www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik VF-Display Außenbeschaltung/Ansteuerung


Autor: gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum!

Ich beschäftige mich gerade mit der Ansteuerung von VFDs und wollte nun 
(bevor ich mich am größeren VFD versuche) die kleine IWL-1-8/13 
ansteuern (Anhang; leider mit Blitz).

Vorgestellt habe ich mir bis jetzt folgendes: ein Atmega als Controller, 
die Gitter wähle ich (um Pins zu sparen) über einen 4-to-16 Decoder aus 
(74HC4514).
Dessen Ausgänge wiederrum werden an den High-Side-Driver UDN2981 
weitergegeben.

Konkret habe ich nun folgende Fragen:
-die ausgewählten ICs müssten doch passen, oder? Spannung an der Röhre 
ist ca. 30V, Strom bei wenigen mA; was mich vor allem interessiert: der 
4->16 gibt ja einen Ausgang als High-Level raus. (d.h. High = Aktiv). 
Schaltet dann der UDN2981 diesen einen durch? Oder brauche ich für den 
UDN2981 Low=Aktiv? Dem Datenblatt nach müsste es ja passen, ich war mir 
nur nicht sicher, ob meine Vermutung eh richtig ist.
-Das Display wird im Zeitmultiplex angesteuert. Ich möchte nun an die 
Segmente und Gitter des Displays einen Pull-Down-Widerstand anbringen, 
damit der Strom möglichst schnell gegen Null geht (Nachleuchten, ...)
Wie sollte ich diesen R dimensionieren?
-Noch eine Frage bzgl. Dimmen (was ich dann auch mal vorhabe): soll ich 
lieber die Heizung dimmen, oder das gleich über Dutycycle vom Multiplex 
machen?
Über den Heizstrom hätte folgende Auswirkungen: es reagiert sehr langsam 
(da sich noch so viele Elektronen in der Röhre befinden); ich kann keine 
einzelnen Gitter dimmen. Da wird es wahrscheinlich besser/leichter über 
die Gitter sein, oder?

Freue mich über jede Antwort!
Danke im Voraus,
gast

PS: Wenn ihr wollt, hänge ich auch einen kleinen (handgezeichneten) 
Schaltplan an.

Autor: DO2SHA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guggste meine Seite, www.do2sha.de unter Elektronik, da hab ich mal 
sowas gemacht.
Nen 10 Stelliges 14-Segment VFD hab ich zu nem Seriell einlesbarem 
Display gemacht.

"50Cent Pollin VFD Multiplexen" heisst der Artikel

 Bzw. bei Wikipedia den Artikel zu VFD's aufrufen, da sind unten 1,2 
hilfreiche Links zu dem Thema.

Viel Glück, Carsten

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast wrote:
> -Das Display wird im Zeitmultiplex angesteuert. Ich möchte nun an die
> Segmente und Gitter des Displays einen Pull-Down-Widerstand anbringen,
> damit der Strom möglichst schnell gegen Null geht (Nachleuchten, ...)
> Wie sollte ich diesen R dimensionieren?

Irgendwas mit ein paar 10kOhm. Da die Kapazitäten ziemlich gering sind, 
reicht das aus.

> -Noch eine Frage bzgl. Dimmen (was ich dann auch mal vorhabe): soll ich
> lieber die Heizung dimmen, oder das gleich über Dutycycle vom Multiplex
> machen?

Die Heizung zu dimmen ist der beste Weg so ein Display kaputt zu 
bekommen.

Der üblich Weg ist PWM über die Segmente.

Autor: olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> -die ausgewählten ICs müssten doch passen, oder?

Keine Ahnung, aber du kannst doch bestimmt die Datenblaetter selber 
lesen oder?

Ich hab es mit Cmos-Schieberegister und einzelnen SMD-Transistoren als 
Treiber gemacht.

> Wie sollte ich diesen R dimensionieren?

So gross wie moeglich und so klein wie noetig. Du willst ja sicherlich 
nicht zuviel Leistung verheizen. Wenn du merkst das benachbarte Segmente 
mitleuchten weil du nicht steilflankig genug abschaltest dann kannst du 
vor dem Einschalten in deinem Programm ja eine kleine Pause lassen.

> -Noch eine Frage bzgl. Dimmen (was ich dann auch mal vorhabe): soll ich
> lieber die Heizung dimmen, oder das gleich über Dutycycle vom Multiplex
> machen?

Wenn man die Heizdraehte einer Roehre nicht mit Nennspannung betreibt 
dann wird die nicht alt!

Auserdem hast du noch ein anderes Problem. Wie du vielleicht schon 
bemerkt hast, wird die Roehre normalerweise mit Wechselspannung beheizt. 
Und zwar potentialfrei, so das du die Mitte auf Masse legen kannst.
Das ist unschoen aufwendig wenn du kein Geraet designst wo du dir einen 
eigenen Trafo zu wickelst.

Du kannst aber auch einfach nur mit Gleichspannung heizen. Das Problem 
ist nur das du dann einen Potentialunterschied gegen die Gitter von der 
einen zur anderen Seite hast.
Jetzt kommt es auf dein VFD an. Wenn die Heizspannung sehr klein ist, 
also z.B 3V und die Anoden/Gitterspannungen sehr hoch, z.B 25-30V dann 
spielt das meist keine Rolle. Wenn die naeher beieinander liegen dann 
wirst du bemerken das die eine Seite des VFDs heller leuchtet als die 
andere.
Das kannst du natuerlich ausgleichen indem du die Einschaltzeit der 
Gitter so anpasst bis es wieder gleich hell ist.

Olaf

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohhh...
der Thread wurde doch noch ausgegraben ;-)

Danke schonmal für eure Antworten!

@DO2SHA:
Genau so etwas, wie du es auf deiner Seite hast werde ich auch basteln. 
Ich werds aber dann so machen, dass ich es als HD44780 (nur Ziffern 
halt) ansteuern kann oder eben seriell.
Die Links aus der Wiki kannte ich schon.

@Benedikt:
ich hab jetzt halt leider 15 kOhm bestellt; wenn ich es vorher gewusst 
hätte...
Aber du brauchst ja meinen Stromverbauch eh nicht zahlen ;-)
Ist halt nur unnötig viel verheizt.
Für die Heizung hab ich jetzt einen LM317 mit Vorwiderstand als 
Konstantstromquelle genommen. Folglich mache ich über die 
Segmente/Gitter dunkel.

@olaf:
Ja, die Datenblätter hab ich mir mehrmals durchgelesen, war mir aber 
dann beim High-Side-Driver nicht mehr ganz sicher. (Die Menge 
Transistoren wollt ich nämlich vermeiden). Das mit der 
Heiz-(Wechsel|Gleich)-Spannung war mir bekannt. Hab ich ausprobiert und 
festgestellt, dass das das Display scheinbar intern kompensiert; dadurch 
dass die Heizdrähte nicht ganz parallel zu den Segmenten gespannt sind. 
Je nach Polung (Gleichspannung!) leuchten beide Seiten fast gleich stark 
oder komplett unterschiedlich.

Als Controller hab ich mir jetzt mal Atmega 8 und Atmega 16 bestellt. 
Mal sehen wie es sich mit den Pins ausgeht.
Wenn ich fertig bin (und nicht vergesse), dann werde ich hier ein Foto 
posten!

Trotzdem Danke für alle eure Antworten!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.