www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lasershow selbermachen


Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Miteinander

Ich hab mir letzthin eine Gerät gebaut, womit ich eine Lasershow machen 
kann. Dazu hab ich eine Laserdiode aus einem DVD-Brenner ausgebaut und 
auf einem lenkbaren Plateau montiert. Über ein uC werden die Motoren 
angesteuert, welche das Plateau bewegen. So lassen sich ganz hübsche 
Formen an eine Wand projezieren.

zu meiner Frage:

Ich habe gelesen, dass Blueray-Laser angeblich blau sein sollen. Stimmt 
das?
Wenn Ja, woher bekommt man solche Laserdioden? Ich würde mir gerne eine 
mehrfarbige Lasershow bauen.

Danke für eure Tips

Gruss Holger

Autor: Albi G. (deralbi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagmal... ist ne DVD-Brenner Diode nich n bissl unschön für die Augen?

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war jetzt aber etwas zu offensichtlich, oder ;-) Hättest noch eine 
Woche damit warten sollen.

Beitrag "Re: Kommentare entfernen"

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger wrote:

> Ich habe gelesen, dass Blueray-Laser angeblich blau sein sollen. Stimmt
> das?

Eher violett/UV, siehe hier:
http://www.electricstuff.co.uk/violaser.html

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Dazu hab ich eine Laserdiode aus einem DVD-Brenner ausgebaut...

Solange Du das in Deinem Zimmer machst... Laß´ aber keine fremden Leute 
´rein sonst machst Du Dich der Körperverletzung strafbar.

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für eine show wird die leistung eines halbleiterlasers wahrscheinlich 
nicht ausreichen.

abgesehen davon gibt es für show-geräte eine vorschrift nach der 
sichergestellt werden muss, dass der strahl immer in bewegung ist.
-> wenn die ablenkeinheiten ausfallen muss der stahl unterbrochen 
werden.

also: safety first !!

max

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>für eine show wird die leistung eines halbleiterlasers wahrscheinlich
>nicht ausreichen.

Och, die Dioden eines 16fach-DVD-Brenners haben auch schon ordentlich 
wums.


>abgesehen davon gibt es für show-geräte eine vorschrift nach der
>sichergestellt werden muss, dass der strahl immer in bewegung ist.
> -> wenn die ablenkeinheiten ausfallen muss der stahl unterbrochen
>werden.

Vorschriften sind ja schön und gut, aber wie wird denn sicher gestellt, 
dass der Strahl immer in Bewegung ist? Ich hatte mal das Vergnügen, bei 
einem Laser-Show-Aufbau als "Halb"-Beteiligter dabei zu sein und konnte 
seelenruhig meine Hand in den stehenden Strahl der Anlage halten. 
Jetzt fragt mich nicht ob RGB richtig in diesem Zusammenhang ist, der 
Laser-Punkt hatte jedenfall weißliches Licht (ca. 2€-Stück Durchmesser) 
und eine recht beeindruckende Wärmeentwicklung auf der Hand.

@ Jörg Wunsch  Verstehst Du jetzt was ich meinte ;-)

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mich mittlerweile ein wenig informiert und bin darauf gekommen, 
dass man Lasershows in allen Farben machen kann. Weiss jemand davon, ob 
es RGB-Laser Dioden gibt?



>und eine recht beeindruckende Wärmeentwicklung auf der Hand.

Zu Testzwecken hab ich mal der Katze vom Nachbar ein wenig aufs 
Hinterteil geleuchtet, die hat sich aber die ersten paar Minuten nicht 
gross drum gekümmert. Ich weiss aber nicht wieso sie dann so plötzlich 
aufgesprungen ist, es war zumindest noch keine Rauchentwicklung im Fell 
zu sehen. Ich denke also, dass dieser Laser nicht alzu schlimm sein 
kann.

Gruss Holger

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>es war zumindest noch keine Rauchentwicklung im Fell
>zu sehen. Ich denke also, dass dieser Laser nicht alzu schlimm sein
>kann.

