www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Vollwellenelektronik weggeschmort.


Autor: Muling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich bin neu hier im Forum, deshalb mal ein hallo a alle :D

So, ich hab folgendes Problem, ich hoffe dass ich hier richtig bin...

Ich hab neulich mit meiner Proxxon Micromat für 230V gearbeitet, das ist 
auf einmal die Sicherung durchgeknallt... -> Gerät kaputt.

Ich hab dann das Teil mal aufgeschraubt (da ich sowieso keine Garantie 
mehr habe).
Da ist mir aufgefallen dass die Leiterbahnen zu einem Triac 
(BTB16-600BW) abgeplatzt und verschmort sind...

Seid ihr so lieb, und guckt euch das mal an?

Ich hab ein zwei Fotos auf meinem Server hinterlegt, da sieht man das 
recht gut:
http://194.6.234.44/bauteile.JPG
http://194.6.234.44/leiterbahnen.JPG

Ich hab den Triac mal mit dem Ohmmeter gemessen, und von jedem zu jedem 
Beinchen ist voller Durchgang (0 Ohm) - Ist das normal?

Ich habe noch nie Triacs verwendet...

Meint ihr ich müsste nur das Bauteil austauschen, oder ist da eventuell 
mehr kaputt?

Gruss, Muling

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Fehler kenn ich, die Ursache aber nicht. Bei Proxxon gibt es für 
7,50 oder so Ersatz. Reparatur lohnt kaum.

Autor: Muling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Weisst du wo man so einen Ersatz finden kann?
Die müssen das auch nach Luxemburg schicken...

Konntest du diesen Fehler nie beheben? Ist also nicht nur der Triac 
hin...

Käme ich vielleicht beim Austausch sämtlicher Bauteile noch billiger weg 
als beim zuschicken dieses Ersatzts+Versand?

Gruss, Muling

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ein neues Triac kostet 2 EUR, eventuell ist noch eine Brückendiode 
oder  das Diac hin (so das Blaue eins ist) . Macht zusammen 3 EUR 
Material, eine Stunde Bastelspass und eventuell ein funktionsfähiges 
Gerät (oder etwas mehr Erfahrung)

Autor: Stefan Huebner (shaun)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für dieses Fehlerbild muss ein erheblicher Strom geflossen sein, was nur 
bedeuten kann, dass der Gleichrichter oder der Motor selbst einen 
Kurzschluss hat(te) - worüber soll sonst der Strom fliessen?
Aber auch die Dioden können als Folgefehler eines defekten Motors 
gestorben sein. Also Ausschlussverfahren: Motor über Gleichrichter und 
Vorwiderstand in Form einer Glühlampe o.ä. anschliessen - dreht er, ist 
alles ok und Du solltest mit Austausch der Dioden, des TRIAC und 
Reparatur der Leiterbahnen damit durch sein. Wenn die Platine wirklich 
für 7,50 zu bekommen ist, würde ich mir den Aufwand aber zwei mal 
überlegen

Autor: Tom Theisen (muling)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Dann besteht doch noch eine Chance :-)

Ich würd das teil schon lieber reparieren, schon allein der Erfahrung 
wegen...
Und einen Lieferanten für das Teil hab ich nicht wirklich gefunden.

Der Motor ist noch okay, ich habe den kurzerhand mal an ne 12 Volt 
Bleigel-Batterie gehängt und er dreht noch, bei relativ kleinem Strom.

Okay, ich werd dann mal die Dioden und das Diac vorsichtigerweise 
ersetzen. Dann noch einen Triac dran, Leiterbahnen durch Draht ersetzen, 
und hoffen.

Gibt es eigentlich einen Weg diese Schaltung zu testen, ohne den Stecker 
hineinzustecken? Denn wenn das boch mal so einen feurigen Abgang macht, 
kann ich das Teil wohl eher wegschmeissen.

Kann ich die Elektronik zuerst ohne Motor anschliessen, und sehen obs 
knallt?

Gruss, Muling

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.