www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Mehrstellige Zahlen per Terminal einlesen


Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich nutze einen xc167 und uvision um ihn zu beschreiben.

Ich suche nun eine gute elegante Lösung um mehrere Zahlen mit einmal 
einzulesen. Also sowas wie "3489". Die Eingabe sollte mit Return 
bestätigt werden. Einzelne Zeichen habe ich bisher als Zeichen mittels 
getchar eingelesen...
Es wäre ja sicherlich mit scanf möglich?? Aber ist das auch ne gute 
Lösung?

Danke für die Hilfe

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst den String mit gets() einlesen - die wartet, bis ein Return 
kommt und anschließend den Puffer mit atoi in int umwandeln.

sscanf zieht noch eine Menge Code aus der Bibliothek in dein Programm. 
Wenn du sie nicht anderweitig brauchst, nimm sie lieber nicht.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gets() ist keine gute Lösung.
gets() hat keine Möglichkeit sich gegen Bufferoverflows
zu wehren. Wenn schon, dann fgets()

fgets() + atoi() ist eine Möglichkeit.

Wenn du aber ein bischen Handarbeit machen willst: Es
ist nicht weiter schwer einen String (solange er nur
aus Ziffern-Zeichen besteht) in eine Zahl umzuwandeln.

Eine Vorübung.

  Wenn du an die Zahl 12 rechts noch die Ziffer 3 anhängen
  möchtest, um daraus die Zahl 123 zu machen, wie kannst
  du vorgehen?

  Zb. so
     12
     12 * 10  -> 120
     120 + 3  -> 123

  Also: Alte Zahl mal 10, plus die nächste Ziffer.

  Wenn da jetzt noch eine 8 drann soll, aus 123 also 1238
  werden soll:
     123
     123 * 10  -> 1230
     1230 + 8  -> 1238


Reicht dir das als Hinweis oder brauchst du noch mehr?

Autor: Nils (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Euch..

@Karl heinz Buchegger

Deine zwei gezeigten Beispiele sind schon klar. Man könnte somit jedes 
einzelne Zeichen einlesen und zu einer mehrstelligen Zahl zusammenbauen.
Ich möchte 10 stellige Zahlen eingeben und die sollten hintereinander 
eingeben werden. ALso müsste ich mir eine Art Editor basteln.
Die Einzelziffer wird eingelesen und sofort auf den Monitor 
dargestellt.... In der von dir gezeigten Weise würde ich die Zahl 
zusammenstellen...
Das Enterzeichen würde das Ende einer Eingabe darstellen, so dass auch 
weniger als 10 Zeichen möglich sind.
Würde das so gehen oder spinne ich gerade ? ;-)

Danke

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht. Du mußt eben auf \r oder \n abprüfen, wenn du selbst wandeln 
willst. Außerdem können natürlich auch Zeichen kommen, die keine Ziffern 
sind - da mußt du dir überlegen, was du damit machen willst...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.