www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Operationsverstärker


Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kenn mich nicht sonderlich gut mit Operationsverstärkern aus. Hab jetzt 
mal ne nichtinventierte Schaltung mit nem LM358 aufgebaut. Eigentlich 
geht es mir nur darum, ein Eingangssignal zu verstärken. Das macht meine 
Schaltung auch, allerdings immer auf den gleichen Wert, egal wie hoch 
meine Eingangsspannung ist. Kann mir das jemand erklären?

Vielen Dank

Michi

Autor: Helmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein das dein OP in die Begrenzung geht ?

Poste mal deine Schaltung

Gruss Helmi

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habs genauso gemacht wie bei Wikipedia gezeigt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Operationsverst%C3%A4rker
Hab nen 1,2k und einen 24k Wiederstand. Versorgungsspannung ist 3.3 
Volt. Eingangsspannung zwischen 0,9 und 2Volt.
Der gibt mir immer 1.9 Volt raus.

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, bei 5V kann dieser lt. Datenblatt nur etwa bis etwa 3,5V 
aussteuern. Also etwa 1,5V weniger als Betriebsspannung. Bei 3,3V haste 
also auch grob gerechnet diese 1,5 V Differenz, macht also um die 1,8V, 
was sehr gut zu deinem Wert passt. Wenn Du mehr am Ausgang sehen willst, 
musste die Betriebsspannung hoch setzen.

Autor: Helmi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also fuer den LM358 ist 3.3V Versorgungsspannung eindeutig zu wenig.

Deine Verstaerkung betraegt  ja dann 24K/1.2K + 1 = 25fach
wenn du nun 0.9V * 25 = 22.5V rechnest dann ist das schon sehr viel mehr 
als dein OP an Versorgungsspannung ueberhaupt hat. Folge dein OP geht in 
die Begrenzung . Und da der LM358 nicht bis an die Versorgungsspannung 
aussteuern kann geht er halt nur bis 1.9V.

Wenn du an der Versorgungsspannung von 3.3 V Festhalten willst dann 
musst du einen OP nehmen der dafuer ausgelegt ist. Ich nehme zum 
Beispiel dafuer den OPA2340 von Texas. Der ist fuer eine Versorgung von 
3.3V optimiert. Allerdings kann auch der nicht 0.9V 25Fach verstaerken. 
Also entweder gehst du mit deiner Verstaerkung runter oder mit deinem 
Eingangspegel.

Die hoechste Eingangsspannung mit 25facher Verstaerkung ist dann 0.132V.
Alle Pegel darueber begrenzt der OP.


Gruss Helmi

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Hilfe! Jetzt bin ich auf jeden Fall um einiges schlauer!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.