www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Berechnung des Widerstandes!?


Autor: Maik Borrmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meiner Testschaltung will ich einen "Widerstand" einsetzen. Wie
groß muss der sein wenn ich eine Spannung von 5V fließt und ein Strom
von 100mA (ist doch 0,001A oder)??? Sollen das als Hausaufgabe
bestimmen aba hab keine Ahnung!!

Danke Maik

Autor: ThomasK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100mA sind 0,1A !!

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal etwas vom Ohmschen Gesetz gehört?
Einfach mal ein wenig googeln!

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist keine Frage, das ist eine Beleidigung.
Setz dich auf den Arsch und schau mal deine Bücher durch. Falls
vorhanden tun es die eigenen Mitschriften.

Autor: Kai M. Tegtmeier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo! Da findet mal wieder das alte ohmsche Gesetz seine Anwendung:

R=U/I, also hier:

R= 5V / 0,1 A = 50 Ohm.

Nebenbei sind 100mA = 0,1A

Grüße aus Buchholz in der Nordheide
KMT

P.S. Spannung fließt nicht, Spannung liegt höchstens an. Strom
fließt...

Autor: Semme (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spannung fließt nicht, sondern liegt an. Strom fließt! Ein Strom von
100mA entsprechen 0,1A. Den Widerstand kannst du mit dem Ohmschen
Gesetz berechnen: R = U / I

Autor: Bjoern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Buchholz in der Nordheide

hehe einer aus buchholz kaum zu glauben... ;-)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieder einer dwer nicht aufgepasst hat und seine Hausaufgaben im Web
machen läst.

Naja,das erklärt wenigstens warum die kids heute garnix mehr wisen
ausser Handy und evtl. Webdesign ;) fg

Autor: Dominic Thomé (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tschuldigung ratber,
aber wenn Du so auf den kleinen eindreschst, bemängele ich hier mal
Deine Rechtschreibung. ;-)
Aber im Prinzip hast Du Recht.

Dominic

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber bitte unterlasse dabei die behauptung, das schüler webdesign
könnten, da gehört mehr zu... (ich hasse roten text auf schwarzen
hintergund! obwohl: hab gehört, das währe cool)

achja: der widerstand liegt an, die spanung fliest,
der strom jagt und und die leistung ist einfach nur so da, oda?!

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sorry aber stell dir mal vor alle machen ihre Hausaufgaben im Web
oder besser gesagt sie lassen machen.

Was kommt dabei raus ?

Genau !!!

Ich sehe in diversen Firmen Netzwerktechniker und Asdmins rumrennen die
nicht wissen wat nen Ping ist und was er bedeutet und oft können se nen
Cat5 Kabel nicht vonnem Abschleppseil unterscheiden.

aaaaber Webdesign kann da jeder.

Für meinen Geschmack ist das Total daneben.

In nem anderen Forum (Elektronik) kommen dauernd welche an und wollen
wisen wie man nen Vorwiderstand für ne LED Berechnet (und dessen
Leistung natürlich).

Dabei gehts nicht darum das se es nicht wissen (Jeder fängt mal an und
es geht nicht um Hausaufgaben) sondern darum das se sogar zu faul sind
die Suchfunktion zu nutzen (is schon 100x durchgekaut mit
beispielrechnung).

Obendrein stehts im Tutorial groß und Breit ganz am Anfang (Stiky-Topic
also gaaaaanz oben).

Aber nö,einfallen,nen Topic eröffnen und auch noch rummotzen wenn ich
10 Minuten nicht ne Bebilderte Komplettlösung bereitsteht.

Weißte dabei kann einem schonmal die Galle hochkommen.

Ich frage mich manchmal was passiert wenn das Internet mal
zusammenbricht.

Ich glaub einige verhiungern da glatt wo se sitzen.

Ich bin ja weißgott nicht der fleißigste aber ich hab mir mein Wissen
(Also meine Hobbys)zu 99% selber erarbeitet,Gelesen usw. und nur wenn
es garnich anders geht frage ich mal.Aber bevor ich was mache besuche
und quäle ich erstmal jede Suchmaschine die ich greifen kann.

Meist bleiben da keine oder nur Deteilfragen übrig.


Und was die Rechtschreibung betrifft:

Erstens ist das hier kein "Rechtschreibforum"
Zweitens juckt mich das eh nicht mehr da die bekloppten in Berlin da
sowieso alle jubeljahre dran rummurksen.Ich kann mich noch verständlich
machen und das reicht.

Drittens hab ich für nen Spellcheck keine Zeit.

Egal,wie dem auch sei.

