www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik TFT LP mit IC ICE2AS01 defekt


Autor: Tobias Himpenmacher (Firma: keine) (tobiasth)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe hier eine TFT-Netzplantine, wo ich leider keine 
Schaltplan habe.  Die LP wird duch ein "ICE2AS01"(IC103)" gesteuert.
Der IC103 steuert den (Q101) MOS Transistor an .
Der MOS wurde von mein Vorgänger rausgelötet, somit musste ich 
understellen das ein "11N60C2=SPP11N60C2" drin ist. Der wiederum brennt 
aber  sort durch.

Ich habe denn verdacht das der TH101 defekt ist. Ich kann aber das 
Bauteil nicht zuordnen, der misst ca 15Ohm, und ist mit dem Plußpol von 
dem Gleichrichter verbunden. bezeichnung der LP: PL1542C02-V3
TFT LP: TITAN? DT54AS04381
http://www.pixel-korea.com/products_electronics.htm

Gruß Tobias

Autor: Tobias Himpenmacher (Firma: keine) (tobiasth)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Mittlerweile habe ich die genau Typen bezeichnung der LP: LIPS FLF1521
http://www.frontek.co.kr/


Gruß Tobias

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias Himpenmacher wrote:
> Der IC103 steuert den (Q101) MOS Transistor an .
> Der MOS wurde von mein Vorgänger rausgelötet, somit musste ich
> understellen das ein "11N60C2=SPP11N60C2" drin ist. Der wiederum brennt
> aber  sort durch.

Wie kommst du darauf, dass da ein 11N60C2 verbaut war? Im Datenblatt des 
SMPS-Controllers konnte ich auf jeden Fall keinen vorgegebenen Mosfet 
finden.

> Ich habe denn verdacht das der TH101 defekt ist. Ich kann aber das
> Bauteil nicht zuordnen, der misst ca 15Ohm, und ist mit dem Plußpol von
> dem Gleichrichter verbunden.

Das dürfte ok sein. Es handelt sich vermutlich um einen NTC, welcher die 
Stromspitze beim Einschalten/Anstecken der Platine dämpfen soll. Du 
kannst das z.B. folgendermaßen prüfen: TH101 mit einem Fön oder 
Lötkolben erhitzen. Der Widerstand müsste dann sinken. Oder: TH101 mit 
Kältespray besprühen. Der Widerstand müsste dann steigen.

Gruß,
Magnetus

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch etwas:

Bei genauerem Hinsehen ist mir aufgefallen, dass der Gleichrichter BD101 
nicht bestückt ist. Ausserdem hängt einer der drei blauen Kondensatoren 
über der Kaltgerätebuchse (oder -stecker?) nur einbeinig auf der 
Platine. Was soll das?

Ausserdem eine kleine Bitte: Könntest du noch ein Bild von der 
Lötseite der Platine machen?

Gruß,
Magnetus

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nächste Auffälligkeit:

Was ist mit der nicht (mehr) vorhandenen Sicherung F101, welche direkt 
rechts von der Kaltgerätebuchse sitzt/saß?

Autor: Tobias Himpenmacher (Firma: keine) (tobiasth)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo danke für die Antwort, die Info hate ich in ein Forom gelesen.
Ja es ist richtig, das die Sicherung und der Gleichter fehlen , die hats 
beim letztden versucht zerlegt.


Gruß Tobias

Autor: O.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch wenn der Thread schon uralt ist, vielleicht hilft es ja noch 
jemandem:

- Die abgebildete Platine von Tobias ist eine FLF1742 (keine FLF1521)

- Der MOS Transistor Q101 ist ein SPA04N60C3 (nicht 11N60C2 wie 
vermutet)

- Der Gleichrichter BD101 ist ein KBP206G (600V, 2A)

(hab die Platine nämlich gerade vor mir, aus einem Belinea 101730 
Rev.10)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.