem ADuC70xx.
Bei der Wahl des Controllers waren mir die Baugröße, 12AD 1MSPL und SPI 
recht wichtig, aber glaub schon das es trotzdem die falsche Entscheidung 
war.

Nirgends Support, überaus schlechtes Users und jetzt bekomme ich nicht 
einmal was auf die Kiste drauf, weil die IAR-Demos nicht wirklich 
funktionieren;(

Mal schauen was daraus wird.

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab bis jetzt auch mit dem SEGGER J-Link unter IAR gearbeitet und 
das hat immer super funktioniert, bin mir aber auch nicht ganz sicher 
wie das mit den ganzen Lizensen ist, vielleicht poste jemand mal was 
dazu in das SEGGER Forum (segger2.com), die Leute von SEGGER können das 
doch bestimmt besser erklären.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.