www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Netzwerkfunktion testen


Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forumgemeinde,

ist es möglich, eine Schaltung mit einem ATMEGA128 und einem ENC28J60, 
die als Schnittstelle nach außen das Ethernet nutzt, durch eine Abfolge 
von Netzwerkbefehlen (Ping...) selbst feststellen zu lassen, ob das 
Netzwerk funktioniert? Dies soll ohne definierte Gegenstelle klappen, 
also lediglich bis zum nächsten Switch.

Danke und Grüße
TravelRec.

Autor: Oops (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt halt darauf an, was Du unter "funktionieren" verstehst. Ping 
wäre eine Möglichkeit. Aber nicht alle Geräte akzeptieren Pings an 
Broadcast-Adressen.

Gruss
Oops

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also dieses Vorhaben soll dazu dienen, festzustellen, ob eine 
erfolgreiche Verbindung mit einem unbestimmten Netzwerk besteht, also 
einem Netzwerk, von dem man die Netz-IP (noch) nicht kennt.

Autor: Oops (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Bemerkung: Mag sein, das das für Deine Fragestellung unwichtig ist, 
aber mit einem "Netzwerk" kann man keine Verbindung aufnehmen. Nur mit 
konkret adressierten Gegenstellen (oder eben Broadcast) die an dem Netz 
angeschlossen sind.

Was gefällt Dir an Deiner PING-Idee nicht?

Gruss
Oops

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nichts gefällt mir nicht ;-) Ich würd´ nur gern wissen, wie man´s macht. 
Also ich muß wissen, ob ich außer einem Link bis zum nächsten Switch 
auch Daten senden und wieder empfangen kann, um zu wissen, ob das 
Netzwerk korrekt arbeitet.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz ohne Gegenstelle geht es nicht und ein Switch lässt sich nur direkt 
per IP ansprechen, wenn er managebar ist.

Du kannst aber in den meisten Netzen problemlos eine Gegenstelle finden 
ohne den Controller konfigurieren zu müssen: den default gateway per 
DHCP.

Nur als vage Idee, ich kenne das Verfahren davon nicht: Vielleicht 
kommst du mit der Technik der Ethernet-Autonegotiation weiter. 
Möglicherweise lässt sich damit der Switchport ansprechen.

Autor: Oops (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich würd´ nur gern wissen, wie man´s macht.
>Also ich muß wissen, ob ich außer einem Link bis zum nächsten Switch
>auch Daten senden und wieder empfangen kann, um zu wissen, ob das
>Netzwerk korrekt arbeitet.

Da drehst Du dich irgendwie im Kreis. Hinter Ping steckt weiter nichts 
geheimnisvolles. Wenn Ping funktioniert kannst Du auch Daten 
austauschen.

Was hat denn dieses "außer einem Link bis zum nächsten Switch" zu 
bedeuten?
Sorry, aber einen Link kann man nicht senden.

Gruss
Oops

Autor: Oops (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Während ich beim schreiben war, hat auch Andreas geantwortet.

Willst Du testen ob der Switch noch funktioniert oder die anderen Geräte 
vor dem Switch? Reden wir von Twisted Pair oder 10Base2 (o.Ä.)?

Gruss
Oops

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was hat denn dieses "außer einem Link bis zum nächsten Switch" zu
>bedeuten?
>Sorry, aber einen Link kann man nicht senden.

Nein, damit meinte ich nur die elektrische Verbindung, den Link-Status.

>Willst Du testen ob der Switch noch funktioniert oder die anderen Geräte
>vor dem Switch? Reden wir von Twisted Pair oder 10Base2 (o.Ä.)?

10Base. Ich brauche nur zu wissen, ob ich am nächsten Switch ankomme. 
Wenn ich die Geräte dahinter auch sehen kann, ist´s mir recht ;-)

Autor: Oops (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>10Base...ob ich am nächsten Switch ankomme.

OK. Für den Fall gilt das von Andreas schon gesagt.
2. Fälle
1. Der Switch selbst muss managable sein, dann kannst Du ihn direkt 
ansprechen. Im Falle einer Rundsendung müsste er auch antworten können.
2. Falls nicht, muss er zumindest Broadcasts durchlassen und wenigstens 
ein Gerät hinter dem Switch muss auf rundgesendete Ping Anforderungen 
antworten (können).

Hilft Dir das weiter?

Gruss
Oops

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Empfang testen geht, wenn du nicht völlig allein im Netz bist. Denn 
sobald irgendeine Windows-Gurke mit drinsitzt, gibt's alle paar Sekunden 
irgendwelche Broadcasts mitzulesen.

Senden geht möglicherweise unter der gleichen Bedingung, ist aber etwas 
vage: Der ENC wird üblicherweise vom Switch als half duplex einsortiert, 
weil er keine Autoneg beherrscht. Wenn du nun den ENC auf full duplex 
einstellst, und nonstop Daten rausbläst, dann sollten sich Kollisionen 
ergeben.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, danke. Ich denke, das hilft mir weiter.

Autor: Oops (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das genannte Gerät hinter dem Switch könnte ja auch so ein simpler Atmel 
sein, der einfach nur Pingen kann.

Gruss
Oops

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.