www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem: Bascom, 2313 und 4x16Disp


Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, bin am verzweifeln.

wollte heute zum ersten mal ein display anschließen. aber es geht
nicht. quellcode ist der von bascom, halt nur die pins wurden geändert
und auf den 2313 angepasst

Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portb.4 , Db5 = Portb.5 , Db6 = Portb.6 ,
Db7 = Portb.7 , E = Portb.3 , Rs = Portb.2
Config Lcd = 16 * 4

ist meine initialisierung, wie schon gesagt einfach den bso-code
umgeändert........gesteckt ist auch richtig, 3mal kontrolliert:

vss = ground vom controllerboard
vdd= 5v vom 7805 des controllerboards

e,rs, db4-db7 mit entsprechenen pins des 2313 belegt....

pin 15 und 16 des displays - was ja die hintergrundbeleuchtung sein
dürfte, habe ich noch nicht belegt, geht doch auch ohne,oder?

was muß noch wie belegt werden? das datenblatt ist für mich nicht so
ersichtlich, da ich noch anfänger bin.....

interessant ist, daß der 7805 des controllerboards ohne display leicht
warm wird - während mit angeschlossenem display er kalt bleibt..

die eingebaute kontrolldiode leuchtet aber, und der 2313 geht auch zu
becshreiben/verifizieren, an pinb.7-4 zuckt mein multimeter auch, also
muß da was passieren, display hat logischerweise den hd44780
kontroller

was kann das nur sein?

Gruß Mike

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mittlerweile habe ich auch die restlichen pins belegt, also
hintergrundbeleuchtung (anoder cathode und es leuchtet) und kontrast,
einmal mit 14,7km und einmal mit6,7ko - kein ergebnis. dann habe ich
noch r/w (pin 5 display) auf masse gesetzt und den quelltext um

Config Portb = Output
Initlcd

erweitert...aber auch da kein ergbenis...
der 7805 wird zwar warm, aber wohl nur wegen der eingeschalteten
hintergrundbeleuchtung (5v), als ich die anode mit 200ohm vershen
hatte, war das display recht dunkel und der 7805 war wesentlich
kälter....


ich verzweifle noch.....

Autor: Florian Pfanner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist schon ehwig her, wo ich noch mit BASCOM programmiert habe. Aber
versuch mal folgendes: Lade die HEX-Datei mit AVR-Studio. Simuliere da
dann die Ein- und Ausgänge und schau was der Controller macht. Was
anderes fällt mir auch nicht ein.

Ansonsten poste mal deinen kompletten Code.

Gruß, Florian

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja gut, mit avr hab ich keine ahnung wie das geht, bekomme auch beim
einfügen der *.hex datei nur fehler....der quellode steht doch schon
da..

Autor: Uwe Hebel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
@Mike

Schmeiß die Zeilen :
Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portb.4 , Db5 = Portb.5 , Db6 = Portb.6 ,
Db7 = Portb.7 , E = Portb.3 , Rs = Portb.2
Config Lcd = 16 * 4

Mit einem ' raus und versuch es mal in Bascom einzustellen.
Poste doch mal deine .BAS Datei dann schau ich mir die mal an
Ich benutze auch ein 16*4 LCD mit dem selben Controller und bei mir
geht's

Habe dir mal ein Bild von der Einstellung in Bascom angehängt.

Achso den LCD INIT benutze ich auch nich

Autor: bastelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also 20*4 mit bascom und dem selben contzroller hab ich zum laufen
bekommen. schau dir m,al das sample lcd4.as an. im quellcode für
verwendete lib ist die kabelbelegung. ging bei mir ohne probleme auf
anhieb

Autor: Mike (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@uwe, hier ist die datei.vielen dank fürs anschauen,hat auch mit dem
ausklammer nicht geklappt,alles ausgeklammert, dann teilweise- aber
nichts geht.....kontrast-pin (ist doch vee,oder) ist bei mir von 5v mit
14,3kOverbunden, hintergrundbeleuchtung ist ganz schwach,aber dennoch
sollte doch was zu erkennen sein, oder?  bin am verzweifeln..

Autor: Uwe Hebel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@Mike
kontrast müsste gegen Masse gezogen werden und das müsste Pin3 sein
Am besten du nimmst einen Poti zwischen +5V und Masse mit 10 bis 20K
und die mitte setzest du auf den Pin3

Ich werde dein Listing Morgen mal prüfen.

Gruß Uwe

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du meinst so ein einstellbares teil?mh,so hohe habe ich nicht da,mal
sehen was ich da machen kann....und du meinst, das es auch wegen des
falschen kontrast probleme mit der anzeige geben kann?

ich hab nur das ganze wochenende daran gesessen und hätte gerne heute
noch am liebsten ein erfolgserlebnis,damitich ruhig schlafen kann *ggg

Autor: Florian Pfanner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Kontrast stimmt schon. Wenn du dem Kontrast eine falsche
spannung gibst, so siehst du aufm display gar nichts.

Gruß, Florian

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts auch eine andere möglichkeit, also ohne potis? ich hab normale
widerstände,allemöglichen größen...nur mit diesen trimpotis kenn ich
mich nicht aus....

Autor: ThomasB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mike:
Schalte vom Kontrast-Pin des LCD-Modul ein Widerstand von 220 Ohm nach
Masse.

Mfg ThomasB

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werd ich gleich malprobieren!!...ist es schlimm,daß das schon mal 5vmit
5,6kO bzw 14,7kO anlagen?

Autor: ThomasB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein,ist nicht schlimm

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es geht!!!!!!!!!!!!!!!!!!! jah!!! besten dank!! hatte zwar nur 200 ohm
da, aber es zeigt an!!!


ThomasB, betrachte dich als geküßt!!! *ggg


wochenende gerettet!!!

Autor: Uwe Hebel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hört sich gut an "ThomasB, betrachte dich als geküßt!!! *ggg"

Kleiner Fehler große Wirkung.

@Mike
Trotzdem solltest du dir ein paar Potis zu legen, dann kannst du immer
den Kontrast den Lichtverhältnissen anpassen.

cu

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.