www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 12VAC -> 15VAC @300mA Step up wandler? Gibts sowas?


Autor: Florian Fellner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, wie kann ich am besten aus 12VAC 15VAC zaubern? Die ganzen step up 
wandler und chargepumps sind ja nur fuer DC soweit ich weiss.

Danke schonmal!

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trafo?

Autor: Florian Fellner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts doch nur für 230V -> 15V

Autor: Werner A. (homebrew)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du kannst doch einfach nen 230 auf 180 V Trafo nehmen.
Hauptsache das Verhältnis stimmt....


--edit--
achja, und dann auf der sekundärseite einspeisen ;-)

Autor: Florian Fellner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interresant. Aber kann man das Problem auch anders lösen? Trafos sind ja 
doch recht gross. Spezielle Wandlerchips gibts dafür nicht, oder?
Nur der Umweg über DC.

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nen Trafo kann man auch selber Wickeln, insbesondere für so kleine 
Ström. Wie wäre es mit 12 Windungen auf der einen Seite und 15 Windungen 
auf der Anderen dann stimmt auch das Verhältnis

Autor: Klaus Ra. (klara)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
von welcher Frequenz reden wir?
Willst Du wirklich 12V AC auf 15V AC wandeln?
Warum müssen es denn unbedingt 15V AC sein?

Die Lösung hängt auch vom Aufwand ab den Du betreiben möchtst.
Du kannst ja 12V AC in DC wandeln. Mit Stepup in +- 24V DC konvertieren 
und dann mit einem gewöhnlichen Verstärker und einer Sinusgenerator, 
z.B. 15V AC effektiv -> 21,21 V Spitze-Spitze, Deine 15V AC effektiv 
erzeugen.

Mit einem Trafo wäre es direkter und bei 50Hz wird es grösser und 
schwerer als bei 1000Hz.

Gruss Klaus.

Autor: Florian Fellner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Klaus,
danke für die Antwort. Frequenz ist 50Hz. Ich will 2 Geräte mit nur 
einem Netzteil versorgen.
Ich denke ich werde es so machen wie du vorgeschlagen hast. Das klingt 
mir noch am reproduzierbarsten.

Viele Grüsse

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorschlag zur Güte:

Nimm einen Netztrafo mit zwei Sekundärwicklungen (12V und 15V).

Gruß,
Magnetus

Autor: Alexander Sewergin (agentbsik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laufen deine Geräte intern auch wirklich mit Wechselstrom (12 und 15 v 
AC)?

Oder haben die Geräte einen Brückengleichrichter+Siebung und eventuell 
sogar noch einen Spannungsregler eingebaut?

Dann könntest du nämlich z.B nur eine AC Quelle benutzten.

Gruß Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.