Die Netzhaut raucht nicht, die ist einfach nur kaputt, wenn Du mit einem 
Laser >10mW draufleuchtest. Wie naiv kann man eigentlich sein? 
Hauptsache RGB-Laserdioden. Mach mal Pause.

Autor: Wilie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast die Katze als Versuchskaninchen benutzt ??????
Sonst ist aber noch alles in Ordnung oder ...glaub ich ja wohl nicht 
.....

Autor: Kaninchenzüchter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du hast die Katze als Versuchskaninchen benutzt ??????

Besser die Katze als Versuchskaninchen als ein Kaninchen als 
Versuchskatze LOL!

Autor: nides (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Die Gefährlichkeit eines Lasers kommt nicht unbedingt von der Leistung, 
sonder von der Leistungsdichte. Ein stärker gebündelter Strahl ist bei 
gleicher Leistung klarerweise Gefährlicher einer mit großem Durchmesser.

Für Shows werden größere Strahldurchmesser benötigt, sonst sieht man 
nichts. Daher ist die Gefahr hier nicht so groß. Die Strahldivergenz vom 
Laser bis zum Publikum ist meist ausreichend groß.

Direkt in einem solchen Gerät sieht es da sicher anders aus. Und hier 
liegt in diesem Fall wohl das Hauptaugenmerk.
Ab gewissen Leistungen kann nämlich ein diffus reflektierter Laserstrahl 
(z.B. nach Reflexion an der Tischplatte o.ä.) das Auge massiv schädigen.

Und die Augenschäden sind da meist massiv. Es gibt einen Reflex der das 
Auge immer in die Richtung einer Bewegung dreht. D.h. auch wenn man sich 
nicht direkt in den Stahl schaut, dreht sich das Auge so, dass der 
Strahl direkt den Gelben Fleck wegbrennt / schädigt. Das Argument "Ich 
schau eh nicht direkt in den Strahl" ist daher
!!! VÖLLIGER UNSINN !!!!!

Wenn man sich mit solchen Dingen beschäftigen will, sollte man sich über 
die Sicherheit als allererstes Gedanken machen.

Nides

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zu Testzwecken hab ich mal der Katze vom Nachbar ein wenig aufs
> Hinterteil geleuchtet, die hat sich aber die ersten paar Minuten nicht
> gross drum gekümmert. Ich weiss aber nicht wieso sie dann so plötzlich
> aufgesprungen ist, es war zumindest noch keine Rauchentwicklung im Fell
> zu sehen. Ich denke also, dass dieser Laser nicht alzu schlimm sein
> kann.

He, was hast du gemacht? Bist du krank? Gehts dir noch gut? Die Leute 
hier im Forum versuchen dir zu erklären, dass dein Vorhaben gefährlich 
ist und du laberst einfach weiter und stellst Fragen nach einer 
RGB-Laser-Diode. Wenn dir dir unser Gelabere egal ist, dann schlage ich 
vor, du schaust dich nach einem anderen Forum um

Andi

Autor: nides (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Buch
"Laser and Eye Safety in the Laboratory"
kann ich in diesem Zusammehang sehr empfehlen!

Da sind auch Unfallberichte von Leuten drin, die sich profesionell mit 
Laser beschäftigen.
Da kommen dann so sachen vor wie
... ich spürte eine Explosion in meinem Kopf ....
... dann sah ich wie das Auge innen voll Blut lief ...
..

Und das ist Profis in einem Labor mit vollen Sicherheitsmaßnahmen 
passiert.

Wollt ich nur anmerken.

nides

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute regt euch doch nicht so auf,
der Holger ist doch eh nur ein Troll.
siehe den Beitrag "Re: Kommentare entfernen"
Ich frage mich warum der Thread noch nicht ins Offtopic/dev-null 
verschoben wurde.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>der Holger ist doch eh nur ein Troll.

Wie Martin Kreiner schon gestern (13.50) bemerkt hat.

Aber anscheinend sind hier einige schwer von Begriff.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.