www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik P-Kanal MOSFET mit 3.3V schalten?


Autor: Stefan Schulte (st_schulte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, moin!

Ich muß eine 5V Spannung möglichst einfach, klein, leicht und 
(Spannungs-)verlustfrei ein- und ausschalten.
Was wäre da der beste Weg?
Ich habe mir gedacht um keine 0.7V Spannungsabfall zu haben, einen 
LL-MOSFET (z.B. NDT456P) als Schalter mit einem BS170 als Pegelshifter 
3.3->5V. Kommt dann S an +5V, denn die meisten MOSFETs haben ja eine 
Diode von D nach S geschaltet? Bessere Ideen?
Normalerweise wird keine hohe Schaltfrequenz benötigt, aber die Flanken 
sollten doch recht steil sein, da wir schon mal mit zu langsam 
steigender Spannungsversorgung (RESET-)Probleme hatten (Sensor). Ist da 
die FET-FET-Kombination ein Problem?

Danke für Eure Tips,

Stef@n

PS: N-Kanal geht nicht, wegen gemeinsamer Signalmasse :-)

Autor: jack (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um den P-Fet einzuschalten, kannst Du jeden beliebigen Transistor
nehmen. Beim BS170 fällt dann der Basis-(Gate)widerstand weg.

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe mir gedacht um keine 0.7V Spannungsabfall zu haben

Kleiner Irrtum, schau dir mal in den DBs von BJTs das Diagram V.CEsat 
vs. I.C an, du wirst überrascht sein.

>möglichst einfach, klein .... LL-MOSFET (z.B. NDT456P) als Schalter mit einem 
BS170 als Pegelshifter

Wenn du es noch kompakter aufbauen möchtest gibt es auch kombinierte P & 
N FETs im SO-8 Gehäuse: IRF7319

Autor: Stefan Schulte (st_schulte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Den High-Side-Switch werde ich mal fliegend aufbauen, dafür habe ich 
alles da. Der IRF7319 ist natürlich eine nette, kompakte Idee - werde 
ich mir mal als Muster kommen lassen.
Und die BJTs sind auch eine interessante Sache, werde ich mal für 
spätere Anwendungen im Hinterkopf behalten, Datenblätter und AppNote 
habe ich schon mal downgeloaded (hi,hi, schreckliches "Dinglisch").

Danke für Eure Tips,

Stef@n

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.