www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. cyclone II FPGA Starter Development Kit + TRDB_LCM Display


Autor: Plau Sein (radih)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo allerseits,

ich bin neu hier und mit vhdl und fpga und mikrocontroller bin ich auch 
etwas newbie.

Im Anhang ist ein Bild wo mein Board und mein Display zu sehen sind.
Ich benutze nur das fpga und programmiere es mit vhdl

Einfache Sachen wie Leds zum Leuchten zu bringen oder das 7-Segment 
Display zu benutzen geht ja(wie man aus dem Bild sieht), ABER:

ich weiss ueberhaupt nicht wie man eine Farbe auf dem externen Display 
anzeigen laesst.
z.B. einfach das Dusplay ganz in gruen oder rot, egal...
Das Display wird ueber 40-pin verbunden.

ICh habe gelesen und gesucht, nirgendwo kann ich etwas finden wie das im 
Prinzip geht.(Nur die technischen Daten sind leicht zu finden und auf 
dem CD-rom sind komplexe Beispiele im Verilog und nicht in VHDL und ich 
kann das Grundprinzip nicht verstehen)

ich will es ja selber erlernen, aber ich selber weiss nicht, was ich 
ueberhaupt erstmal brauche, damit ich es dann irgendwo finden kann und 
darueber lesen kann.

Fuer die LEds oder dieses 7-Segment Display weiss ich ja:
Wenn ein LED leuchten soll, schicke ich ihm eine 1 :)
wenn auf dem 7-Segs Display eine 6 angezeigt werden soll, schicke ich 
ihm entsprechend: 0100000
weil das display active-low ist

aber wie man mit dem externen LCD-Display ueberhaupt umgeht weiss ich 
nicht.

Bitte um etwas Hilfe

Danke im Voraus

Autor: unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das LCD noch einen Controller drauf ?

Autor: Plau Sein (radih)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm ich wuerde sagen, eher nicht

Autor: wasi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Plau,

konkreten VHDL Quelltext kann ich dir nicht bieten,aber
gib doch erstmal "VGA signal generation" in die Suchmaschine
ein,dann kommen ca.900.000 Treffer und dann kannst du dir
erstmal die Grundlagen eines Rastergenerators klarmachen!
Dort gibt es dann auch jede Menge VHDL Quelltext dazu.

PIXEL_CLOCK, HSYNC, VSYNC, H/V-BLANKING, ACTIVE_PIXEL_AREA, u.s.w
sind Begriffe die sowohl bei einem Röhrenbildschirm als auch bei
einem TFT display gleich sind (bzw.der TFT controller gleich macht)!

Natürlich hat das TFT einen controller (TPG051) drauf ,
datenblatt (TPG051 Spec 1 3.pdf) lesen!

Ich will dich nicht entmutigen, aber das ist ein bischen
aufwendiger anzusteuern als eine Led !


Viel Erfolg!

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles was du brauchst findest du auf der Seite des Herstellers:

http://www.terasic.com.tw/cgi-bin/page/archive.pl?...

Ich würde vorschlagen du probierst erstmal die Beispiele aus.

Autor: Plau Sein (radih)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe mir die Demoprogramme in verilog angeschaut und etwas in VHDL 
geschrieben, was einfach eine Farbe auf dem Display anzeigt...

Nun kriege ich aber nicht eine konsistente Farbe, sondern willkuerliche 
Pattern.

Nun frage ich mich etwas:

R 2^8 = 0..255
G 2^8 = 0..255
B 2^8 = 0..255

wenn ich z.B. rot darstellen will, soll ich 255 0 0 schicken

will soll das denn geschehen, wenn der LCM_Display nur 8 bit Databus 
hat?

Danke im voraus

Autor: Mathi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne das Datenblatt zu kennen, nehme ich mal an das die Daten 
gemultiplext werden.
D.h. das ein acht Bit Wort für den Rotanteil, dann das Wort für den 
Grünanteil und dann für den blauanteil nacheinander angelegt werden.

Autor: Korney (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das siehst du im Datenblatt auf Seite 13 unten rechts. (jedenfalls wenn 
du das Display im Through Mode betreibst, diesen  musst du aber vorher 
erst über das 3-Wire Interface im Register 0x2 einstellen).
Ich bin davon ausgegangen das CHS und CSV 1 sind. Jedenfalls verhält 
sich das bei meinem Board so.
Damit schreibst du der Reihe nach immer R,G,B,R,G,B... bis halt das 
Zeilenende erreicht ist, dann gehts nach der Schwarzschulter und dem 
Syncpuls wieder von vorne los..
hth, Korney

Autor: high_speed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/attachment/28804/DE...

Die Farbwerte werden nacheinander zu dem TFT übertragen.
In dem Testbildgenerator ist ein Zustandsautomat, der je nach 
Schalterstellung
unterschiedliche Bildmuster erzeugt.

Genaueres kann ich jetzt nicht schreiben, dazu muss ich mir denn 
VHDL-Code
noch einmal anschauen.

Die Anschlusszuweisung ist für ein DE2-Board!!
Der FPGA Type muss auch geändert werden.

MfG
Holger

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.