Am ersten Post von Maik sieht man das er vom Stoff ja absolut garnix
verstanden hat.

Weder die Einheiten noch im wesentlichen wat Elektriktrick ist.

Slebst die einfache Formel vom Ohmschen Geschwätz ist hängen
geblieben.

Es kann auch nen anderes Thema sein aber 5 Minuten vor Abgabe ne
Panikmeldung lese ich in letzter Zeit recht häufig.

Es geht mal wieder auf die Halbjahreszeugnisse zu (Die gibbet ja noch
oder ?? ) und die entsprechenden Arbeiten treiben se mal wieder alle in
die Foren.

Würde mein Filius so Arbeiten dann wäre ich verärgert (wie ich finde
mit recht).

Sicher,die Methode ist einfach und bequem aber spätestens bei den
abschließenden Prüfungen ist schicht im Schat und der Judgementday ist
da.

Ich lebe lieber mit "etwas "wissen im Kopf als dumm durchs Leben zu
gehen.


@Maik

Ich weiß nicht wie alt du bist aber viele Jahre können es noch nicht
sein.

Ich sag es mal so.:

Etwas Wissen um die Elektrik schadet nie.

Irgendwann haste deine eigene Wohnung,Bude oder wie auch immer.
Und wenn du nicht gerade 6 Richtige im Lotto hast dann wirst du
irgendwann anfangen an deiner elektrischen Anlage rumzufummeln.(Oder im
Auto)

Genau dann kann man jedes Quant an wissen brauchen und mit etwas glück
gibts weniger Überraschungen aus unwissenheit.

So,Nacht. !!

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Henning


Das war nicht Wörtlich und umfassend gemeint.

Fat jeder der irgenwie mit Computern ....Sorry,heist ja jetzt IT ...zu
tun hat kann oder hat irgendwie schonmal ne Webseite gemacht
,verbrochen usw.

Was ich damit meinte steht im Post oben drüber.

"achja: der widerstand liegt an, die spanung fliest,
der strom jagt und und die leistung ist einfach nur so da, oda?!"

Der ist gut.den erzähl ich morgen den Kollegen Rofl

Autor: Leopold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin ganz deiner Meinung, ratber!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

mfg da|poidi

Autor: Henning (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möcht nur nochmal anmerken, das ich das nicht anders sehe.

hab mich bei meiner ausbildung ja selbst reingekniet und deutlich den
unterschied zu einigen anderen (in meiner gruppe waren 12 weitere
auszubildende; im gebäude insgesammt ~180azubis) gemerkt.

aus meiner gruppe haben 5 vorgezogen (ich auch) und der rest der die
reguläre Ausbildungszeit "absitzt" hat sich nun komplett
zerstritten... noch nicht einmal (haben die meisten davon) begriffen,
das es zusammen einfacher geht! in so rund 3 wochen müsste deren
abschlussprüfung anstehen.

Ich steuere grad mein studium an und bin schonmal gespannt, wie´s
weiter geht...

Autor: *** (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Naja,das erklärt wenigstens warum die kids heute garnix mehr wisen
>ausser Handy und evtl. Webdesign ;)


Naja, bisschen allgemein so fies kannste ja nicht sein.
Bin 14 und denk ich hab wirklich von mehr als von den aufgezählten
Dingen ne Ahnung, wie viele andere auch, auch wenn's nur n Scherz
war....


Dennoch das mit den Hausaufgaben fragen die meisten warscheinlich weil
sie keine bessere Aussrede haben als 'meus canis eas comeodit'- wenn
ihr versteht was ich meine ;-)



MFG ***

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
duzu wirst ja sicher wissen wie ich es meine.

Ich denke mal das ich hier nicht unter ne Horde Teenies geraten bin die
jedes Wort zu 100% auf die Goldwaage legen und nichtmal die kleinste
Anspielung verstehen da es in ihrem Weltbild immernoch nur Schwarz und
Weiß gibt.



In der Tat: "meus canis eas comeodit" sagt mir garnix.

Autor: funker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehe :-)

So einfach ist das nicht, jede Spannungsquelle weisst einen gewissen
Prozentsatz an Fehler auf, das will natürlich auch berechnet werden.
(wenns theoretisch sein soll :-)

Auch ist nicht klar, welche Normreihe zur Verfügung steht um den
Widerstand auszuwählen. (wenns praktisch sein soll :-)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als herausforderung nehmen wir dann als Spannungsqueelle nen Solarpanel
oder nen kleinen Windgenerator.

für die Widerstandsreihe schlage ich mal E6 vor dann gibts was zu tun
;)

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Maik,

ich finde es toll, dass du versuchst dir Hilfe aus einem Forum zu
holen. Physik/Elektrotechnik ist auch ein schweres Fach.
Also den Widerstand berechnet man mit dem "Ohmschen Gesetz". Dies
lautet R = U + I

U = 5V
I = 100 mA

m bedeutet Mega und ist eine Million. Also 100 * 1000000.

