www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keramik Kondensator SMD oder Scheibe/THT?


Autor: +- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

um die Störung auf der Versorgungsleitung zu unterdrücken, will ich 
Keramikkondensatoren einsetzten. Ich habe sie bereits anhand der 
'vorkommenden'Frequenzen der Störimpulse dimensioniert. Die C-Werte 
liegen im Bereich zw. 10pF und 4,7µF.

Meine Frage ist, welche Bauart der Kondensatoren würdet ihr mir 
empfehlen. SMD oder Scheiben/THT Kondensatoren? Angenommen die 
Störimpulse könnten bis zu 150V Spizte gehen und die Versorgung selbst 
bei 10V liegen.

Wo liegen die Unterschiede und Vorteile der SMD und THT Kondensatoren 
allgemein. (Außer dass sie sich in Bauform unterscheiden)

Danke im Voraus

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde SMDs einsetzen. Selbst Scheibenkondensatoren haben 
Anschlussdrähte und die Induktivität. Auch bei bedrahteten Leiterplatten 
kannst Du SMDs auf der Leiterseite einsetzen. Bei stark gestöhrter 
Versorgung ist ein LC Filter empfehlenswert, im KFZ evtl. sogar 
mehrstufig.

Grüsse
Lothar

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.