www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Apple Cinema DVI-Belegung


Autor: 1275. Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe hier ein Apple Cinema Display zum basteln bekommen. Das 
Problem ist, dass der DVI-Stecker fehlt. Jetzt bin ich auf der Suche 
nach der richtigen Belegung. Hat vielleicht zufällig jemand diese zu 
Hand?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"ein Apple Cinema Display" - es gibt ziemlich viele, die von Apple so 
bezeichnet werden.
Welches ist's denn?
Und was bedeutet, daß der DVI-Stecker fehlt? Hat den eine Knallcharge 
vom Kabel abgeschnitten? Oder fehlt Dir nur ein Adapter?

Autor: 1275. Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ist ein 20" Widescreen Display A1081. Ja, irgendsoein ... hat den 
DVI-Stecker abgeschnitten. Der Rest sind vier Paar extra geschirmte 
Adern, wohl die Daten- und Taktleitungen, sowie 5 Einzeladern - 5V, 
5VGND, HotplugDetection, DDC Daten und DDC Takt. Für mich wäre schon 
interessant, ob irgendwo schon eine Spannung anliegt, wenn das Display 
in Standby ist. Oder wieviele Adern belegt sein müssen, damit sich am 
Display was tut.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ja, irgendsoein ... hat den DVI-Stecker abgeschnitten.

Wie krank ist das denn?

Chancen, die Anschlussbelegung herauszufinden, hast Du vermutlich dann, 
wenn Du Dir ansiehst, wo das andere Ende des Kabels im Monitorinneren 
hinführt.
Allerdings ist da 'ne ganze Menge im Kabel drin ...

Ist das Display ein M9177LL/A? Das hat nicht nur ein DVI-Kabel, sondern 
auch noch Firewire und USB sowie die Zuleitung zum Netzteil.

Das Kabel müsste am (Dir fehlenden Ende) so aussehen:
http://images.apple.com/displays/images/design_sid...

Autor: 1275. Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau so ein Kabel ist es. Alle Stecker, bis auf den DVI, sind noch 
dran. An das Aufmachen des Displays hab ich auch schon gedacht. Leider 
hab ich noch keinen Zugang gefunden. Es gibt keine Schrauben. Das ganze 
besteht aus gebogenem Aluminiumblech. Die Elektronik scheint in weißem 
Silikon vergossen zu sein(So siehts zumindest aus).
Habs jetzt soweit, dass am Display die Lumi angeht, wenn ich meinen 
Rechner einschalte. Also scheinen die 5V schon mal zu stimmen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1275. Gast wrote:
> es ist ein 20" Widescreen Display A1081. Ja, irgendsoein ... hat den
> DVI-Stecker abgeschnitten.

Uiuiui, das klingt ja ganz nach heißer Ware, weil es schnell gehn 
musste, wurde der DVI-Stecker (der einzige, der angeschraubt werden 
kann) einfach abgeschnitten.
Wo hast du das denn her? Nicht, dass die Trachtengruppe grün-weiß mal 
bei dir auftaucht....

Autor: 1275. Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Christian R.

das Ding gehört nicht mir, und ich geb es auch wieder zurück, wenn ich 
es hinbekomme. Wo das Ding herkommt, hab ich auch nicht weiter gefragt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.