-> R = 5V + 100 * 1000000 A = 100000005 Ohm.

Das ist übrigens der typische Wert, den man als Vorwiderstand für eine
Leuchtdiode benutzt.
Wenn du diese Formel erst einmal verstanden hast, dann ist E-Technik
auch kein Problem mehr für dich.

Schönes WE und Gruß

Oliver

Autor: Bjoern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol *rofl* gg jetzt weiß ich was ich die ganze zeit falsch mach
danke Oliver ;-)

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nabend,
@ ratber,
bin zwar auch mitglied deiner zuwohl angezweifelten gemeinde, aber
manche die es wirklich intressiert,so wie mich ;-) soll es wirklich
geben!!!

@oliver,
kannst du mir mal deine e-technik prof( oder lehrer) vorstellen von dem
du das gelernt hast? also ich würde den erst einmal zur alkoholprobe
mitnehmen, und ihn dann fragen was er in nüchternem zustand dazu meint!

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
'meus canis eas comeodit'

hmmm - Latein is schon ein wenig her. Ob 'comeodit' jetzt nun die
richtige Form hat (?)
Heißt, frei übersetzt, "Der Hund hats gefressen".

Krieg ich jetzt nen Lolli ?

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel

Ja ,interesse ist nie verkejrt aber wenn ich sehe wie hilflos sich
einige anstellen dann frage ich mich wie se sonst so überleben ?

Nie gab es soviele Informationsmöglichkeiten wie heute.

Im Web findet sich fast alles.
Und mit den vielen Suchmaschinen ist es auch überhaupt nicht schwer was
zu finden.

Bevor ich also jemanden (ob persönlich oder im Web) mit Banalen Sachen
,die schon 100'000 mal dagewesen sind nerve suche ich mir das passende
raus.

Dazu brauche ich nur etwa Phantsie ,etwas Gedult und 5g Gehirn.

Jetzt kommt bestimmt irgendwo die Story von "Hab ich nicht gefunden
und ich hab in Zig Suchmaschinen gesucht".

Komisch: Ich interessiere mich für vieles und häufig bin ich auch im
Auftrage der Buckligen Verwandschaft in Gebieten unterwegs mit denen
ich eigentlich garnix am hut habe (Glaskunst,Stickereien,Malen usw.
Eben alles was angehende Rentner so treiben gg) aber dennoch werde
ich fast immer fündig.

Bin ich jetzt ein besonderes genie ?
Ich gaube kaum.

Was Maik B. da macht ist nix anderes als das klassische "Ey du,mach
mal meine Hausaufgaben weil ich keinen Bock dazu habe"

Elektrotechnische Seiten gibt es zuhauf im Web und mit ner einfachen
Suchanfrage bei google bekomme ich seitenweise ergebnisse.
Dort findet sich ebenfalls regelmäßig ne kleine Widerstandskunde.

aber wenn man selbst dazu zu faul ist dann muß man es ja nicht gerade
unterstützen.

In nem anderen Forum ist derzeit einer unterwegs der ein
ausgeschlachtetes Notebookdisplay an nem Rechner anschließen will.

5 Leute sagen ihm das er nur mal per Foreninterem Suchbefehl nach den
anderen 2 Dutzend Topics suchen soll in denen es um das gleiche geht
und in denen alles steht was er wisen muß.

anstatt mal auf "Suche" zu klicken und "+Display +Notebook"
einzugeben um diese Topics zu finden fragt er immerschön ignorant
weiter nach Schaltplänen.

Das ist Faulheit pur.

Und derzeit sind die Foren voll von Leuten die entweder Notenpanik
haben oder die nen Dummen suchen der ihnen die idee für ein
Weihnachtsgeschenk auf dem Silberteller präsentieren.

Würdest du das evtl. gut finden ? (Aufantwortgespanntbin)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@thkaiser

Yo,THX.

"Canis" (Hund)  wußte ich noch aber der rest war mir nicht mehr
zugänglich.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
He, ihr da OHM, macht doch WATT ihr VOLT!


MfG PaUL

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau auch mal bei "www.elektronik-kompendium.de" vorbei!

und studiere die elektronik Grundlagen genau bevor du wieder solche
Fragen stellst!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.