www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Aufkleber zum Gehäuse versiegeln, Quelle?


Autor: Peter Ganz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallihallo,

ich habe eine nette Schaltung für RC-Flugmodelle entwickelt,
die ich in ganz, ganz kleinem Maßstab verkaufe / verkaufen möchte.

Zwei von bislang acht Stück kamen vermeindlich defekt zurück, weil die
Käufer das Gehäuse geöffnet haben und einfach so mal DIP-Switches und
Potis verstellt haben.

Klar kann man auf die Sachen Lack machen.
Aber kennt jemand eine Quelle für so kleine silberne Aufkleber
zum Versiegeln des Gehäuses. Die Dinger wie kleben wie'd Sau und
beim Versuch sie abzuziehen kaputt gehen.

Grüsse
Peter

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine, sowas mal im Conrad-Katalog gesehen zu haben.
In welcher Rubrik das war, weiß ich aber nicht mehr.
Könnte zwischen den CE-Zeichen-Rollen gewesen sein.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch mal unter www.brewes.de Kategorie 
Sicherheits-/Garantiesiegel.
Dort solltest du finden, was du brauchst.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SETON bewirft doch schon seit Jahren jeden mit Katalogen voller 
Klebeetiketten...

Die gibt es auch schon direkt für diese Beschriftungsgeräte oder von 
Zweckform/Avery für den Laserdrucker....

Autor: Peter Ganz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Seton: Nur wollte mir nicht mind. 1000Stück auf Halde legen von Seton.
100 wären schon zuviel.

Bei Brewes bin ich fündig geworden.

Danke!
Peter

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kleb einfach einen Streifen Papier, Plastikfolie oder sonst irgendwas 
mit jeweils 1 Tropfen Sekundenkleber an jedes Ende auf die entfettete 
Stelle so kann es nicht abgelöst werden und muss zerrissen werden.

Wenn der Dipschalter aber eh nicht bewegt werden soll mach es in die 
Software rein oder aber eine Brücke auf die Platine damit der µC die 
neue Dipstellung nur abspeichert wenn die Brücke kurz betätigt wird, das 
sollte dann aber nicht so offensichtlich sein als 2 Stifte die mit einem 
Jumper gebrückt werde, sonder einfach 2 leere Durchkantaktierung oder 
Pads.

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
detektive benutzen für so was haar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.