www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tutorial -> Fragen


Autor: Jörg Kühne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

und erstmal ein dickes Lob an die Macher des AVR Tutorial. Sehr
ausführlich und verständlich. Meine Frage hierzu lautet: Ist der Aufbau
(µc, platine, ISP) für die Programmierung von Mikrocontrollern anderer
Hersteller genauso? Speziell Intel µc interessieren mich. Und warum
baut ihr Eure Seite komplett auf AVR auf? Welche Vorteile hat Eurer
Meinung AVR gegenüber beispielsweise Intel?
Wirklich letzte Frage: Theoretisch kann man die Platine mit dem fertig
programmierten µc doch schon als embedded system bezeichnen, auch wenn
sie in dem Fall noch nirgends eingebettet wurde?

Ich weiss viele Fragen.
Danke!
jörg

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"anderer Hersteller genauso"

Nein, jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppchen.


"AVR gegenüber beispielsweise Intel?"

Das eine sind Äpfel (ein µC), das andere Birnen (eine Firma).

Intel hatte mal unter anderem den 8051 entwickelt, ist aber schon lange
raus aus dem Geschäft.
Philips, Maxim, Cygnal und Atmel sind jetzt die bekanntesten in Bezug
auf den 8051.
Zum 8051 / AVR Vergleich gibts hier und anderswo schon genügend
Informationen, such mal danach.
Vieles davon stimmt mehr oder weniger (subjektive Meinungen). Aber daß
der 8051 tot sei, ist nur ein Gruselmärchen.


"embedded" bezieht sich auf den Chip, d.h. da sind neben der CPU auch
noch ROM, RAM, Timer, IO-Ports usw. "embedded". Man braucht also
keine weiteren Chips, um ihn laufen zu lassen (=Mikrokontroller).



Peter

Autor: Khani (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter

"embedded" - Das ist ein kompliziertes Wort.

Ich habe mal folgendes Definition gehört (aber da gibt es auch viele
andere). Ein "embedded system" ist jedweder Rechner, der über
irgendwelche I/O-Kanäle mit Maschinen kommuniziert und dort
Steuerungsaufgaben (Regelungs-... auch) versieht. Der Rechner ist dabei
auf diese eine Anwendung zugeschnitten.

Mag heißen : Ein µC auf einem Breadboard mit ein paar LEDs ist kein
"embedded system". Ein PC, den man an eine Maschine nagelt, um diese
zu steuern und zu kontrollieren ist ein "embedded system".

Was Du meinst ist vielleicht ein "SoC" : "System on Chip". Das hat,
wie Du sagst einen Chip, der alles macht - Eingänge sind gesicherte
Inputs. Ausgänge sind eingeschränkt mit Treibern versehene Outputs.

Grüße, Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.