www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OPA in Microsim PSPICE 8.0 hinzufügen


Autor: Boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein kleines Problem.
Ich möchte in meiner Schaltungssimulation einen OP von Maxim (MAX4475) 
benutzen.Leider ist er in keiner Librarie vorhanden und auf der 
Internetseite von Maxim finde ich keine Librarie die ich einbinden kann. 
http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/3085/t/al
Aber vielleicht übersehe ich sie auch nur.
Oder gibt es vielleicht noch einen anderen Weg den OP anhand des 
Datenblattes zu erstellen.

Über jegliche Hilfe würde ich mich sehr freuen!!!

Gruß Boris

Autor: Boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir denn keiner weiter helfen ?!?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä?
Der Link, den Du angegeben hast, führt doch ganz unten zu jeder Menge 
Software/Models! Reicht das nicht?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, nicht ganz unten, sondern eher in der Mitte :-)

Autor: Boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider nicht...
Ich bekomme das Makromodell einfach nicht eingebunden:(

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Boris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die .olb Datei funktioniert (bei mir) leider nur bei OrCAD 9.1 (wir 
benutzen aber leider MicroSim 8.0). Aber trotzdem danke für den Tip...

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab's auch schon auf die händische Art gemacht...
Hier mal 'ne Kurzfassung, die Details musst Du für Deine Version selbst 
rausfinden:

Pspice-Editor (Schematic) öffnen.
Dort File -> Edit Library (-> neues Fenster).
Eine Library öffnen, die einen pinkompatiblen OP enthält.
Diesen OP kopieren und entsprechend umbenennen (MAX irgendwas).
Attribute dieses OP ändern (Name, Model-name, ...)
Dann Edit -> Model -> neues Model erstellen (mit dem Namen von oben: 
Model-name).
Das Dir schon bekannte Macromodel öffnen, kopieren und in das neue Model 
einfügen.
Also das hier:
**************************************************
.SUBCKT MAX4475 1 2 3 4 5 6
 XOPAMP 1 2 3 4 5 6 MAX4475_S
.ENDS
**************************************************
.SUBCKT MAX4475_S 201 18 17 15 103 10
...usw. ...

Dein Model-name von oben muss also MAX4475 heissen oder Du benennst
.SUBCKT MAX4475 in .SUBCKT Model-name um.

Alles abspeichern, und neuen OP benutzen :-)

Wie gesagt, für Deine Version musst Du selbst rausfinden, wie's nun 
genau geht! Aber das Grundgerüst hast Du jetzt. Ich hab so meine ganzen 
Bibliotheken nach meinen Bedürfnissen erweitert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.